Handelshof
Tierpark Krüzen
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Handy Welt
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Rieckhof Eventplaner
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube

Vernissage

Vernissage

  • Harburg. Das geht ja gut los: Im Januar und Februar gastieren in der Fischhalle Harburg am Kanalplatz zahlreiche hervorragende Künstler. Bereits am Freitag, 12. Januar, gibt es in der Fischhalle eine Vernissage des Fotografen HENNING ALBERTI. Der Hamburger hat mit einer selbst gebauten Unterwasserkamera Traditions-Segelschiffe in ihrem Element Wasser fotografiert.

    JON FLEMMING OLSON | Foto: ein
    JON FLEMMING OLSON | Foto: ein

    Am Sonnabend, 13. Januar, stellt "Ingo", Dittsches TV-Imbisswirt, in der Fischhalle sein Soloprogramm "Ganz allein" vor.
    JON FLEMMING OLSON war nicht nur mit "Texas Lightning" auf der Bühne der Eurovision erfolgreich, sondern ist auch ein begnadeter Songwriter. Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Eintritt 12 Euro.

    "Der Hafen liest" - die erfolgreiche Literaturserie, organisiert von Petra Kohlase-Müller, geht am Donnerstag, 18. Januar, in die nächste Runde: Die Autorin und Übersetzerin ISABEL BOGDAN liest aus ihrem Erzählband "Die Leute von Privilege Hill". Beginn ist um 20 Uhr. Der Eintritt kostet 12 Euro.

    "Luv und Lee" - der Name ist Programm beim Impovisationstheater am Freitag, 19. Januar. Die Schauspieler wechseln während des Abends ständig die Positionen und Situationen. "Windwechsel" ist angesagt - bei stürmischen Böen! Beginn ist um 20 Uhr. Eintritt 12 Euro.

    Von Aleppo nach Harburg - es war keine freiwillige Reise, die der syrische Musiker Ziad Khawam vor Jahren angetreten hat. Es war vielmehr eine Flucht vor dem Krieg. Mit der "Oriental Band" ist Khawam jetzt dabei, in seiner neuen Heimat Musikgeschichte zu schreiben. Für Sonnabend, 20. Januar, lädt die Band zu einer "Arabischen Nacht" ein. Traditionelle Musik trifft auf westliche Einflüsse. Mit dabei sind Bauchtänzerinnen. Flüchtlinge sind ausdrücklich willkommen und erhalten einen ermäßigten Eintritt. Es soll auch viel getanzt werden. Los geht es um 20 Uhr, der Eintritt kostet 10 Euro.

    Knapp eine Woche später, am Freitag, 26. Januar, wird die Reihe "Der Hafen tanzt" fortgesetzt: DJ RUNNING HORSE, mit indianischen Wurzeln, legt Funk auf. Um 20 Uhr geht es los, hier kostet der Eintritt 5 Euro.

    Noch relativ wenig bekannt ist die Hamburger Band DAGEFOER um den Musiker Hinrich Dageför, die am Sonnabend, 27. Januar, in der Fischhalle Haburg auftritt. Mit ihrer aktuellen CD "Tender Breeze" hat das Quartett ein Album hingelegt, das runtergeht wie Öl und ein absoluter Hinhörer ist. Mit dabei die Lead-Sängerin Jamina Archour, die traumhaft schön auf französich und deutsch singt. Dafür gibt es schon jetzt die Note "Sehr gut". Der Veranstaltung beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt kostet 12 Euro.

    Fischhallen-Vorschau für Februar: 3.2. JANINA DUNKLAU, 4.2. GEBRÜDER GRAF, 10.2. TURID MÜLLER, 17.2. KATJA WERKER, 25.2. ULLA MEINECKE.

  • Harburg. Annette Wiese aus Neugraben stellt großformatige Acrylbilder aus. Diese sind sehr farbenreich und nur noch selten mit dem Pinsel gemalt. Meistens wird die Farbe per Spachtel oder am liebsten direkt mit den Händen auf die Leinwand aufgetragen.

    Schon als Kind hat sich Annette Wiese für Farben und Malerei interessiert. Inspiriert durch Reisen, Artikel in Zeitungen und Kursen an der Hamburger Kunsthalle entwickelt sie ihre Werke immer weiter. Zu sehen waren ihre Bilder bereits in den Phoenix-Hallen und in der Villa Harburg an der Buxtehuder Straße.

    Annette Wiese- Künstlerin aus Neugraben. | Foto: ein
    Annette Wiese- Künstlerin aus Neugraben. | Foto: ein
    Zu ihrer dritten Vernissage am Freitag, 3. November, ab 19 Uhr in der Fischhalle Harburg am Kanalplatz 16 hat die Neugrabener Künstlerin Annette Wiese noch zwei weitere Künstler mit dabei. Die Designerin Karin Holderied aus Herlazhofen im Allgäu bringt ihren Schmuck nach Harburg – dieser wird gefertigt und geschmiedet aus Bronze, Bestecken, Edelstahl und anderen erstaunlichen Dingen.

    Musikalisch begleitet wird der Abend von Kekso L. Diabang aus dem Senegal, der auf seiner Kora (afrikanische Harfe) und verschiedenen
    Percussion-Instrumenten spielen wird. Alle drei Künstler freuen sich sehr, ihre Gäste in die Fischhalle von Werner Pfeifer im Harburger Binnenhafen, einladen zu dürfen.

    Das von Lavinia Nagel geführte Café-Bistro, wird ebenfalls geöffnet sein. Auch beim Harburger Kulturtag am Sonnabend, 4. November, ist Annette Wiese in der Fischhalle Harburg in der Zeit von 12 bis 19 Uhr mit ihren Werken vertreten.

  • Harburg. Für Freitag, 8. Dezember, ab 19 Uhr lädt der Computermaler Siegfried Schreck zu seiner Vernissage in die Fischhalle Harburg ein. Schreck hat viele Jahre lang im Hamburger Hafen gearbeitet und dort auch sehr häufig fotografiert. Diese Bilder hat er dann am Computer bearbeitet. Herausgekommen sind sehr intensive Fotogemälde, die jetzt erstmalig in Harburg gezeigt werden. Mit zu sehen sind auch Fotos von Musikern, die in der Fischhalle aufgetreten sind.

    Zudem hat Siegfried Schreck Gedichte über den Hafen geschrieben. Zur Vernissage ab 19 Uhr wird er nicht nur seine Bilder vorstellen, sondern auch eigene Texte. Dazu wird der Hafenbarde Werner Pfeifer Hafenlieder spielen.

    Am Sonnabend, 9. Dezember, ab 20 Uhr kommen dann alle Blues- und Rockfans auf ihre Kosten: Die "Working Advocades" bitten zum Konzert. Kopf der musikalischen Bande ist das Harburger SPD-Urgestein und Rechtanwalt Harald Muras. Der Politiker im Unruhestand kann seine Hände nicht von der Gitarre lassen und wird zusammen mit seinem Sohn und einigen Mitstreitern die Verstärker in der Fischhalle aufdrehen. Blues, Rock und Oldies von den Stones bis Neil Young stehen auf dem Programm. Ein Come Together der Rockgeschichte. Eine Hutspende ist willkommen.

    Am Sonntag, 10. Dezember, ab 17 Uhr, wird es dann gemütlich: Das Duo DaJu spielt eigene Kompositionen auf Akkordeon und Geige. Dagmar Narbel und Jutta Jagenteufel zaubern auf ihren Instrumenten einzigartige Melodien. Es sind Kompositionen der Gruppe "Accordian Tribe", die aus Musikern aus fünf Ländern bestand und weltweit unterwegs war. Eintritt 12 Euro.

  • Harburg. "Hafen, Hühner und Halunken" ! Unter diesem Titel zeigt die Malerin Janis Walzel ihre Sicht der Dinge: eine scheinbar zufällige und doch sichere Pinselführung hält Momente des Alltags fest, die die Figuren lebendig werden lassen. Das sieht dann oft ironisch aus, zeigt aber, dass der Mensch bei ihr im Mittelpunkt steht. Gastgeber Werner Pfeiffer: "Wir freuen uns sehr auf diese Bilder."

    Janis Walzel ist Lehrerein, Künstlerin und Autorin aus Trittau bei Hamburg. Sie stellt vom 30. August bis 27. September in der Fischhalle Harburg am Kanalplatz 16 aus.

    Die Vernissage ist am Donnerstag, 30. August, ab 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

     

Neuste Artikel

Tage der Industriekultur im Mühlenmuseum Moisburg und im Freilich…

Das Mühlenmuseum Moisburg führt am

Moisburg/Ehestorf. Im Rahmen der "Tage der Industriekultur am Wasser" erfahren Erwachsene und Kinder am Sonnabend und So...

Weiterlesen

Bahn frei fuer Einsteiger Reitturnier in Ehestorf

 Am 28. September findet im Harburger Reitverein das Herbstturnier statt - speziell für Einsteiger. | Foto: ein

Ehestorf. Der Harburger Reitverein von 1925 e.V. (HRV) lädt für Sonnabend, 28. September, zu seinem Herbstturnier ein. D...

Weiterlesen

"Vincent will Meer" will jetzt auch das Harburger Theat…

Mit

Harburg. Die Vorbereitungen für "Vincent will Meer", das Schauspiel von Florian David Fitz und unter der Regie von Ralph...

Weiterlesen

Strohanhänger bei Obi in Neugraben abgebrannt

Dieser Mit Stroh beladene Anhänger bei Obi in Neugraben brannte in der Samstagnacht aus. | Foto: André Lenthe Fotografie

Neugraben. Bei Obi in Neugraben am gestrigen Abend offensichtlich ein mit Stroh beladener Anhänger ausgebrannt. Am Abend...

Weiterlesen

Inserate

Das Jesus Christus Heilzentrum stellt sich vor

Das Team vom Jesus Christus Heilzentrum stellt sich vor.

Inserat. Wir sind Kanal für Gott und Jesus Christus, der höchsten Quelle. Wenn Menschen unsere Hilfe in Anspruch nehmen ...

Reopening nach großer Renovierung im Clever Fit Neugraben! Nun mit großem Functional-Bereich und Power Plate

Laura Bull von clever fit Neugraben freut sich auf Fitness-Interessierte.

Inserat. Seit über sechs Jahren sorg clever fit im Neugrabener SEZ dafür, dass immer mehr Menschen zu ihrer Traumfigur k...

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung