Handy Welt
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner
Handelshof
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Musikalische Benefizlesung "Gwildis liest Storm" Anfang Februar, im Gymnasium Hittfeld

Hamburger Sänger und Songwriter Stefan Gwildis. | Foto: Sandra Ludewig

Hittfeld. Im vergangenen Jahr stand er beim Benefizkonzert bereits mit dem Schulchor und der Band "tröt" zusammen auf der Bühne des Gymnasiums Hittfeld - der im Landkreis Harburg lebende Sänger und Songwriter Stefan Gwildis. Der Hittfelder Schulverein hat ihn jetzt für die Musikalische Benefizlesung "Gwildis liest Storm" gewonnen. Sie findet statt am Freitag, 9. Februar, ab 20 Uhr im Gymnasium Hittfeld am Peperdieksberg 1.

Schon seit fast vier Dekaden zählt der Hamburger Sänger und Songwriter zu den erfolgreichsten, wandlungsfähigsten und beständigsten Künstlern innerhalb der deutschsprachigen Musiklandschaft. Pünktlich zum 200. Geburtstag von Theodor Storm erfüllte sich Stefan Gwildis im vergangenen Jahr mit dem Hörbuch „gwildis liest storm. der schimmelreiter“ einen langgehegten Herzenswunsch und ist mit dem
Schimmelreiter live auf vielen Bühnen Deutschlands auf Lesereise -musikalisch begleitet von seinem Pianisten Tobias Neumann und dem Cellisten Hagen Kuhr.

Stefan Gwildis präsentiert eine Neuinterpretation der gleichnamigen Theodor- Storm-Novelle aus der Feder von Sonja Valentin als eindringliche Lesung. „Ich war schon immer ein Radio-Fan und liebe Hörspiele und vorgelesene Geschichten", sagt Gwildis. "Storms `Der Schimmelreiter` ist ein unsterblicher Klassiker. Es lag einfach nahe, eine eingedampfte Fassung aufzunehmen."

Die Erzählung vom mathematisch hochbegabten, ehrgeizigen Deichgrafen Hauke Haien gehört zum festen Repertoire der Mythen und Sagen des Nordens. Storms Held, der die Allmacht Gottes bezweifelt und den Kampf gegen die Naturgewalten aufnimmt, fasziniert und fesselt uns bis heute. Er war ein Visionär, seiner Zeit voraus, ein Liebender, auch ein Besessener – und ein tragisch Scheiternder.

Mit seiner unverwechselbaren Baritonstimme verleiht Stefan Gwildis der 1888 erschienenen Novelle des großen deutschen Lyrikers und Schriftstellers ganz neues Leben: Gwildis entführt seine Hörer auf eine düster-beklemmende Zeitreise ins sturmfluten-gepeitschte Nordfriesland des frühen 19. Jahrhunderts, um mit seiner ganz eigenen Fassung die gespenstische Sage um die tragische Gestalt Hauke
Haien wiederauferstehen zu lassen.

Die Zuschauer erwartet ein einzigartiges Liveerlebnis in bewusst klein gehaltener und aufs Wesentliche reduzierter Kulisse. Wer sich heute noch vage an die Schullektüre von „Der Schimmelreiter“ erinnern kann, wird von Stefan Gwildis‘ 80-minütiger Interpretation überrascht sein und vielleicht sogar einen ganz neuen Zugang zu Storms weltberühmter Novelle finden.

Stefan Gwildis spendet seine Gage übrigens dem Gymnasium Hittfeld für musikalische Projekte. Karten gibt es ab sofort in der Buchhandlung Seevetal und im schulinternen Vorverkauf dienstags, zweite große Pause auf der Schulstraße.

Karten für Schüler kosten 10 Euro, Erwachsene zahlen 20 Euro.

e-max.it: your social media marketing partner

Neuste Artikel

Mitarbeiter beschenken Kinder und junge Familien: Unterstützung f…

Elisabeth Schirm-Behrend (von links), Hebamme; Sonja Ubländer, Leiterin des Familienzentrums Winsen; Cornelia Franke, Hebamme, sowie Lena und Mija, Töchter von Sonja Ubländer, freuen sich mit Jörn Stolle, Direktor Regionalbereich Ost (Zweiter vn rehts und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Sparkassen- Beratungscenters in Winsen über die Weihnachtsspende 2018. | Foto: ein

Winsen/Buxtehude/Neuwiedenthal. Die Weihnachtsspende 2018 der Mitarbeiter der Sparkasse Harburg-Buxtehude steht unt...

Weiterlesen

Paukenschlag bei den Formationstänzern - Weltmeister-Team vom Grü…

Das Buchholzer Blau-Weiss-Team tanzte am vergangenen Sonnabend beim ersten Bundesliga-Turnier der neuen Saison in Solingen nicht fehlerlos. Dennoch reichte es zum dritten Platz - knapp vor den acht Paaren der TSG Bremerhaven. | Foto: Wolfgang Gnädig

Solingen/Bchholz. Paukenschlag bei den Formationstänzern: Die sieggewohnten acht Paare des vielfachen Weltmeister-Teams ...

Weiterlesen

Junge Freiwillige in der Kultur gesucht – FSJK und FSJD - Freie P…

Anna Manzer und Theo Junker (v.l.) FSJKler und FSJDler vor dem Wagenschauer. | Foto: ein

Ehestorf. Zum 1. September suchen der Museumsbauernhof Wennerstorf und das Freilichtmuseum am Kiekeberg junge Mitarbeite...

Weiterlesen

HTB-B-Fußball-Mädchen im doppelten Einsatz - in Jesteburg und bei…

Die fleißigen HTB- Soccerbees. | Foto: ein

Harburg/Jesteburg/Buchholz. Am vergangenen Wochenende gab es für die HTB-Mädchen einen doppelten Einsatz. Am Samstag spi...

Weiterlesen

Inserate

2-mal essen gehen und nur 1-mal bezahlen!

Wer am Doppelten MOntag diesem Tag im Restaurant Steakhammer essen geht, der erhält einen Gutschein über den Betrag des Essens. | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Jeden 1. Montag im Monat ist doppelter Montag. Wer an diesem Tag im Restaurant Steakhammer (hinter Karstadt) es...

Hier macht sich Neugraben CLEVER FIT! Jetzt einen Monat vergünstigt ausprobieren

Kevin Wajda und Laura Bull von clever fit Neugraben freuen sich auf Fitness-Interessierte.

Inserat. Seit über fünf Jahren sorg clever fit im Neugrabener SEZ dafür, dass immer mehr Menschen zu ihrer Traumfigur ko...

McDonald’s in Neugraben ist jetzt „Restaurant der Zukunft“

Wolfgang Splitthoff (links) und sein Team freuen sich darauf, im „Restaurant der Zukunft“ bei McDonald’s in Neugraben ihre Gäste zu begrüßen

Inserat. Hell und freundlich ist gleich der erste Eindruck, den der Gast bekommt, wenn er die neu gestaltetet Räume des ...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung