Handelshof
Club-Tanzschule Hädrich
Handy Welt
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Rieckhof Eventplaner

Sommerspaß

Sommerspaß

  • Ehestorf. Endlose Sommertage liegen vor uns: Für die Zeit vom 10. Juli bis zum 12. August lädt das Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf alle Familien zum Sommerspaß, dem offenen Ferienprogramm, ein: Fünf Wochen lang erleben Kinder ab vier Jahren dienstags bis sonntags in der Zeit von 10 und 17 Uhr kunterbunte Aktivitäten in ländlicher Idylle.

    Der Sommerspaß im Freilichtmuseum bietet jungen Besuchern und ihren Begleitpersonen in den großen Ferien besondere Mitmach-Aktionen: Die Kinder und Jugendlichen kochen, backen, färben, filzen und werken in den historischen Häusern und Gärten des weitläufigen, grünen Museumsgeländes. Ein neues Programm lässt die Jungen und Mädchen dabei tiefer in beliebte Themenwelten eintauchen und sie in ihrem eigenen Tempo entdecken.

    Erstmalig finden drei Themenwochen statt: Vom 10. bis 15. Juli dreht sich alles um Gärten, Wasser und Ernährung. An diesen Tagen ernten die jungen Besucher alte Obst- und Gemüsesorten auf dem Museumsgelände. An unterschiedlichen Kochstationen - vom offenen Feuer über die Herdstelle aus dem 17. Jahrhundert bis hin zum Elektroherd - bereiten sie mit Hilfe von Museumspädagogen Rezepte aus Urgroßmutters Zeiten zu. Die kleinen Köche verspeisen ihre Gerichte, wie Buchweizen-Pfannkuchen, "Dicker Hans" oder Rumfordsuppe, gemeinsam.

    Durch Ausprobieren erfahren die Kinder, welche Dinge die Menschen damals auf dem Land selbst herstellten. Sie verarbeiten Kräuter zu Duftkissen oder Tee, machen Lebensmittel haltbar oder färben Stoffe ein. Das Element Wasser als besonderer Spaßfaktor rundet die erste Themenwoche ab: Die jungen Besucher lernen beim Wäsche waschen in der Zinkwanne ganz nebenbei, wie aufwändig das Leben ohne moderne Wasserleitung war. Auf dem Wasserspielplatz ergründen sie das kühle Nass: Pumpen, Schaufelräder und Floß laden zum Experimentieren ein.

    Weitere Themenwochen: Bei der Themenwoche "Handarbeit und Handwerk" vom 17. bis 21. Juli staunen die Kinder über ihre eigene Geschicklichkeit: In aller Ruhe lernen sie selbst Armbänder zu weben, mit ihren Fingern zu häkeln, Seile zu drehen oder gemeinsam eine Fachwerkwand aus Lehm aufzubauen.

    In der Themenwoche "Spielen im Wandel" vom 7. bis 12. August dreht der Sommerspaß am Kiekeberg nochmal richtig auf: Wie früher finden die schönsten Spiele draußen und mit selbstgefertigten Spielsachen statt. An täglich wechselnden Stationen üben die jungen Besucher Seilspringen oder Weidenringe und Dosen werfen. Sie pressen eigene Ankersteine oder fertigen Murmeln, zum Mitnehmen.

    Während des Sommerspaßes hat das Museumsgelände am Kiekeberg dienstags bis freitags von 9 bis 18 Uhr geöffnet, Sonnabend und Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Das Sommerspaß-Programm finden Interessierte in dem Zeitraum tagesaktuell auf der Homepage unter www.kiekeberg-museum.de. Der Museumseintritt beträgt 9 Euro, für Besucher unter 18 Jahren und Mitglieder des Fördervereins ist er frei. Die Teilnahme an den Stationen ist kostenlos und ohne Anmeldung möglich.

  • Ehestorf. Das Beste zum Schluss: Noch bis zum Sonntag, 12. August, können Kinder ab vier Jahren ihre Ferientage beim offenen Sommerspaß Programm am Kiekeberg in Ehestorf verbringen. Das Freilichtmuseum lädt für die Zeit von 10 und 17 Uhr zum "Spielen im Wandel" ein. Für Erwachsene beträgt der Eintritt 9 Euro, Besucher unter 18 Jahren und Mitglieder des Fördervereins des Freilichtmuseums haben freien Eintritt.

    Erholt und befreit genießen die Kinder an abwechslungsreichen Stationen am Kiekeberg ihre Sommerferien. In der letzten Woche "Spielen im Wandel", vom 7. bis 12. August, stellen sie selbst Spielsachen her und probieren diese gemeinsam aus. Kreative basteln oder lernen Fädenspiele mit Wolle. Junge Köche bereiten in der Lehrküche oder im historischen Bauernhaus alte Rezepte zu, um sie gemeinsam zu verspeisen.

    Außer dem Mitmachprogramm besuchen die Kinder und Jugendlichen die Schweine, Kühe, Schafe, Hühner oder Pferde auf dem Museumsgelände. Dabei entdecken sie das ursprüngliche Zusammenleben von Mensch und Tier in den historischen Stallungen und auf den Weiden.

    Auf dem Wasserspielplatz ergründen die Kinder die Funktionsweise von Pumpen und Schaufelrädern. Auch die Kleinsten erfreuen sich daran, Wasser mit Sand zu vermischen, es zum Fließen zu bringen oder an Dämmen zu stauen. Grüne Wiesen und Unterstellplätze ermöglichen den Familien das Picknicken und Verweilen bei nahezu jedem Wetter.

    Der Sommer geht weiter! Zum Abschluss des Sommerspaß-Ferienprogramms findet am Montag, 11. August, ein neuer Aktionsabend statt: Bei "Ambossklang und Feuerglut" erleben Besucher in der Zeit von 14 bis 22 Uhr Schmiedevorführungen, Märchenerzählungen, eine Feuershow und leckeres Stockbrot, das zum Verweilen in der Dämmerung einlädt.

  • Ehestorf. Los geht's im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf - der kostenlose Sommerspaß beginnt: Zum Auftakt dreht sich bis 15. Juli alles um die Themen Wasser, Garten und Leckereien. Fünf Wochen lang erleben Kinder hier zwischen 10 und 17 Uhr ein spannendes Ferienprogramm - ohne Anmeldung oder Gebühren. Für den Museumseintritt zahlen Erwachsene 9 Euro. Besucher unter 18 Jahren und Mitglieder des Fördervereins des Freilichtmuseums haben freien Eintritt.

    Das Element Wasser zeigt sich den jungen Entdeckern von verschiedenen Seiten: Aus Kisten und Rohren bauen Kinder eine Wasserleitung und ein Mini-Klärwerk. Beim Wäsche waschen erkennen sie, wie aufwendig das Alltagsleben früher war. Pumpen, Schaufelräder drehen oder Floß fahren - der Wasserspielplatz lädt zum weiteren Experimentieren ein.

    Sommerspaß im Kräutergarten. | Foto: ein
    Sommerspaß im Kräutergarten. | Foto: ein

    Aus den verschiedenen Gärten des Museums ernten die jungen Besucher alte Obst- und Gemüsesorten, die genascht und verarbeitet werden. Gemeinsam stellen sie Saatkugeln her und lernen dabei verschiedene Pflanzen kennen. Die Kinder formen mit Samen gefüllten Tonkugeln und nehmen sie mit nach Hause, um dort das Wachstum ihrer Pflanzen zu beobachten. Vor Ort verarbeiten sie Kräuter zu Duftkissen oder Tee, machen Lebensmittel haltbar und färben Stoffe mit Naturmaterialien ein.

    An unterschiedlichen Kochstationen - vom offenen Feuer über die Herdstelle aus dem 17. Jahrhundert bis hin zum Elektroherd - bereiten Kinder mit den Museumspädagogen Rezepte aus Urgroßmutters Zeiten zu. Die kleinen Köche stellen Marmelade her und verspeisen Gerichte, wie Buchweizenpfannkuchen, "Dicker Hans" oder Rumfordsuppe, gemeinsam.

    Weitere Themenwochen beim Sommerspaß:
    Handwerk und Handarbeit, Dienstag bis Sonnabend, 17. bis 21. Juli
    Landleben früher mit der Gelebten Geschichte, Dienstag bis Sonntag, 31. Juli bis 5. August
    Spiele und Spielen im Wandel, Dienstag bis Sonnabend, 7. bis 12. August

    Der Sommerspaß am Kiekeberg findet noch bis zum 12. August statt. Kinder ab vier Jahren nehmen kostenfrei und ohne Anmeldung an den verschiedenen Mitmach-Aktionen teil. Die Aktivitäten finden über den Tag verteilt statt. Das wöchentliche Programm finden Interessierte online unter www.kiekeberg-museum.de.

Neuste Artikel

Eröffnung der „Zeit für Inklusion“ durch Hissen der Inklusionsfla…

Harburg. Zum zweiten Mal eröffnen Carola Veit, Präsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft, und Ingrid Körner, Senatskoor...

Weiterlesen

Neuer Defibrillator in Volksbank Toppenstedt - DRK-Ortsverein spe…

Übergabe des Defibrillators in der Volksbank Toppenstedt: Karin Harder (von links, 2. Vorsitzende DRK-Ortsverein Toppenstedt-Tangendorf), Ingrid Bartsch (1.Vorsitzende), Andreas Klask (DRK Erste Hilfe-Ausbilder), Elisabeth Henze, Marianna Mikulla, Helga Schwarze (alle drei DRK-Ortsverein Toppenstedt-Tangendorf). | Foto: ein

Toppenstedt. Sie retten Leben: Defibrillatoren, kurz „Defis“ genannt, können auch von Laien im medizinischen Notfall ein...

Weiterlesen

Volleyball-Team Hamburg startet mit Niederlage in die Saison - Be…

Annalena Grätz in der Annahme. | Foto: ein

Neugraben/Emlichheim. Das Volleyball-Team Hamburg aus Neugraben startet mit einer 3-0 (25-23,25-20, 27-25-) Niederlage d...

Weiterlesen

SoVD vor Ort in Harburg - Wege aus der Altersarmut

Klaus Wicher, 1. Landesvorsitzender des Sozialverband Deutschland (SoVD) in Hamburg. | Foto: ein

Harburg. Auch wer sein ganzes Leben lang gearbeitet und in die Rentenversicherung eingezahlt hat, ist nicht unbedin...

Weiterlesen

Inserate

Physiotherapie im Centrum – Rundumversorgung kompetent und gut erreichbar

Das große Team der Physiotherapie im Centrum bietet umfassende physiotherapeutische Leistungen an.

Inserat. Ein kleines Jubiläum feiert in diesem Jahr die Physiotherapie im Centrum. Die Physiopraxis ist seit nunmehr fün...

Waschtitan – das Auto-Wasch-Paradies

Über die reine Autowäsche hinaus bietet der Wachtitan auch die Möglichkeit der Fahrzeugaufbereitung und –pflege an. | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Den Ruf als „Waschtitan" hat Veit Gehrmann hat nicht ohne Grund: Über 3,5 Millionen Autos hat e...

Der Mix macht´s – die Kreativschmiede I Heidi Lühr

GrafikDesign | Illustration | Fotografie | Kunst | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Transparenz ist entscheidend, um Menschen zu erreichen. Jede Art von Kommunikation sollte berühren un...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung