Club-Tanzschule Hädrich
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Handy Welt
Handelshof
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Beim Gospel-Train-Konzert im November entsteht die neue Live-CD

 Peter Schuldt: "Es gibt kaum etwas, das mehr verbindet als das gemeinsame Singen. Zusammen mit Freunden und dem Publikum ein Konzert zu gestalten, ist Lebensqualität und eine große Freude für den Chor und mich. | Foto: ein

Harburg. Am Wochenende 3. und 4. November, jeweils ab 19 Uhr, kommen die Fans von Gospel Train in der Heimfelder Friedrich-Ebert-Halle sicher auf ihre Kosten. Gospel Train & Friends haben ein besonderes Konzert vorbereitet und gleich eine Reihe von neuen Lieder arrangiert und einstudiert. Die neuen Titel sollen gleich in einem Live-Mitschnitt und später unter dem Namen "Auf eigener Umlaufbahn“ erscheinen. Mit dabei beim Konzert sind Victor Rodriguez, Robeat, die Klinik Clowns und weitere Künstler. Das Konzert ist gleichzeitig eine Benefizveranstaltung zugunsten der Klinik Clowns. Und auch eine große Band ist dabei. Chorleiter und Organisator Peter Schuldt: "Es ist diesmal alles ein wenig größer als sonst - weil wir für die neue Live-CD alles geben. Wir brauchen ein sehr begeisterungsfähiges Publikum, das ordentlich Stimmung macht!"

Peter Schuldt: "Es gibt kaum etwas, das mehr verbindet als das gemeinsame Singen. Zusammen mit Freunden und dem Publikum ein Konzert zu gestalten, ist Lebensqualität und eine große Freude für den Chor und mich. Nach den großen Ereignissen wie der ereignisreichen Reise nach Riga, dem glanzvollen Auftritt im Bundeskanzleramt in Berlin, beim Fest 150 Jahre Lions in Berlin und dem Harburg-Song haben wir so viele Ideen ge-
sammelt und möchten unbedingt eine Live-CD produzieren. Erstmals in der Friedrich-Ebert-Halle in Harburg. Unser Publikum ist praktisch dabei und liefert die Stimmung und Atmosphäre. Sogar die CD-Titel können bei einer schriftlichen Abfrage nach dem Konzert vom Publikum bestimmt
werden. Wir sind gespannt."

Auf der Bühne der Ebert Halle stedt auch der 24-jährige Künstler Victor Rodriguez. Er war schon von Kindesbeinen an ein leidenschaftlicher
Sänger, für den jegliche Art von Performance stets einen großen Stellenwert einnahm. Schon bald entdeckte er seine Liebe für Pop-/Soul-/Gospel-Musik, nicht zuletzt auch durch die ihm heute noch sehr nahe stehende Institution „Young ClassX“ aus Hamburg und natürlich Gospel Train.
Nach dem Abitur 2012 verschlug es Victor nach Dresden, wo er an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber seit nunmehr dreieinhalb Jahren wohnt und Jazz-/Rock-/ Pop-Gesang mit pädagogischer Vertiefung studiert.

Zusammen mit Blue Noise (Hendrik Rogel) und HanseMerkur (Heinz-Gerhard Wilkens) entstand die Idee, mal wieder eine Live-CD zu produzieren. Bereits bei den Produktionen „Take The Chance“, „Build a Bridge“ und „Du machst den Unterschied“ sind aufgrund dieser großartigen Kooperation nach wie vor sehr aktuelle Tonträger entstanden, die dem Chor eine unglaublich große Fangemeinde bescheren.

Robeat ist Europas amtierender Beatboxmeister – atemberaubende Mundakrobatik. Robeat begann 2006 seine Karriere als Beatboxer, Mundakrobat, Musiker und Entertainer. 2007 brachte seine Teilnahme bei „Das Supertalent′′ und sein Finaleinzug den großen Durchbruch. Als „human beatbox“ – also nur mit Mikrophon und Stimme ausgestattet – demonstriert er die hohe Kunst der Mundakrobatik. Harte Techno-Beats, schnelle Drum-and-Base-Rhythmen und sanfte Hip-Hop-Klänge kombiniert mit viel Entertainment lassen seinen Auftritt zum Erlebnis werden.

Der Verein Klinik-Clowns Hamburg e.V. wurde 2002 gegründet und ist seit 2011 Mitglied Im Dachverband „Clowns in Medizin und Pflege Deutschland e.V.“ Im Geschäftsjahr 2016 hatten die 16 Hamburger Clowns 1554 Einsätze, von der Kinderonkologie im UKE bis zum Kinderschutzhaus Mattisburg, von der Zentralen Erstauf- nahme für Flüchtlinge Schnackenburgallee bis zum CURA Seniorenzentrum am Lerchenberg oder dem BG Unfall- Krankenhaus Boberg. Der Verein Klinik-Clowns Hamburg e. V. besteht aus rund 50 aktiven, ordentlichen und fördernden Mitgliedern. Der Verein finanziert sich ausschließlich durch Spenden und erhält keine öffentlichen Gelder.

Die Karten für die Konzerte am 3. und 4. November bekommen Interessierte an jeder Konzertkasse. Sie sind auch bequem online bestellbar unter:
https://www.ticketmaster.de/artist/gospel-train-friends-tickets/469223

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Neuste Artikel

Run auf die TUHH-Willkommenstasche

Fruen sich über die Willkommenstasche: die Erstemester der TUHH zusammen mit den Organisatoren. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Rekord: Zum achten Mal gaben die Technische Universität Harburg (TUHH),das Citymanagement, der Bezirk Harb...

Weiterlesen

"Klein, aber fein": Kunsthandwerkermarkt im Mühlenmuseu…

Moisburg. Mit dem Kunsthandwerkermarkt "Klein, aber fein" geht das Mühlenmuseum Moisburg in die Winterpause. Die le...

Weiterlesen

Handball: TVF spielt zu Hause erneut unentschieden

 Die TVF-Abwehr packte nur in der zweiten Halbzeit richtig zu. | Foto: ein

Fischbek. Es war das Duell der Oberligaabsteiger. Am vergangenen Samstag trennten sich in der Hamburg-Liga die Handballh...

Weiterlesen

Verkehrsunfall mit schwer verletzter Fußgängerin in Wilstorf

Wilstorf. Bei einem Verkehrsunfall ist gestern Nachmittag gegen 16.30 Uhr an der Winsener Straße in Wilstorf eine ...

Weiterlesen

Inserate

Verstärkung beim PhysioTeam Ihler

Masseurin Chris

Inserat. Das Physioteam Ihler hat Verstärkung bekommen: Chris Hochapfel, gelernte Wellnessmasseurin, massiert seit ...

Sportlich: Harburger Turnerbund und Fitness Lounge schließen Kooperation

Tosten Schlage (links) und Michael Armbrecht (rechts) vom Harburger Turnerbund freuen sich zusammen mit Nazim Arslan über die neue Kooperation.

Inserat. Sport im Verein, zusammen mit anderen – das macht Spaß. Das weiß der Harburger Turnerbund (HT...

Das Änderungsatelier für Harburgs Schützen

Ist die Joppe zu weit? Ein Knopf ist ab? Oder ein neues Abzeichen oder ein Orden muss dran? Kein Problem für das Änderungsatelier Göhlbachtal. | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Ist die Joppe zu weit? Ein Knopf ist ab? Oder ein neues Abzeichen oder ein Orden muss dran? Kein Problem f...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.