HNT-Startpilot: Vereinsinternes und innovatives Ausbildungskonzept

HNT-Startpilot: Vereinsinternes und innovatives Ausbildungskonzept   | Foto: HNT | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

(Hausbruch-Neugraben) Für Sportvereine ist es heute in vielen Bereichen schwer, Übungsleiter zu gewinnen. Aus dieser Not heraus ist bei der Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft (HNT) etwas Tolles entstanden: der HNT-Startpilot. Ab sofort bietet die HNT ihren jugendlichen Mitgliedern ein innovatives Ausbildungskonzept an. Jugendliche ab zwölf Jahren können eine sportartübergreifende Helferausbildung machen. Mit 16 Jahren können sie die Jugendleitercard „Juleica" erwerben. Auf diesem Wege bekommt der Verein qualifizierten und motivierten Nachwuchs, der dringend gebraucht wird. Die Jugendlichen erhalten eine wirklich attraktive Perspektive im Sport und für den späteren Einstieg ins Berufsleben.

Das Angebot ist für die jugendlichen Mitglieder der HNT und Teilnehmer der HNT-Sportangebote kostenlos. Es wird von der Stadt Hamburg und der Hamburger Sportjugend (HSJ) gefördert. Beim Hamburger Senatsempfang „Hamburg engagiert sich – sportliches Ehrenamt und freiwilliges Engagement" am 6. Dezember wird dieses Projekt vorgestellt. Von der Jury des Deutschen Personalwirtschaftspreises wurde der HNT-Startpilot als „ohne Zweifel vorbildlich" bezeichnet und soll deshalb 2017 in einer Ausgabe der „Personalwirtschaft" vorgestellt werden.

Alle Infos rund um den HNT-Startpiloten und die Anmeldeformulare können unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! angefordert werden. Bilke Wehrs steht für Fragen zur Verfügung.

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung