Verkaufsoffener Sonntag in den Harburg Arcaden
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Handy Welt
Handelshof
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Rieckhof Eventplaner
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies

Die Fahnen wehten auf Halbmast: Trauerfeier für Harburgs Bürgermeister

Am Mittwoch wehten die Fahnen vor dem Harburger Rathaus zum Gedenken an Thomas Völsch auf Halbsmast. | Foto: Niels Kreller

Harburg/Hamburg. Am Mittwoch wehten die Fahnen vor dem Harburger Rathaus auf Halbmast. Denn am späten Mittag fand auf dem Ohlsdorfer Friedhof die Trauerfeier für den verstorbenen Harburger Bürgermeister Thomas Völsch statt. Ja, Harburger Bürgermeister – ohne Anführungszeichen oder ein „sogenannt“ davor. Denn dass Thomas Völsch wirklich Harburgs Bürgermeister war, zeigte sich eindrucksvoll auf der Trauerfeier. Nicht nur der komplette Senat um Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz war gekommen. Viel wichtiger: Aus Harburg kamen Bürger, Nachbarn, Freunde, Genossen und Vertreter aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Kultur und Sport, um seiner Frau Susanne, den Kindern und Angehörigen, ihr Beileid auszusprechen und Thomas Völsch zu gedenken. Gut 250 Menschen fanden den Weg in die Kapelle und zeigten welch hohes Ansehen und Respekt er in der Bevölkerung genießt.

Dessen Sarg stand, wie es Trauerrednerin Annette Rosenfeld sagte, in einer Heidelandschaft, die an die Lüneburger Heide und natürlich die Fischbeker Heide erinnern sollte. Sie, wie auch Thomas Völschs Sohn Tobias und auch Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz, erinnerten an die Stationen auf dessen Lebensweg, vor allem aber an den Menschen Thomas Völsch. Dass er ein Genussmensch war und ein gutes Essen und einen guten Tropfen Wein zu schätzen wusste. Aber nicht alleine „Er wollte den Genuss teilen. Das war Teil seiner Großzügigkeit“, erinnerte sich Tobias Völsch. Sie erinnerten an einen Menschen mit einem großen Allgemeinwissen, dem es Freude bereitete, zu lernen und Neues zu erfahren. Und an einen Menschen, mit dem es sich trefflich streiten ließ, dem es aber um die Sache ging. „Ich habe niemals an seiner Motivation gezweifelt, der Liebe zu seinen Mitmenschen und dem Wunsch, ihnen zu helfen“, so Tobias Völsch.

Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz erinnerte sich an Thomas Völsch als jemanden, dessen „Verbindlichkeit und die Fähigkeit zum Ausgleich“ er immer geschätzt habe. „Er hinterlässt eine große Lücke. Wir werden Thomas Völsch sehr vermissen“, schloss Olaf Scholz und sprach damit allen Anwesenden aus der Seele.

Statt Blumen hatte sich Thomas Völsch gewünscht, dass man an das Hospiz für den Hamburger Süden spenden möge, in dem er seine letzten Tage verbracht hatte. Er wird neben seinem Vater auf dem Ohlsdorfer Friedhof unter einem Baum im engsten Familienkreis beigesetzt.

Neuste Artikel

DISCOMOVE: 30.000 Menschen feiern friedlich und fröhlich die Disc…

30.000 feierten friedlich und fröhlich beim 6. Discomove im Harburger Binnenhafen. | Foto: André Lenthe Fotografie

Harburg. Bei blau-weißem Himmel, 23 Grad und Sonnenschein feierten rund 30.000 Menschen am Samstag im Harburger Binnenha...

Weiterlesen

08-Spitzenturner Pablo Broszio verpasst hauchdünn die Qualifikati…

Buchholz. Der Buchholzer Top-Athlet Pablo Broszio ist Vizemeister in Panama geworden. Der 16- jährige Gymnasiast gewann ...

Weiterlesen

SwingING.-Konzert im Audimax der TU Hamburg-Harburg - Frank Daina…

Die SwingING.-Bigband und Frank Dainat wollen am Montag, 3. Juni, ab 20 Uhr im Audimax 1 der Technischen Universität (TU) Hamburg-Harburg in der Straße Am Schwarzenberg-Campus bekannte Titel spielen. | Foto: ein

Harburg. Die Fans von Bigband-Musik freut es: Das nächste Konzert des TU-Orchesters SwingING. steht an. Es findet statt ...

Weiterlesen

Pastor Peter M. Schwarz feiert Ordinationsjubiläum

Pastor Peter M. Schwarz vor der Kapelle in Over. | Foto: ein/C. Wöhling

Meckelfeld/Over/Bullenhausen. „Ich bin gern bei den Menschen. Es ist ein großartiges Geschenk, dass sie mich zu sich hin...

Weiterlesen

Inserate

Diamonds & More im Phoenix Center are a girls best friends

Diamonds are a girls best friends – das weiß nicht nur Marilyn Monroe, sondern auch das Team von Diamonds & More im Phoenix Center.

Inserat. Das Diamanten die besten Freunde der Frau sind, das wusste nicht nur Marilyn Monroe, sondern auch Aziz Aktan vo...

DECATHLON in Harburg: Über 85.000 Sportartikel auf 2.000 m²

Gracjan Rybicki (rechts) und Mateo Arditi freuen sich im neuen DECATHLON-Store in Harburg auf die sportbegeisterten Kunden.

Inserat. Seit November haben Sportbegeisterte im Hamburger Süden endlich den richtigen Ausstatter vor Ort. Der französis...

Harburger Umzüge – das Umzugsunternehmen mit Herz

Francisco Gomes und Melanie Thamm von Harburger Umzüge sind die Umzugsexperten mit Herz.

Inserat. „Ich bin gerne unterwegs an vielen unterschiedlichen Orten und lerne gerne Menschen kennen“, erklärt Francisco ...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung