Handy Welt
Handelshof
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Rieckhof Eventplaner
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies

Hittfelder Weltkulturerbe muss saniert werden - Dafür geht die kleine Kirche durchs Dorf

Kirchenvorsteherin Gisela Helms mit der Spenden-Kirche. | Foto: ein

Hittfeld. „Die Furtwängler-Orgel in unserer Mauritiuskirche muss dringend saniert werden. Schimmel hat sich auf den 1568 Pfeifen abgesetzt, der aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit entsteht. Wenn wir nichts tun, verstummt die Orgel“, sagt Gisela Helms, Kirchenvorsteherin der Hittfelder Mauritiuskirchengemeinde. Damit dies nicht passiert, wird zunächst eine Lüftungsanlage in die Kirche eingebaut. Für die Sanierung der Orgel durch eine Orgelbaufirma rechnet die Kirchengemeinde mit Kosten von etwa 35.000 Euro. Die Evangelische Landeskirche Hannovers unterstützt die Reinigung mit etwa 10.000 Euro, die Kirchengemeinde hat durch Rücklagen und Spenden schon mehr als ein Drittel bereits gesammelt. Aktuell fehlen ihr noch etwa 8.000 Euro.

Eine kleine Plexiglas-Kirche wirbt im Eingang der Mauritiuskirche um Spenden. Eine Orgelpfeife ist an der Seite befestigt, eine Postkarte informiert über das Projekt: „Wir danken allen Spendern für ihre Unterstützung. Die Orgel ist wirklich ein Schatz unserer Mauritiuskirche und auch ein Weltkulturerbe“, sagt Gisela Helms. Die UNESCO hatte im vergangenen Dezember den Orgelbau und die Orgelmusik in Deutschland in die UNESCO-Liste des Immateriellen Kulturerbes aufgenommen. Die Hittfelder Orgel stammt aus dem Jahr 1880, zwei Pfeifen sind sogar aus dem Jahr 1667.

Im Februar wandert die Spenden-Kirche durchs Dorf und macht Station in der Bäckerei Engel, der Seevetaler Buchhandlung, im Frisörsalon Hansen und bei Rindchen’s Weinkontor. „Einen herzlichen Dank an alle Geschäftsinhaber, die sich beteiligen.“ Wer sich auch noch die Kirche „ins Haus“ holen möchte, meldet sich bei Gisela Helms, Telefon 01 72-410 80 98 oder per mail unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Sie verleiht die Spenden-Kirche mit Info-Materialien auch an Menschen, die Geburtstage oder Jubiläen feiern und die Spenden-Kirche aufstellen wollen.

Im April, Mai und Juni finden kleine Emporen-Konzerte und spannende Orgel-Führungen in der Mauritiuskirche statt. Interessante Chöre und Musiker konnten dafür schon gewonnen werden. Man darf sich auf Pascal F. Skuppe, den Kinderchor der Grundschule Hittfeld, das „Hittfelder Dutzend“ (Gewinner des Blauen Löwen), den Posaunenchor Fleestedt mit dem Coro Allegro und weitere musikalische Höhepunkte freuen. Den Anfang macht am Donnerstag, 5. April, der armenische Chor des Klosters Geghard, der zwei Tage zuvor in der ausverkauften Elbphilharmonie singt. Der Eintritt ist frei, Spenden für den Chor und die Orgel werden erbeten.

Wer die Orgel direkt unterstützen möchte, kann einen Betrag auf das Konto der Kirchengemeinde Hittfeld überweisen: Kirchengemeinde Hittfeld: IBAN DE98 2075 0000 0005 0121 58, Stichwort: Orgel

e-max.it: your social media marketing partner

Neuste Artikel

Mitarbeiter beschenken Kinder und junge Familien: Unterstützung f…

Elisabeth Schirm-Behrend (von links), Hebamme; Sonja Ubländer, Leiterin des Familienzentrums Winsen; Cornelia Franke, Hebamme, sowie Lena und Mija, Töchter von Sonja Ubländer, freuen sich mit Jörn Stolle, Direktor Regionalbereich Ost (Zweiter vn rehts und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Sparkassen- Beratungscenters in Winsen über die Weihnachtsspende 2018. | Foto: ein

Winsen/Buxtehude/Neuwiedenthal. Die Weihnachtsspende 2018 der Mitarbeiter der Sparkasse Harburg-Buxtehude steht unt...

Weiterlesen

Paukenschlag bei den Formationstänzern - Weltmeister-Team vom Grü…

Das Buchholzer Blau-Weiss-Team tanzte am vergangenen Sonnabend beim ersten Bundesliga-Turnier der neuen Saison in Solingen nicht fehlerlos. Dennoch reichte es zum dritten Platz - knapp vor den acht Paaren der TSG Bremerhaven. | Foto: Wolfgang Gnädig

Solingen/Bchholz. Paukenschlag bei den Formationstänzern: Die sieggewohnten acht Paare des vielfachen Weltmeister-Teams ...

Weiterlesen

Junge Freiwillige in der Kultur gesucht – FSJK und FSJD - Freie P…

Anna Manzer und Theo Junker (v.l.) FSJKler und FSJDler vor dem Wagenschauer. | Foto: ein

Ehestorf. Zum 1. September suchen der Museumsbauernhof Wennerstorf und das Freilichtmuseum am Kiekeberg junge Mitarbeite...

Weiterlesen

HTB-B-Fußball-Mädchen im doppelten Einsatz - in Jesteburg und bei…

Die fleißigen HTB- Soccerbees. | Foto: ein

Harburg/Jesteburg/Buchholz. Am vergangenen Wochenende gab es für die HTB-Mädchen einen doppelten Einsatz. Am Samstag spi...

Weiterlesen

Inserate

McDonald’s in Neugraben ist jetzt „Restaurant der Zukunft“

Wolfgang Splitthoff (links) und sein Team freuen sich darauf, im „Restaurant der Zukunft“ bei McDonald’s in Neugraben ihre Gäste zu begrüßen

Inserat. Hell und freundlich ist gleich der erste Eindruck, den der Gast bekommt, wenn er die neu gestaltetet Räume des ...

Garten und Dekoration I Sabine & Thorsten Deutschkämer

Schönes für Drinnen und Draussen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack.

Inserat. Schönes für Drinnen und Draußen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack. Gar...

Gewinne ein Kuschelweekend für Verliebte vom Reisecentrum Mielck

Zum 30-jährigen Jubiläum gibt es ein Kuschelweekend für Verliebte im Trihotel Rostock vom Reise-Centrum Mielck zu gewinnen. | Foto: Friederike Hegner

Inserat. Unter dem Motto: Klasse statt Masse bietet das Reise-Centrum Mielck in Maschen im März 2019 eine begleitete Kul...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung