Trauerhaus Kirste Bestatungen
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Handy Welt
Handelshof
Rieckhof Eventplaner
Tierpark Krüzen

Einweihung der Hansekogge: „Wir segeln gemeinsam“

Die Einweihung der Kogge. | Foto: ein

Buxtehude. Nun ist es offiziell: Die Hansestadt Buxtehude hat eine weitere Sehenswürdigkeit dazubekommen. Am Donnerstagabend ist die Hansekogge auf der innenliegenden Fläche des Kreisverkehrsplatzes Estebrügger Straße offiziell eingeweiht worden. Die Nachbildung ist von der Buxtehuder Schlosserei Dirk Holst GmbH im Maßstab 1:3 aus Corton-Stahl gefertigt worden. Sie ist fast acht Meter lang und hat einen etwa sechs Meter hohen Mast.

Die Besonderheit des Schiffes ist nicht nur, dass es nach Originalbauplänen gebaut worden war, sondern dass die Kogge die neun Ortswappen und das Wappen Buxtehudes an der Bordwand trägt. Das Segel ist sowohl mit dem Hansekreuz als auch mit dem auf dem Stadtwappen basierenden Logo durchbrochen. Der Erste Stadtrat Michael Nyveld unterstrich die Symbolkraft des neuen Wahrzeichens. „Wir segeln alle gemeinsam und in die gleiche Richtung.“ Die Kogge mit Hansekreuz und Logo der Hansestadt im Segel und den angebrachten Wappen verbinde die hanseatische Tradition mit der Modernität der Stadt.

Nyveld zeigte sich im Beisein der Ortsbürgermeisterinnen Birgit Butter (Hedendorf), den Ortsvorstehern, den Mitgliedern des Bau- und Liegenschaftsausschusses, den Vertreterinnen und Vertretern der Fraktionen erfreut, dass nun Kreisverkehr und Kogge fertig gestellt sind. Der Erste Stadtrat sprach offen an, dass die gesamte Maßnahme keine leichte gewesen sei. Das Projekt sei zweimal ausgeschrieben worden und habe vielen Mitarbeitern Schweißtropfen und Nerven gekostet.

Die Bauzeit des Kreisverkehrsplatzes betrug acht Monate – von Februar bis Ende November 2016. Der Kreisel wurde in mehreren Bauphasen errichtet. Die Finanzierung der Maßnahme erfolgt durch Haushaltsmittel des Landkreises Stade, der Hansestadt Buxtehude sowie der Stadtentwässerung Buxtehude. Der Landkreis Stade hat die Firma Kemna beauftragt; Auftragssumme 830.847,39 Euro. Die endgültige Abrechnung durch den Landkreis liegt noch nicht vor. Fördermittel sind eingeworben und bewilligt worden und fließen in die Endabrechnung mit ein.

Besonderen Dank richtete Michael Nyveld an die „Lieblingsehrengäste“ von der Schlosserei Dirk Holst. Sie hatten die Kogge im Maßstab 1:3 gebaut. „Ich habe bei einem Besuch in der Schlosserei gespürt, mit welchem Engagement sie dabei sind. Danke für die tolle Arbeit.“ 25.000 Euro hat das Schiff, das nun auf dem Kreisel vor Anker gegangen ist, gekostet.

Für den musikalischen Rahmen sorgte der Altländer Shanty-Chor. Ein in traditioneller Kluft bekleideter Hansekaufmann, der Gästeführer Frank Umland, sorgte mit seinem Blick in die vergangene Zeit ebenfalls für Unterhaltung.

Neuste Artikel

BSV bestreitet Testspiel-Doppelpack

Gegner des BSV sind Höör H65 und Kooperationspartner HL Buchholz 08-Rosengarten. | Foto: Dieter Lange (DHB-Pokalspiel gegen Rosengarten in der abgelaufenen Saison)

Buxtehude. In der Saisonvorbereitung werden sich die Handball-Frauen des Buxtehuder SV ihren Fans gleich zwei Mal in der...

Weiterlesen

Jetzt muss auch der Hollenstedter Schützenverein ein königsloses…

Auf Hollenstedts Vizekönig und Hamburgs Landeskönig René Kochanski

Hollenstedt. Damit hatte wohl niemand in Hollenstedt gerechnet: Der Schützenverein muss in den nächsten zwölf Monaten er...

Weiterlesen

Alles über Bienen und Honig beim Imkertag am Kiekeberg

Beim Imkertag erfahren Besucher inmitten der historischen Heidehöfe, wie ein Bienenvolk entsteht und welche Aufgaben die Immen haben. | Foto: FLMK

Ehestorf. Um Bienen, Blüten und Honig geht es beim Imkertag am Sonntag, 4. August, im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Eh...

Weiterlesen

Hotelbau in der Moorstraße: Ein weiterer Schandfleck soll verschw…

Hier im ehemaligen Hotel Schweizer Hof in der Moorstraße in Harburg soll wieder ein neues Hotel entstehen. | Foto. André Lenthe Fotografie

Harburg. Ein weiterer Schandfleck soll aus der Harburger Innenstadt verschwinden: Nachdem das vergammelte Harburg Center...

Weiterlesen

Inserate

Hautnah die Tierwelt erleben im Tierpark Krüzen

Auch Esel im Tierpark Krüzen haben Frühlingsgefühle und sind gut drauf.

Inserat. Der Tierpark Krüzen in Lauenburg bringt nicht nur Kinderaugen zum Leuchten, sondern ist ein Parkerlebnis für di...

Krav Maga für Kids & Teens im Trust Gym

Der erfahrene Krav Maga-Trainer Nik Pavlou leitet das Krav Maga für Kids&Teens im Trust Gym.

Inserat. In der heutigen Zeit ist Mobbing und Gewalt unter Kindern und Jugendlichen immer mehr auf den Vormarsch und auc...

McDonald’s in Neugraben ist jetzt „Restaurant der Zukunft“

Wolfgang Splitthoff (links) und sein Team freuen sich darauf, im „Restaurant der Zukunft“ bei McDonald’s in Neugraben ihre Gäste zu begrüßen

Inserat. Hell und freundlich ist gleich der erste Eindruck, den der Gast bekommt, wenn er die neu gestaltetet Räume des ...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung