Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner
Handy Welt
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handelshof

Klassik bis Pop und musikalische Überraschungen im Programm des Sinfonieorchesters der Musikschule Lepél

Das Sinfonieorchester der Musikschule Lepél mit ihrem Dirigenten Manfred Birk spielt außer klassischen Stücken auch angesagte Popsongs, die speziell arrangiert sind | Foto: Musikschule Lepél

Neu Wulmstorf. Die Osterferien sind vorbei, die Sommerferien lassen noch auf sich warten – und dennoch können die Besucher des Konzerts des Sinfonieorchesters der Musikschule Lepél am Sonnabend, 21. April, auf eine Reise gehen. Und dabei müssen sie noch nicht einmal Koffer packen. Sie brauchen lediglich in die Aula des Gymnasiums Neu Wulmstorf zu kommen (Ernst-Moritz-Arndt-Straße 20, Einlass ab 15.30 Uhr) und legen pünktlich um 16 Uhr ab zu einer Kreuzfahrt durch die Musik.

Diese beginnt hoch im Norden: Mit Jean Sibelius' Finlandia geht es ins Land der tausend Seen und weiter mit Edvard Griegs Bergkönig hinauf in die norwegische Fjordlandschaft. In wärmere Gefilde entführen Stücke rund um die feurige Spanierin Carmen. In diesem Teil des Konzerts erleben die Besucher einen besonderen Zwischenstopp: Nare Petrosyan, Lehrerin an der Musikschule Lepél, singt mit Orchesterbegleitung „Habanera“ aus den Carmen-Suiten und PuccinisO mio babbino caro“, womit die Konzertreisenden in Italien angekommen wären. Hier erleben sie ein „Italienisches Potpourri“. Weil einem auch auf der schönsten Reise gute Unterhaltungsmusik die Fahrzeit verkürzen kann, spielt das Sinfonieorchester zwischendurch moderne Popsongs von Adele, Michael Jackson und Coldplay.

Als „Reiseleiter“ fungiert Heiko Lepél. „Ich freue mich, wenn ich Sie auf unsere Reise mit dem Sinfonieorchester mitnehmen darf“, sagt der Inhaber und Gründer der seit mehr als 25 Jahren an der Neu Wulmstorfer Bahnhofstraße ansässigen Musikschule. Sie ist mit 30 Lehrkräften die größte private Musikschule im Hamburger Süden und arbeitet mit vielen öffentlichen Schulen und Kindertagesstätten auf niedersächsischem und hamburgischem Gebiet zusammen. Musikalisch betreut werden etwa tausend Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Einzigartig in der Region: Im Sinfonieorchester aus Neu Wulmstorf spielen Jugendliche und Erwachsene zusammen | © Musikschule Lepél
Einzigartig in der Region: Im Sinfonieorchester aus Neu Wulmstorf spielen Jugendliche und Erwachsene zusammen | © Musikschule Lepél

Die „Reisekosten“ sind günstig: Der Eintritt für das Konzert beträgt 8 Euro im Vorverkauf und 10 Euro an der Abendkasse. Kinder im Alter bis zu sechs Jahren reisen kostenlos mit, Kinder und Jugendliche von sieben bis 14 Jahre zahlen die Hälfte. Tickets im Vorverkauf gibt es in Neu Wulmstorf im Bücherforum, Bahnhofstraße 20, bei PBG Papier-Bücher-Geschenke im Einkaufspark Vosshusen, in Gedos Tabakshop an der Bahnhofstraße 88 und beim Kleeblatt am Bredenheider Weg 2.

Das Konzert ist eine Veranstaltung der Gemeinde Neu Wulmstorf. Mit deren Kultur- und Vereinsbeauftragten Karin Schröder pflegt die Musikschule Lepél seit vielen Jahren eine gute Zusammenarbeit. Das Sinfonieorchester wurde vor sieben Jahren von Heiko Lepél gegründet, der es auch organisiert und finanziert, denn die Teilnahme ist für Orchestermitglieder kostenlos. Das Orchester ist einzigartig in der Region. In ihm spielen Jung und Alt generationsübergreifend zusammen – vom Schüler und Studenten bis zum agilen Endsechziger ist alles dabei.

Ebenfalls vielseitig ist das Repertoire: Es umfasst außer den klassischen Stücken immer auch moderne und aktuelle Songs, die von Lehrern der Musikschule und von Manfred Birk, dem Dirigenten, extra für das Orchester neu arrangiert werden. Manfred Birk, der als Musik- und Physiklehrer am Gymnasium Neu Wulmstorf unterrichtet und auch außerschulisch auf vielen musikalischen Gebieten aktiv ist, dirigiert das Sinfonieorchester mit viel Enthusiasmus. Das Sinfonieorchester wurde unter anderem mit dem Stiftungspreis der Neu-Wulmstorf-Stiftung ausgezeichnet.

e-max.it: your social media marketing partner

Neuste Artikel

Mikel OneTwo feat Clint Ivie im The Old Dubliner

Die Rockabilly & Rock'n'Roll-Band Mikel OneTwo bekommt am Freitagabend im The Old Dubliner unterstützung durch den amerikanischen Musiker Clint Ivie. | Foto;: Niels Kreller

Harburg. Heute Abend, am Freitag den 18. januar 2019, wird im The Old Dubliner, Harburgs Pub in der Lämmertwiete, ordent...

Weiterlesen

Hohe Auszeichnungen bei der Feuerwehr Stelle – Ehrung für vier ve…

Über die hohen Ehrungen bei der Steller Feuerwehr freuen sich Gemeindebrandmeister Stephan Martens (von links), stellvertretender Abschnittsleiter Michael Bulst, Ortsbrandmeister Christian Suhrbier, Dietrich Rehwinkel, Helmut Härlen, Heinrich Effinger, Martiin Reimers und Bürgermeister Robert Isernhagen. | Foto: ein

Stelle. Die Ehrung von vier verdienten Feuerwehrleuten für langjährige Mitgliedschaft stand im Mittelpunkt der Jahreshau...

Weiterlesen

Normales Jahr für die Feuerwehrleute von Ehestorf/Alvesen – 30 Ei…

Bei der Feuerwehr Ehestorf/Alvesen freuen sich Ortsbrandmeister Carsten Heitmann (von links), Anna-Lena Bröder, Felix Koch, Mirko Maaß, Rainer von Aspern, Gemeindebrandmeister Stephan Wilhelmi und der stellvertretende Kreisbrandmeister Torsten Lorenzen über die Ehrungen und Beförderungen. | Foto: ein

Ehestorf. Als ein normales Jahr bezeichnete Ehestorfs Ortsbrandmeister Carsten Heitmann die zurückliegenden zwölf Monate...

Weiterlesen

Handball-Frauen des Buxtehuder SV wollen Aufwärtstrend gegen Vip…

Der BSV will an die guten Leistungen der vergangenen Wochen anschließen. | Foto: Dieter Lange

Buxtehude. Am kommenden Samstag, 19. Januar, Spielbeginn 16 Uhr, empfangen die Handball-Frauen des Buxtehuder SV die HSG...

Weiterlesen

Inserate

Gewinne ein Kuschelweekend für Verliebte vom Reisecentrum Mielck

Zum 30-jährigen Jubiläum gibt es ein Kuschelweekend für Verliebte im Trihotel Rostock vom Reise-Centrum Mielck zu gewinnen. | Foto: Friederike Hegner

Inserat. Unter dem Motto: Klasse statt Masse bietet das Reise-Centrum Mielck in Maschen im März 2019 eine begleitete Kul...

Der Mix macht´s – die Kreativschmiede I Heidi Lühr

GrafikDesign | Illustration | Fotografie | Kunst | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Transparenz ist entscheidend, um Menschen zu erreichen. Jede Art von Kommunikation sollte berühren un...

Neue, tatkräftige Unterstützung im Therapeuten-Team!

Steffen Müller, Physiotherapeut und Osteopath

Inserat. Die Privatpraxis für Osteopathie & Physiotherapie im Harburger Binnenhafen hat es sich zur Aufgabe gemacht...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung