Handy Welt
Handelshof
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner

Jugendamt Harburg und Jugendhilfe-Inspektion arbeiten Fall gemeinsam auf

Harburg. Das Bezirksamt Harburg wird die Jugendhilfe-Inspektion um eine anlassbezogene Prüfung im Fall des getöteten Mädchens aus Neuwiedenthal bitten. Durch eine gemeinsame Aufarbeitung sollen zugleich Fragen des kultursensiblen Kinderschutzes geklärt werden. Hierbei geht es um zeitgemäße Methoden der Familienhilfe, die zur Durchsetzung bestehender Maßstäbe im Hamburger Kinderschutz erarbeitet werden sollen.

„Die Tat ist brutal und grausam – wir alle waren und sind noch immer schockiert darüber. Ich bin froh, dass die Fahndung nach dem tatverdächtigen Vater am Wochenende erfolgreich war und die Staatsanwaltschaft nun zügig die Hintergründe der abscheulichen Tat aufklären kann“, sagt Bezirksamtsleiter Thomas Völsch. „Das Jugendamt hat die Familie betreut und unterstützt die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft. Zeitgleich haben wir unser eigenes Handeln kritisch hinterfragt und wollen dies in einem zweiten Schritt zusammen mit der Jugendhilfe-Inspektion tun. Ich werde deshalb um eine anlassbezogene Prüfung bitten.

Das Fachamt Jugend- und Familienhilfe im Bezirk Harburg hatte zunächst eine Fallchronik erstellt, die die Grundlage für eine interne Bewertung des jugendamtlichen Handelns – auch durch die Fachaufsicht in der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration – bildete. Das Bezirksamt Harburg hat sich anschließend darauf verständigt, den Fall gemeinsam mit der Jugendhilfe-Inspektion vertieft aufzuarbeiten.

Wir haben mit dem Einsatz einer Familienhilfe eine Begleitung der Familie sichergestellt. Wie es zu dieser schrecklichen Tat in der Familie kam, wird die Staatsanwaltschaft herausfinden“, erklärt Sophie Fredenhagen, Leiterin des Harburger Jugendamts. „Gleichzeitig stellen wir uns eine Reihe von Fragen, mit denen wir in unserer täglichen Arbeit immer wieder konfrontiert werden. Unsere Maßstäbe im Kinderschutz dürfen wir nicht absenken. Aber: können unsere Methoden zum Hilfebedarf von Familien aus anderen Kulturkreisen angenommen werden? Dies betrifft die Auswirkungen von laufenden Asylverfahren aber auch patriarchalisch geprägte innerfamiliäre Beziehungen. Wir haben deshalb darum gebeten, den Fall zusammen mit der Jugendhilfei-Inspektion reflektieren zu können, um somit Impulse für unsere Arbeit zu erhalten.

Bis zum Abschluss dieser Aufarbeitung sieht das Bezirksamt Harburg von weiterer Öffentlichkeitsarbeit in dieser Sache ab. Die Jugendhilfe-Inspektion wird einen Bericht erarbeiten und ihn zu gegebener Zeit den parlamentarischen Kontrollgremien und der Öffentlichkeit vorstellen.

e-max.it: your social media marketing partner

Neuste Artikel

Bezirksamtsleiterin Sophie Fredenhagen übernimmt Patenschaft für …

Freuen sich auf das Konzert des Hamburger Ärzteorchesters: Harburgs neue Bezirksamtsleiterin Sophie Fredenhagen sowie Dr. Eckhard Donner (links) und Gerhard Gooßen vom Lions-Club Hamburg.Harburger-Altstadt. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Zum Jubiläumskonzert des Lions-Club Hamburg-Harburger Altstadt mit dem Hamburger Ärzteorchester, das am 13. Feb...

Weiterlesen

Landkreis Harburg sucht Helfer für die Sommerferien kommendes Jah…

Winsen. Der Landkreis Harburg sucht Ferienhelfer, die in den Sommerferien 2019 Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 17 ...

Weiterlesen

Ein Fußball-Hallenturnier für Seniorenmannschaften um den „9.Jens…

Die Organisatoren des Turniers: Olaf Gayko (links, HTB- Vizepräsident ) und Andreas Deden ( HTB-Schatzmeister). | Foto: ein

Harburg. „Kicken für den guten Zweck“ ist am Sonntag, 6. Januar 2019, wieder einmal das Motto in der Sporthalle Ker...

Weiterlesen

Ehrennadel der Gemeinde Neu Wulmstorf für Claus Viets - Bürgermei…

Bürgermeister Wolf-Egbert Rosenzweig (links) hat Claus Viets mit der Ehrennadel der Gemeinde Neu Wulmstorf ausgezeichnet. | Foto: © O. Bruhn

Neu Wulmstorf/Rade. Am 8. Dezember feierte die Jugendfeuerwehr in Rade ihr 25-jähriges Bestehen. Im Rahmes dieses Festak...

Weiterlesen

Inserate

Diamonds & More im Phoenix Center are a girls best friends

Diamonds are a girls best friends – das weiß nicht nur Marilyn Monroe, sondern auch das Team von Diamonds & More im Phoenix Center.

Inserat. Das Diamanten die besten Freunde der Frau sind, das wusste nicht nur Marilyn Monroe, sondern auch Aziz Aktan vo...

Bei DECATHLON findet der Weihnachtsmann alles für Sport & Freizeit

Zusammen mit Matteo Arditi (links) und Gracjan Rybicki von DECATHLON fand der Weihnachtsmann alles, was er für seine Weihnachtstour braucht.

Inserat. Bei DECATHLON im Harburg Carrée gibt es alles an Sport- und Freizeitartikeln, was man sich unterm Weihnachtsbau...

Waschtitan – das Auto-Wasch-Paradies

Über die reine Autowäsche hinaus bietet der Wachtitan auch die Möglichkeit der Fahrzeugaufbereitung und –pflege an. | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Den Ruf als „Waschtitan" hat Veit Gehrmann hat nicht ohne Grund: Über 3,5 Millionen Autos hat e...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung