Verkaufsoffener Sonntag in den Harburg Arcaden
Handy Welt
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Rieckhof Eventplaner
Handelshof

Gerd Grün neuer Trainer vom Volleyball‐Team Hamburg - Landestrainer wechselt vom Hamburger Volleyball‐Verband zum VT Hamburg

Neugraben. Das Volleyball‐Team Hamburg hat mit Gerd Grün einen neuen Trainer für die anstehende Saison in der Dritten Liga gefunden. Der Landestrainer des Hamburger Volleyball‐Verbands (HVbV) wechselt zum 1. Juli zum VT Hamburg, erhält aber durch die großzügige Kooperation des HVbV die Möglichkeit, das Drittligateam ab sofort zu betreuen. Nach dem Abstieg aus der zweiten Volleyball Bundesliga hat die Hausbruch‐Neugrabener Turnerschaft zur kommenden Saison die Gesamtverantwortung für den Spielbetrieb vom Volleyball‐Team Hamburg, für das Nachwuchsleistungszentrum und für die Breitensportteams übernommen!

In den vergangenen Wochen wurde hinter den Kulissen an einer konzeptionellen, strukturellen und personellen Neuausrichtung gearbeitet. Mit Gerd Grün ist ein qualifizierter Trainer für das Volleyball‐Team Hamburg gewonnen worden, der gemeinsam mit André Thurm als Co‐Trainer und Helmut von Soosten als Leiter des Nachwuchsleistungszentrums auch die Nachwuchsarbeit des Vereins weiter intensivieren will.

Große Erfolge für die Latein-Nachwuchspaare von Blau-Weiss Buchholz bei "Hessen tanzt" in Frankfurt

Buchholz/Frankfurt. „Hessen tanzt“ lockt jedes Jahr im Mai rund 3000 Tanzsport-Paare nach Frankfurt. In der Eissporthalle, allerdings auf gewohntem Parkett, tanzen Paare aller Klassen gleichzeitig auf bis zu sechs Tanzflächen, die alle mit Musik beschallt werden – ein einmaliges Ambiente, dass auch die Paare von Blau-Weiss Buchholz jedes Jahr motiviert, an diesem Tanzsport-Event der Extraklasse teilzunehmen. In den großen Startfeldern mit jeweils bis zu 100 Paaren pro Klasse ist der Konkurrenzkampf immens und man muss schon eine sehr gute Leistung zeigen, um in seiner Klasse bis ganz nach vorn zu tanzen.

Dies ist den Buchholzer Paaren auch in diesem Jahr wieder bestens geglückt – mit insgesamt elf Finalteilnahmen eine fabelhafte Bilanz für die Paare sowie Trainerin Franziska Becker, die alle 20 Buchholzer Paare coacht. In der D-Klasse erreichten Jerome und Florin Meyer unter 95 Paaren den vierten Platz. Das Finale nur um eine Wertung verpasst haben Fynn Poll und Inga Matura mit Platz sieben. Beinahe hätten Jelle Böttcher und Kira Sauermann noch das Semi-Finale erreicht. Sie schafften den Anschlussplatz 13.

In der C-Klasse waren die Buchholzer an diesem Wochenende eine Klasse für sich. Am Samstag erreichten gleich vier Buchholzer Paare das Finale - Steffen Sieber/Laura Wentzien wurden strahlende Sieger, gefolgt von Marlon
Schrön/Nicole Schulz auf Platz drei. Rafael Husung /Alyssa Arndt wurden Vierte, gefolgt von Tom Kinast/ Emma Rickert auf Platz sechs. Das Semi-Finale erreichten Manuel Grelck und Tjorven Eckhardt. Sie kamen auf Rang neun.

Am Sonntag drehten Marlon Schrön/Nicole Schulz den Spieß um und holten sich den Sieg vor Tom Kinast/ Emma Rickert und Steffen Sieber/Laura Wentzien. Somit war das komlette Treppchen in Buchholzer Hand - und das bei 90 Startern! Eine Klasse höher wussten Bennett Busack/Fina Petersen im Feld der 102 Paare zu überzeugen. Über fünf Runden tanzten sich die beiden in das Finale und holten den fünften Platz. Toppen konnten die beiden ihre Leistung am Sonntag, wo die beiden in der Jugend B-Klasse starteten und sich hier den Sieg ertanzten. Mit klarem Wertungsrichtervotum hielten die beiden die Konkurrenz in Schach.

In der Hauptgruppe B erreichten Kim Bastian Remstädt und Alina Nygaard nach Platz 15 an Tag eins das Finale und wurden Sechste, wobei hier der dritte Platz nur um jeweils eine Wertung verpasst wurde – ebenfalls eine Klasseleistung im großen Feld der 86 Paare. Im hochklassigen Feld der A-Latein-Klasse, die nur am Samstag ausgetragen wurde, überzeugten beide Buchholzer Paare: Calogero Gaetani/ Madlen Lüdemann erreichten die Runde der besten 24 Paare und wurden 22. Tilman Levine/Laura Geiger überzeugten mit einer tänzerisch hochwertigen Leistung und verpassten das Finale nur um zwei Wertungen. Sie erreichten den undankbaren siebten Platz. Im norddeutschen Vergleich waren die beiden somit das zweitbeste Paar.

Die Buchholzer Trainerin Franziska Becker freute sich über die tollen Leistungen und Ergebnisse ihrer Schützlinge: „Es hat unglaublich viel Freude gemacht zu sehen, mit welchem Ehrgeiz und Spaß unsere Paare dabei waren. Dass dann auch noch so große Erfolge dabei heraussprangen, ist natürlich umso schöner.“

Start der VTH-Sommerserie - Kleinfeld-Spielserie für den Nachwuchs

Neugraben. Eigentlich haben sie sich ihre Sommerpause redlich verdient. Zwei Hamburger Meistertitel, ein Vizemeistertitel auf norddeutscher Ebene und weitere starke Leistungen bei den regionalen Titelkämpfen – die Nachwuchsspielerinnen des Volleyball-Teams Hamburg (VTH) haben eine bärenstarke Saison hingelegt. Jetzt wäre eigentlich die Zeit, mal die Füße hochzulegen und den Sommer zu genießen. Doch die Mädchen aus der Neugrabener Volleyball-Schmiede haben andere Pläne, zum Beispiel bei der VTH-Sommerserie die nächsten Erfolge einfahren.

Die Nachwuchs-Turnierserie des VT Hamburg findet in diesem Jahr erstmalig statt und besteht aus insgesamt vier Terminen. Der Auftakt fand am vergangenen Samstag (11.5.) in der CU Arena statt. Am 8. Juni und 17. August steigen die Turniere ebenfalls in der Arena nahe der S-Bahn Neugraben. Ein Highlight ist der 30. Mai. Dann wird auf der HNT-Beachanlage am Opferberg an der Cuxhavener Straße 271a gespielt. Das Beachvolleyball-Turnier ist Teil der Serie „#WeBeach“ des Hamburger Volleyball-Verbands (HVbV).

Auf der Beachanlage am Opferberg wird am 30. Mai nur Zwei gegen Zwei gespielt. Die Turniere in der CU Arena finden auf dem Kleinfeld statt. Hier werden die drei Formate 2:2, 3:3 und 4:4 angeboten. Das Geburtsjahr der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist dabei nicht entscheidend, letztlich dürfen alle Teams selbst entscheiden, welche Turnierform sie spielen möchten. Eingeladen sind Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2006 bis 2011, die Spaß am Volleyball haben. Auch Anfänger können hier an ihren Volleyball-Künsten feilen.

Beim ersten Turnier am Samstag waren 17 Teams aus Hamburg und Niedersachsen am Start. Sie spielten in drei Turnieren ihre Sieger aus. Die U14-Teams der SVG Lüneburg und des VTH nutzten das Turnier als Vorbereitung für die Deutsche Meisterschaft an diesem Wochenende im bayerischen Mauerstetten. Die U13 des VTH verbesserte ihr Spiel Drei gegen Drei im Hinblick auf das Norddeutsche Spielfest Mitte Juni. Für die U12er war es eine weitere tolle Möglichkeit, Spielerfahrung zu sammeln. Am Ende blickten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf einen gelungenen Volleyball-Tag zurück.

Die Anmeldung für die ausstehenden Turniere der VTH-Sommerserie 2019 erfolgt per E-Mail an André Thurm, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, ist aber auch spontan am Turniertag möglich. Für das Beach-Turnier am 30. Mai ist eine Anmeldung über SAMS des HVbV möglich, aber nicht zwingend.

Rosengartenlauf: Hamburger Meister am Start

Vahrendorf. Der 1. Rosengartenlauf am Sonntag, 18. August, mit Start und Ziel am Wildpark Schwarze Berge in Vahrendorf ist als Sportfest für die ganze Familie die neue attraktive Großveranstaltung in unserer Region. Am 31. Mai endet die Anmeldephase mit den günstigen Teilnehmergebühren. Ab 1. Juni wird es dann etwas teurer. Mit am Start über die 10-Kilometer-Distanz ist übrigens Hailezgi Meresie, der amtierende Hamburger Meister über diese Sttrecke auf der Straße (Zeit: 31:45 Minuten), Halbmarathon und Cross-Langstrecke. Top-Favorit über fünf Kilometer ist sein HNT-Vereinskamerad Brhane Gebrebrhan mit einer Bestzeit von 15:36 Minuten.

Viele Teilnehmer haben sich schon angemeldet, obwohl der große Lauf-Event im Hamburger Süden erst in drei Monaten stattfindet - am Sonntag, 18. August, mit Start und Ziel in Vahrendorf. Kenner bezeichnen den Kurs als traumhafte Rundstrecke durch Wald und Heide. Alle Strecken sind Rundkurse (Start = Ziel). Die Bambini-, Kids- und Jugend-Strecken befinden sich direkt im Bereich des Start-/Zielgebiets am Wildpark in Vahrendorf.

Die fünf Kilometer- und zehn Kilometer-Strecken sowie der Halbmarathon führen überwiegend durch den Staatsforst Rosengarten und die gleichnamige Gemeinde (OT Ehestorf, Alvesen, Vahrendorf und Sottorf) und durchqueren in Neugraben auch das Hamburger Stadtgebiet. Der Halbmarathon verläuft außerdem vom Gemeindegebiet Rosengarten durch das Naturschutzgebiet Buchenwälder im Rosengarten zur Gemeinde Neu Wulmstorf (OT Schwiederstorf, Daerstorf und Tempelberg), durch das Naturschutzgebiet Fischbeker Heide und über den Archäologischen Wanderweg wieder zurück zum Wildpark.

- Also – schnell anmelden! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

08-Spitzenturner Pablo Broszio verpasst hauchdünn die Qualifikation zur Junioren-Weltmeisterschaft im Kunstturnen in Ungarn

Buchholz. Der Buchholzer Top-Athlet Pablo Broszio ist Vizemeister in Panama geworden. Der 16- jährige Gymnasiast gewann bei den nationalen Meisterschaften des zentralamerikanischen Staates in Panama City die Silbermedaille im olympischen Mehrkampf der Junioren. Pablo konnte dort teilnehmen, da er die doppelte Staatsbürgerschaft hat, denn seine Mutter stammt aus Panama. Mit der Winzigkeit von nur einem Zehntelpunkt verpasste der amtierende 08-Landesmehrkampfmeister (AK 16/17) und Spitzenturner des TSV Buchholz 08 bei den nationalen Meisterschaften im Kunstturnen die Qualifikation für die Junioren- Weltmeisterschaften vom 27. – 30. Juni in Györ/Ungarn nur hauchdünn.

Pablo wurde nun in die Nationalmannschaft von Panama berufen und hofft auf zahlreiche internationale Einsätze. Zunächst wird er aber am morgigen Sonnabend (18.5.) für den TSV Buchholz 08 bei den Bezirkstitelkämpfen in der heimischen NordHeideHalle sowie bei den Niedersachsenmeisterschaften am 25./26. Mai in Nordenham antreten und um die Qualifikation zu den deutschen Jugendmeisterschaften kämpfen.

Neuste Artikel

Gerd Grün neuer Trainer vom Volleyball‐Team Hamburg - Landestrain…

Gerd Grün wird neuer Trainer beim VT Hamburg. | Foto: ein/VCO Hamburg

Neugraben. Das Volleyball‐Team Hamburg hat mit Gerd Grün einen neuen Trainer für die anstehende Saison in der Dritten Li...

Weiterlesen

Große Erfolge für die Latein-Nachwuchspaare von Blau-Weiss Buchho…

Gruppenbild der Buchholter Latein-Paare bei

Buchholz/Frankfurt. „Hessen tanzt“ lockt jedes Jahr im Mai rund 3000 Tanzsport-Paare nach Frankfurt. In der Eissporthall...

Weiterlesen

Bootssaison für die Feuerwehren an der Elbe offiziell eingeläutet…

Am Fliegenberger Hafen fand jetzt das Anbooten statt. | Foto: ein/Sebastian Beecken, FF Fliegenberg/Rosenweide

Fliegenberg. Die Bootssaison für dieses Jahr ist bei den elbanliegenden Feuerwehren aus den Gemeinden Seevetal und Stell...

Weiterlesen

Wanderung am Pfingstsonnabend: Besuch in zwei Naturgärten in Hand…

In Handeloh besuchen die Wanderfreunde einen offenen Garten. | Foto: ein

Handeloh. Die Wanderfreunde Hamburg mit ihrer Wanderführerin Helga Weise aus Heimfeld laden zum Mitwandern am Pfingstson...

Weiterlesen

Inserate

Diamonds & More im Phoenix Center are a girls best friends

Diamonds are a girls best friends – das weiß nicht nur Marilyn Monroe, sondern auch das Team von Diamonds & More im Phoenix Center.

Inserat. Das Diamanten die besten Freunde der Frau sind, das wusste nicht nur Marilyn Monroe, sondern auch Aziz Aktan vo...

Garten und Dekoration I Sabine & Thorsten Deutschkämer

Schönes für Drinnen und Draussen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack.

Inserat. Schönes für Drinnen und Draußen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack. Gar...

Krav Maga für Kids & Teens im Trust Gym

Der erfahrene Krav Maga-Trainer Nik Pavlou leitet das Krav Maga für Kids&Teens im Trust Gym.

Inserat. In der heutigen Zeit ist Mobbing und Gewalt unter Kindern und Jugendlichen immer mehr auf den Vormarsch und auc...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung