Pause für das Binnenhafenfest?

Binnenhafenmarkt statt Fest im nächsten Jahr geplant

Binnenhafenmarkt statt Fest im nächsten Jahr geplant | Foto: Niels Kreller | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

(Harburg) Die Enttäuschung stand Gorch von Blomberg und Timo Blume von der Kulturwerkstatt ins Gesicht geschrieben, als sie am Mittwochnachmittag bekanntgaben, dass es (mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit) im Jahr 2017 nach 16 Jahren zum ersten Mal kein Binnenhafenfest in Harburg geben wird. Stattdessen soll es am zweiten Juniwochenende (9.-11. Juni 2017) einen Binnenhafenmarkt, so der Arbeitstitel, geben. Erst 2018 soll dann das Fest im Harburger Binnenhafen wieder steigen.

Grund für die Pause sind nicht nur die hohen Kosten (60.000 Euro für Strom (allein 25%), Wasser, Absperrungen, material, Kultur etc.), sondern vor allem der immense Arbeitsaufwand, den das Fest die ehrenamtlichen Mitarbeiter kostet und der nicht mehr zu leisten ist. Im Vorbereitungsteam arbeiten gerade einmal 8-10 Vereinsmitglieder mit, beim Fest sind es 70-90 Helfer. Zuwenig für die Dimension, die das Fest in den letzten Jahren angenommen hat. Darunter litt das Fest, denn die Ausrichter waren nur noch mit Blicken trotz allem optimistisch in die Zukunft: Timo Blum (links) und Gorch von Blomberg von der Kulturwerkstatt Harburg.  | Foto: Niels Kreller | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Landder Organisation des Ganzen beschäftigt und konnten ihre eigenen Inhalte nicht mehr einfließen lassen. „Wir machen nicht einfach nur ein Fest", so Gorch von Blomberg. „Wir wollen die Entwicklung im Binnenhafen kritisch und kulturell begleiten."

Deshalb gönnt sich Kulturwerkstatt eine Atempause und möchte Luft holen für einen neuen Anlauf 2018. Aber auch 2017 soll im Binnenhafen etwas stattfinden. „Wir konzentrieren uns auf das Wasser und drum herum", erläuterte  Gorch von Blomberg die Idee. So sollen „schwimmende Händler" auf Ewern ihre Waren auf dem Wasser anbieten und Kunsthandwerker die ihrigen an Land. Ein „maritimer Flohmarkt" ist auch eine der Ideen „Und vielleicht kommt ja auch der Harburger Wochenmarkt an dem Wochenende auf den Kanalplatz", so der Wunsch der beiden.

Einige Bestandteile des Binnenhafenfestes aber bleiben. So wird der Veritas Hafenlauf des Harburger Turnerbunds und pb-konzept stattfinden. Eventuell wird ein Musikfestival die Tradition der Live-Musik aufrecht halten. Für die Zukunft denken die Veranstalter über das Konzept nach. Vielleicht soll die Fläche wieder kleiner werden. „Und weniger Jahrmarkt", so Timo Blum. „Die Umwelt soll im Jahr 2018 Schwerpunktthema des Binnenhafenfestes sein." So möchte die Kulturwerkstatt auch wieder mehr eigene Inhalte ins Fest bringen und dem Fest seinen ursprünglichen nichtkommerziellen Charakter wiedergeben.

Vielleicht wird das Ruder aber noch rumgerissen: Am Sonntag, 27. November 2016, lädt die Kulturwerkstatt unter dem Titel „Harburg ohne Hafenfest?" zum Hafenfrühstück in die Werfthalle von Jugend in Arbeit ein. Mit dabei sein wird Bezirksamtsleiter Thomas Völsch. Das Hafenfrühstück beginnt um 11 Uhr in der Zitadellenstraße 10 auf der Schlossinsel. Wenn sich doch noch genug finanzielle und tatkräftige Unterstützung findet, gibt es vielleicht doch noch ein Binnenhafenfest im Jahr 2017.

Erschienen in der Kategorie: Szene & Events
Veröffentlicht am Mittwoch, 16. November 2016 16:12
Geschrieben von Niels Kreller

Drucken E-Mail

Asien SBAY Massage – Traditionelle Thai- und Öl-Massagen

Asien SBAY Massage – Traditionelle Thai- und Öl-Massagen

(Inserat) Am 17.01.2017 um 10:00 Uhr eröffnen Geschäftsführerin Aranya Chuanchuchai und ihr Freund Andreas Michel die in liebevoller Eigenregie hergerichteten Räumlichkeiten... weiterlesen

Das Änderungsatelier für Harburgs Schützen

Das Änderungsatelier für Harburgs Schützen

(Inserat) Ist die Joppe zu weit? Ein Knopf ist ab? Oder ein neues Abzeichen oder ein Orden muss dran? Kein Problem für das Änderungsatelier Göhlbachtal. Die Inhaber Vivian... weiterlesen

Burger Mania: Jeden Dienstag Burger satt im Steakhammer

Burger Mania: Jeden Dienstag Burger satt im Steakhammer

Burger Mania heißt es ab jetzt jeden Dienstag im Steakhammer. Für nur 9,99 Euro pro Person kann man sich an den leckeren Burger-Variationen, die Steakhammer-Wirt Sebastian... weiterlesen

Feuerwehr Trelde: Vorfreude auf den n…

Feuerwehr Trelde: Vorfreude auf den neuen Gerätewagen Gefahrgut

Trelde. Groß ist die Vorfreude auf den neuen Gerätewagen Gefahrgut (GW-G), der noch in diesem Jahr an die Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr Trelde ausgeliefert werden soll. Wie Ortbrandmeister Chri... weiterlesen

Speicher startet furios ins neue Jahr…

Speicher startet furios ins neue Jahr!

Harburg. Mit drei hochkarätigen Veranstaltungen startet der Speicher am Kaufhauskanal in die neue Saison. Los geht es am Samstag, 21. Januar 2017, mit der Hamburger Camerata, die mit einem poetisch-... weiterlesen

McDonald’s spendet 500 Euro für die M…

McDonald’s spendet 500 Euro für die Muskelschwund-Hilfe

Harburg. Ein nachweihnachtliches Geschenk konnte die Harburger Fußball Altherrenauswahl (HAA) in Empfang nehmen: 500 Euro überreichte ihnen Wolfgang Splitthoff von McDonalds Süderelbe zur Unterstütz... weiterlesen

Faslam: Boys Are Back In Town

Faslam: Boys Are Back In Town

Nordheide-Kult-DJs Jürgen Brosda (der "DJ vom Kiez") und Jörg Boie rocken die LumpenbälleHarburg Land. In Harburg Stadt & Land sind die beiden unter Pistengängern bekannt wie bunte Hunde, brin... weiterlesen

Am Freitag wird eine Fliegerbombe im …

Am Freitag wird eine Fliegerbombe im BInnenhafen entschärft

Harburg. Bei am Donnerstag durchgeführten Sondierungsmaßnahmen bemerkten Taucher einen verdächtigen, ca. zwei Meter langen Gegenstand im Wasser. Der Gegenstand befindet sich zwischen Veritaskai und ... weiterlesen

5 neue Bobby Cars für die Villa Kunte…

5 neue Bobby Cars für die Villa Kunterbunt

Rönneburg. Das gab ein Hallo, als die Kids der Raupengruppe der DRK-Kita Villa Kunterbunt in Rönneburg zu ihrer Weihnachtsfeier kamen. Denn im Gepäck hatten Cord Köster (Direktor Firmenkunden bei de... weiterlesen

Termine
    Polizeischutz und Schweigeminute auf dem Harburger Weihnachtsm...

    Die Fahnen über dem Harburger Weihnachtsmarkt wehten am Dienstag auf Halbmast.

    Posted by besser-im-blick.de on Dienstag, 20. Dezember 2016
    Termine
    Kalender
    Fotogalerien
    Alle Fotogalerien
    Videos
    Alle Videos
    besser essen
    Alle Locations
    Inserate
    Unsere Partner
    besser-im-blick
    Impressum
    Werbung auf besser-im-blick
    Kontakt