Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Rieckhof Eventplaner
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handy Welt
Handelshof

Blau-Weiss Buchholz auch ohne Trainerin in der 1. Bundesliga auf Rang drei

Mit der Wertung 3 3 3 2 3 3 4 durften die acht Paare von Blau-Weiss Buchholz sich zum  ersten Mal über eine Wertung auf den zweiten Platz freuen. | Foto: Thranow

Ludwigsburg/Buchholz. Auch am vierten von fünf Wettkampfturnieren mussten die acht deutschen Bundesliga-Spitzenteams im Formationstanz Latein zum Wettkampf in der Ludwigsburger Rundsporthalle antreten. Diesmal hatte der 1. TC Ludwigsburg die Ausrichtung übernommen. Mit der Wertung 3 3 3 2 3 3 4 durften die acht Paare von Blau-Weiss Buchholz sich zum ersten Mal über eine Wertung auf den zweiten Platz freuen, die Wertungsrichter-Mehrheit positionierte das Team abermals auf dem dritten Rang. Sieger wurde erneut das A-Team des Grün-Gold Club Bremen, vor der FG Velbert/Bochum. Für eine Überraschung sorgte die TSG Backnang, die sich erstmalig auf dem vierten Platz vor dem B-Team des Grün-Gold Clubs Bremen platzierte.

Schon bislang hatte Blau-Weiss in allen Turnieren jeweils den dritten Rang belegt. Dementsprechend entspannt, aber trotzdem akribisch verlief die Vorbereitung. In den Trainingseinheiten wurden immer wieder die Schwachpunkte der zurückliegenden Auftritte analysiert und systematisch verbessert. Am Tag vor dem Turnier musste dann allerdings Trainerin Franziska Becker die Segel streichen. Sie traf die grassierende Grippewelle mit voller Wucht, sodass sie die Mannschaft nicht mit nach Ludwigsburg begleiten konnte.
„Natürlich wäre ich liebend gern mitgefahren. Ich war mir aber sicher, dass die Mannschaft auch von meinem Kollegen Christopher Voigt hervorragend betreut wird, und wir zu diesem Zeitpunkt eine sehr gute Stabilität im Training erreicht hatten, sodass die Mannschaft jederzeit in der Lage ist, eine sehr gute Leistung abzurufen“, sagt die inzwischen wieder gesunde Trainerin.

Die Blau-Weissen starteten dann ohne ihre Cheftrainerin an der Seite voll fokussiert in den Wettkampftag und konnten sich schon in der Stellprobe am frühen Nachmittag die erhoffte Sicherheit auf dem Parkett für den Abend holen. Bereits die Vorrunde der anspruchsvollen Choreographie „The Team“ verlief fehlerfrei und wurde vom überaus fairen Publikum in Ludwigsburg begeistert aufgenommen. Nach einer intensiven Videoanalyse startete die Mannschaft an zweiter Stelle in die Finalrunde und rief auch hier eine sehr gute Leistung ab, die Trainer und Team gleichermaßen zufrieden stellte. „Wir haben uns nun zum vierten Mal in Folge auf dem dritten Platz etabliert. Für uns ist das nach wie vor ein großer Erfolg. Die Mannschaft hat sich auch ein großes Lob verdient, da sie sich auch auf die veränderte Situation an diesem Wochenende hervorragend eingestellt und toll mitgearbeitet hat“, sagte Christopher Voigt nach dem Turnier.

Der Kampf um den Klassenerhalt wird definitiv erst in 14 Tagen in Düren entschieden, wenngleich das Team des TC Ludwigsburg mit dem erneuten sechsten Platz einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machte. Für den TSC Residenz Ludwigsburg, der erneut auf den siebten Rang gewertet wurde, steht der Abstieg indes schon fest. Die FG Aachen/Düsseldorf, die sich in den vergangenen Jahren jeweils mit an der Spitze der 1. Bundesliga bewegt hat, musste erneut mit dem achten Platz vorliebnehmen. Beim abschließenden Heimturnier in Düren hat das viele Jahre lang an der Bundesliga-Spitze mittanzende Team noch eine letzte Chance, die Klasse zu halten.

Neuste Artikel

Winsener Tanzpaar Juri und Janet Enns siegt bei Turnier während d…

Juri und Janet Enns vom 1. TC Winsen im TSV Winsen gewannen das Turnier bei der Kieler Woche. | Foto: ein

Winsen/Kiel. Am vergangenen Wochenende wurden während der Kieler Woche die Tanzturniere "Baltic Seniors" in Schönkirchen...

Weiterlesen

Cannabisplantage in Buchholz hochgenommen

Rund 580 Cannabispflanzen entdeckte die Polizei am Donnerstag in einem ehemaligen Bunker in Buchholz. | Foto: OTS

Buchholz. In Buchholz hat die Polizei am Donnerstag eine Cannabisplantage hochgenommen: Rund 580 Pflanzen wuchsen dort, ...

Weiterlesen

Pastorin Ellen Kasper verabschiedet sich aus Jesteburg und wechse…

Pastorin Ellen Kasper wechselt vion Jesteburg nach Buxtehude. | Foto: ein

Jesteburg/Buxtehude. Nach zwölf Jahren verlässt Pastorin Ellen Kasper die Jesteburger St. Martins-Kirchengemeinde. Zum 1...

Weiterlesen

Großeinsatz bei Feuer am Gymnasium Meckelfeld

Die Feuerwehren der Gemeinde Seevetal waren am Gymnasium Meckelfeld im Einsatz, um eine größere Anzahl an brennenden Müllcontainern zu löschen. | Foto: ein/Pressestelle Feuerwehr

Meckelfeld. Einen Großeinsatz von fünf Feuerwehren der Gemeinde Seevetal hat ein Feuer am Samstagabend am Gymnasium in M...

Weiterlesen

Inserate

Krav Maga für Kids & Teens im Trust Gym

Der erfahrene Krav Maga-Trainer Nik Pavlou leitet das Krav Maga für Kids&Teens im Trust Gym.

Inserat. In der heutigen Zeit ist Mobbing und Gewalt unter Kindern und Jugendlichen immer mehr auf den Vormarsch und auc...

Salad House: Eat Fresh, Be Fresh

Muhammed Yilmaz von Salad House in Harburg setzt auf Frische, Qualität und Kreativität.

Inserat. „Das Konzept von Salad House richtet sich an gesundheitsorientierte Menschen, die viel Wert auf Abwechslung und...

Ein kleines Paradies für die Sinne - Hofladengenuss & Naturzauber

Hofladen & Café Obsthof PuurtenQuast im Alten Land: Ein schöner Ort, der Ursprünglichkeit und Genuss miteinander verbindet.

Inserat. Hier, im Hofladen & Café Obsthof PuurtenQuast im Alten Land, werden alle Sinne angesprochen, und der lausch...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung