Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handy Welt
Rieckhof Eventplaner
GirosKing - original griechisch aber anders
Handelshof
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Club-Tanzschule Hädrich
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies

Poetry Slam Tour auf dem Heidschnuckenweg

 Fischbeker Heide am Heidschnuckenweg | Foto ©Lüneburger Heide mbH

Fischbek. Am Freitag, 4. Mai, haben die Schnucken in der Fischbeker Heide schon wieder was zu staunen und werden verdutzt die Köpfe heben, wenn diese Wandergruppe vorbeizieht. Denn diese Tour ist ganz besonders! Sie enthält mehrere kreative Poetry-Slam-Darbietungen, präsentiert inmitten der wunderschönen Kulisse der Fischbeker Heide.

Zunächst treffen alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Fischbek, dem Startpunkt des Heidschnuckenweges, auf ihre Landschaftsführerin Daniela Grothues. Frau Grothues führt die Gruppe auf einem Rundweg durch die malerische Landschaft der Fischbeker Heide. Dabei gibt es allerlei Wissenswertes über die Kulturlandschaft Heide zu erfahren und mit Sicherheit hat Daniela Grothues die eine oder andere Anekdote aus dem Leben der Heidjer, der Bewohner der Heide, parat.

Wenn die Wanderer es am wenigsten vermuten, treffen sie auf die Poetry-Slammer. Die kreativen Dichterinnen und Dichter bringen ihre Faszination für die Heidelandschaft in Form von Poetrys, also Gedichten, zum Ausdruck und möchten diese genau hier, umgeben von der bezaubernden Kulisse der Fischbeker Heide, zum Besten geben. Die Vortragenden nehmen ihre Zuhörer in Gedanken mit durch die vier Jahreszeiten auf dem Heidschnuckenweg. Sie gehen auf Gedankenreise zu blühender Heide, bunten Blättern, Eiskristallen, ersten Knospen und noch viel mehr. Treffpunkt: Fischbek (Startpunkt des Heidschnuckenwegs): Der Einstieg zum Heidschnuckenweg in Fischbek ist in der Scharlbargstraße/ Ecke Babenbrook.

Veranstalter: Die zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin Daniela Grothues, Im Heidewinkel 71a, 21271 Asendorf, Preise: Erwachsene 11 Euro, Kinder 7 Euro; Bezahlung bar vor Ort- Gutes Schuhwerk sollte nicht fehlen. Hunde sind bei der Führung willkommen. Bitte beachten: Im Naturschutzgebiet Fischbeker Heide herrscht Leinenpflicht.

Anmeldung: Online buchbar unter www.lhg.me/15861

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Aus Hamburg problemlos und unkompliziert möglich. Ab Hamburg Hauptbahnhof mit der S3 direkt zur Haltestelle Fischbek. Von der S-Bahn-Station Fischbek gelangen Sie zu Fuß über den Ohrnsweg und den Fischbeker Heuweg in den Scharlbarg, zum Treffpunkt. Planen Sie bitte einen Fußmarsch von rund 20 Minuten ein. Anreise mit dem Auto: Über die A7 Ausfahrt Heimfeld. Straße: Scharlbargstraße/Ecke Babenbrook , Koordinaten: N 53.46663 E9.831709. Dort befindet sich auch ein großer Pkw-Parkplatz.

Weitere Informationen: Wer diese besondere Tour sofort online bucht, sichert sich die Teilnahme.
Lüneburger Heide GmbH, Wallstraße 4, 21335 Lüneburg, Telefon: 0700 – 20 99 30 99, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder auf der Internetseite www.lueneburger-heide.de

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Neuste Artikel

TU Harburg feiert Jubiläum – 40 Jahre Technische Universität im S…

Bestehensfeier der TU Harburg. | Foto: ein

Harburg. Die Technische Universität Harburg (TUHH) feiert Geburtstag: Die am 22. Mai 1978 gegründete TUHH zählt zu den j...

Weiterlesen

Tanz um Delme Pokale

Das Foto zeigt das Paar Jean Frederic Westphal und Lena Keim 1. TC Winsen im TSV Winsen. | Foto: ein

Winsen/Delmenhorst/Oldenburg. Beim zweitägigen Tanzturnier um den „Hunte-Delme-Pokal" - mit zwei Standorten in Delmenhor...

Weiterlesen

Sommerspaß im Freilichtmuseum am Kiekeberg - fünf Wochen kostenlo…

Kinder ab vier Jahren können kochen und backen beim Sommerspaß am Kiekeberg. | Foto: ein

Ehestorf. Für den Zeitraum vom 10. Juli bis zum 12. August lädt das Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf zum Sommers...

Weiterlesen

Stellvertretende Landrätin Anette Randt begrüßte im Winsener Krei…

Die stellvertretende Landrätin Anette Randt überreichte die Einbürgerungsurkunden an Mansur BASCHIRI (Wohnort Neu Wulmstorf, Afghanistan) | Foto: ein

Winsen. Während der zweiten Einbürgerungsfeier des Jahres am Dienstag, 15. Mai, im Sitzungssaal des Winsener Kreishauses...

Weiterlesen

Inserate

Hand in Hand für Ihre Gesundheit: Gesundheitszentrum Eißendorf und Studiolino

bev. l. Rita Egge, Pamela Niegot, Anna-Maria Hinrichs und Ulrike König.

Inserat.. Am 3. März 2018 feiert das Gesundheitszentrum Eißendorf am Hainholzweg 69e von 11 bis 17 Uhr große Eröffnung. ...

Garten und Dekoration I Sabine & Thorsten Deutschkämer

Schönes für Drinnen und Draussen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack.

Inserat. Schönes für Drinnen und Draußen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack. Gar...

Physiotherapie im Centrum – Rundumversorgung kompetent und gut erreichbar

Das große Team der Physiotherapie im Centrum bietet umfassende physiotherapeutische Leistungen an.

Inserat. Ein kleines Jubiläum feiert in diesem Jahr die Physiotherapie im Centrum. Die Physiopraxis ist seit nunmehr fün...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung