Handy Welt
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner
Tanzschule Hädrich - Zeit zu Zweit
Handelshof
Club-Tanzschule Hädrich
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Musa Cup bringt 3.250 Euro für die Deutsche Muskelschwund-Hilfe

Dirk Rosenkranz, Vorsitzender der Deutschen Muskelschwund-Hilfe (Mitte), freut sich über die Unterstützung der vielen Promis beim Musa Cup. | Foto: Sören Noffz

Harburg. 3.250 Euro für die Deutsche Muskelschwund-Hilfe! Das ist das Spendenergebnis des 3. Musa Cup, der am Samstag, 4. Februar 2017, in der Sporthalle Kerschensteinerstraße ausgetragen wurde. Zwölf Mannschaften waren gekommen, um den Cup in diesem Jahr zu holen – am Ende hatten die A-Junioren des MTV Treubund Lüneburg, die kurzfristig eingesprungen waren, die Nase vorn. Sie gewannen im Endspiel gegen Musa & Friends mit 5:0. Eine besondere Leistung, an die die Junioren bestimmt noch lange zurückdenken werden, denn „Musa & Friends“ war gespickt mit vielen Promis. So spielten hier Ex-HSV-Profi Marcell Jansen, Ex-St-Pauli-Profi André Golke, der ehemalige Box-Weltmeister Luan Krasniqi sowie der ehemalige Bundesligaprofis Altin Lala zusammen mit den Spieler der Harburger Fußball-Altherrenauswahl (HAA). Aber am Ende reichten die Kräfte der Altvorderen doch nicht mehr aus gegen den Nachwuchs.

Malte Meyer, Kapitän der A-Junioren des MTV Treubund Lüneburg, nimmt von Sami Musa den Siergepokal entgegen. | Foto: Sören Noffz | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land
Malte Meyer, Kapitän der A-Junioren des MTV Treubund Lüneburg, nimmt von Sami Musa den Siergepokal entgegen. | Foto: Sören Noffz

So konnten die Gewinner den Pokal von Sami Musa, dem 1. Vorsitzenden des Gastgebers FC Musa und Betreiber des Hotels Musas Grüne Tanne, entgegennehmen. Sami Musa verkündete dann auch stolz die große Spendensumme, die das Ergebnis des Vorjahres noch bei weitem übertraf. Nicht nur die Startgelder und die Erlöse aus der Tombola, sondern auch großzügige Spenden des Hauptsponsors Sparkasse Harburg-Buxtehude sowie der Vereine BSA Harburg, Dardania Hamburg, Zonguldaspor, K.F.Besa Cellopek, FTSV Altenwerder, TSV Neuland, Harburger SC und F.C.Drenica Stade, hatten das tolle Ergebnis möglich gemacht.

Andreas Kaiser, 2. Vorsitzender der HAA, freut sich über das Engagement für die Deutsche Muskelschwund-Hilfe: „Toll ist auch, dass Sami und Xhelil Musa uns für das nächste Jahr wieder zugesagt haben, dass die Spenden an die Deutsche Muskelschwund-Hilfe gehen. Dafür vielen Dank." Auch André Golke zeigte sich begeistert. „Danke für die vielen Spender und Aktiven, die es ermöglicht haben, dass wir bisher über 175.000 Euro an die Muskelschwund-Hilfe und an andere Institutionen weitergeben konnten und im Hinblick auf das kommende Jahr hoffen wir auf weitere großzügige Spenden", so der ehemalige Bundesligaprofi. Wer spenden möchte, sich ehrenamtlich zu Gunsten der Deutschen Muskelschwund-Hilfe engagieren oder Mitglied der Harburger Fußball-Altherren-Auswahl werden möchte, der nimmt Kontakt auf mit Andreas Kaiser: Mobil 0172 / 4011686 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Hier die Fotos des Musa Cup

Neuste Artikel

Nacht der Lichter und Herbstfest locken am Wochenende nach Harbur…

Bei der Nacht der Lichter wird auch das Rathaus wieder festlich beleuchtet sein. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Am Freitag, 21. September 2018, wird es wieder bunt in der Harburger Innenstadt. Denn dann werden zur 6. Nacht ...

Weiterlesen

Eröffnung der „Zeit für Inklusion“ durch Hissen der Inklusionsfla…

Harburg. Zum zweiten Mal eröffnen Carola Veit, Präsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft, und Ingrid Körner, Senatskoor...

Weiterlesen

Neuer Defibrillator in Volksbank Toppenstedt - DRK-Ortsverein spe…

Übergabe des Defibrillators in der Volksbank Toppenstedt: Karin Harder (von links, 2. Vorsitzende DRK-Ortsverein Toppenstedt-Tangendorf), Ingrid Bartsch (1.Vorsitzende), Andreas Klask (DRK Erste Hilfe-Ausbilder), Elisabeth Henze, Marianna Mikulla, Helga Schwarze (alle drei DRK-Ortsverein Toppenstedt-Tangendorf). | Foto: ein

Toppenstedt. Sie retten Leben: Defibrillatoren, kurz „Defis“ genannt, können auch von Laien im medizinischen Notfall ein...

Weiterlesen

Volleyball-Team Hamburg startet mit Niederlage in die Saison - Be…

Annalena Grätz in der Annahme. | Foto: ein

Neugraben/Emlichheim. Das Volleyball-Team Hamburg aus Neugraben startet mit einer 3-0 (25-23,25-20, 27-25-) Niederlage d...

Weiterlesen

Inserate

Neue, tatkräftige Unterstützung im Therapeuten-Team!

Steffen Müller, Physiotherapeut und Osteopath

Inserat. Die Privatpraxis für Osteopathie & Physiotherapie im Harburger Binnenhafen hat es sich zur Aufgabe gemacht...

Hand in Hand für Ihre Gesundheit: Gesundheitszentrum Eißendorf und Studiolino

bev. l. Rita Egge, Pamela Niegot, Anna-Maria Hinrichs und Ulrike König.

Inserat.. Am 3. März 2018 feiert das Gesundheitszentrum Eißendorf am Hainholzweg 69e von 11 bis 17 Uhr große Eröffnung. ...

Clubtanzschule Hädrich: Tanzen verbindet

Die Tanzlehrer der Clubtanzschule Hädrich freuen sich darauf, neue Mitglieder kennenzulernen.

Inserat. Neue Wege beschreitet die Tanzschule Hädrich, Harburgs Traditionstanzschule. „Um unseren Mitgliedern...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung