Rieckhof Eventplaner
Handelshof
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handy Welt
Verkaufsoffener Sonntag in den Harburg Arcaden
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies

Friedliche Demo gegen G20-Gipfel und Gefangenensammelstelle

Laut Polizei protestierten bis zu 430 Menschen am Sonnabend gegen die Gefangenensammelstelle für den G20-Gipfel in Harburg. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Die Demo "GeSa to Hell!" des "Bündnis gegen Repression" am Sonnabend in Harburg blieb friedlich. Zwischen 17:41 Uhr und 21:44 Uhr zogen die Demonstranten vom Harburger Rathausplatz durch die Harburger Innenstadt zur Lauterbachstraße, wo es eine erste Zwischenkundgebung gab.

Auch das Harburger Rathaus wurde schwer bewacht. | Foto: Niels Kreller
Auch das Harburger Rathaus wurde schwer bewacht. | Foto: Niels Kreller

Weiter ging es über die Goldtschmidtstraße - Harburger Ring - Wilstorfer Straße - Moorstraße (zweite Zwischenkundgebung in Höhe Phoenix-Center) - Walter-Dudek-Brücke - Schlachthofstraße - Ecke Schlachthofstraße / Neuländer Straße (dritte Zwischenkundgebung) - Veritaskai - Schellerdamm bis Höhe Karnapp.

Ab 17:41 Uhr sammelten erste Versammlungsteilnehmer am Harburger Rathausplatz. Bei Abmarsch des Aufzugs um 19:26 Uhr hatte sich die Teilnehmerzahl nach Polizeiangaben auf rund 370 Personen erhöht. In der Spitze befanden sich etwa 430 Personen. Die Stimmung war zwischenzeitlich - wie es die Polizei bezeichnete - "verbal aggressiv", was durch lautstarkes Skandieren der Versammlungsteilnehmer gegen Polizeibeamte zum Ausdruck gebracht worden sei.

Auch mehrere Wasserwerfer waren vor Ort. | Foto: ein
Auch mehrere Wasserwerfer waren vor Ort. | Foto: ein

Dieser Einschätzung widerspricht die Bürgerschaftsabgeordnete der Linken aus Harburg, Sabine Boeddinghaus. „Die Polizeipräsenz war völlig überzogen“, so Boeddinghaus, die an der Demo teilgenommen hatte. „Nicht wegen, sondern trotz dieser aggressiven Polizeidominanz, verlief die Demo vollkommen friedlich und souverän. Respekt vor den jungen Menschen!“

Die Polizei hatte mehrere Hundertschaften sowie Wasserwerfer vor Ort zusammengezogen. Um 21:44 Uhr wurde die Versammlung ohne weitere Vorkommnisse beendet.

Neuste Artikel

DISCOMOVE: 30.000 Menschen feiern friedlich und fröhlich die Disc…

30.000 feierten friedlich und fröhlich beim 6. Discomove im Harburger Binnenhafen. | Foto: André Lenthe Fotografie

Harburg. Bei blau-weißem Himmel, 23 Grad und Sonnenschein feierten rund 30.000 Menschen am Samstag im Harburger Binnenha...

Weiterlesen

08-Spitzenturner Pablo Broszio verpasst hauchdünn die Qualifikati…

Buchholz. Der Buchholzer Top-Athlet Pablo Broszio ist Vizemeister in Panama geworden. Der 16- jährige Gymnasiast gewann ...

Weiterlesen

SwingING.-Konzert im Audimax der TU Hamburg-Harburg - Frank Daina…

Die SwingING.-Bigband und Frank Dainat wollen am Montag, 3. Juni, ab 20 Uhr im Audimax 1 der Technischen Universität (TU) Hamburg-Harburg in der Straße Am Schwarzenberg-Campus bekannte Titel spielen. | Foto: ein

Harburg. Die Fans von Bigband-Musik freut es: Das nächste Konzert des TU-Orchesters SwingING. steht an. Es findet statt ...

Weiterlesen

Pastor Peter M. Schwarz feiert Ordinationsjubiläum

Pastor Peter M. Schwarz vor der Kapelle in Over. | Foto: ein/C. Wöhling

Meckelfeld/Over/Bullenhausen. „Ich bin gern bei den Menschen. Es ist ein großartiges Geschenk, dass sie mich zu sich hin...

Weiterlesen

Inserate

Restaurant Nikos – der etwas andere Grieche

Maria, Michaela und Kalliopi Agas freuen sich auf ihre Gäste im Restaurant Nikos in der Lämmertwiete.

Inserat. Griechenland – da denkt man an Urlaub, Meer und Strand, Sonne und an leckeres Essen. Dieses bietet Nikos in der...

DECATHLON in Harburg: Über 85.000 Sportartikel auf 2.000 m²

Gracjan Rybicki (rechts) und Mateo Arditi freuen sich im neuen DECATHLON-Store in Harburg auf die sportbegeisterten Kunden.

Inserat. Seit November haben Sportbegeisterte im Hamburger Süden endlich den richtigen Ausstatter vor Ort. Der französis...

Diamonds & More im Phoenix Center are a girls best friends

Diamonds are a girls best friends – das weiß nicht nur Marilyn Monroe, sondern auch das Team von Diamonds & More im Phoenix Center.

Inserat. Das Diamanten die besten Freunde der Frau sind, das wusste nicht nur Marilyn Monroe, sondern auch Aziz Aktan vo...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung