Rieckhof Eventplaner
Handelshof
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handy Welt
Tierpark Krüzen
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube

Neugrabener Volleyball-Team verpflichtet Zuspielerin Juliane Lüning

Juliane Lüning. | Foto: ein

Neugraben. Das Volleyball-Team Hamburg hat kurz vor Weihnachten mit Juliane Lüning eine weitere Zuspielerin unter Vertrag genommen. Die 29-jährige Ärztin wechselt vom Drittligisten Eimsbütteler TV, für den sie in dieser Saison noch nicht ans Netz gegangen ist, in den Hamburger Süden und ist ab sofort spielberechtigt. Mit ihrer Erfahrung soll Lüning die Mannschaft unterstützen.

Die Zweite Bundesliga ist für Juliane Lüning kein Neuland: Schon in den Spielzeiten 2006/2007 und 2008/2009 spielte sie für den VC Norderstedt in dieser Spielklasse. Auch im Hamburger Süden war Lüning schon kurze Zeit in der zweiten Liga aktiv: Zur Saison 2009/2010 wechselte sie zur zweiten Mannschaft des VT Aurubis, verließ den Verein aber schon im Winter wieder, um in München zu studieren.

Für mich kam das Angebot von Jan Maier und dem Volleyball-Team Hamburg sehr überraschend, zumal ich in der zurückliegenden Saison berufsbedingt nur sporadisch und in dieser Saison noch gar nicht gespielt habe. Ab Januar werde ich beruflich zeitweise etwas geregelter arbeiten, wodurch es mir möglich ist, wieder zu spielen. Ich habe in den vergangenen drei Wochen schon mittrainiert und kann schon sagen, dass die Mädels ein total sympathisches Team sind. Ich hoffe, ich kann der Mannschaft helfen und bevor ich 30 werde, will ich es nochmal wissen“, so Lüning zu den Gründen für ihren Wechsel zum Neugrabener Volleyball-Team.

Auch die Wege von Lüning und VTH-Cheftrainer Jan Maier kreuzten sich schon einige Male. Beispielsweise in Norderstedt war Maier schon kurzzeitig ihr Trainer. Er weiß also, wo die Stärken von Juliane Lüning liegen: „Jule ist zweitliga-erfahren und eine echte Führungsspielerin auf dem Feld. Ich freue mich sehr, dass sie es trotz Schichtdienst noch einmal wissen will und uns in der laufenden Saison unterstützt."

Neuste Artikel

Kultursommer mit „Nicht nur Sonnenschein“ in der Wassermühle Karo…

Freuen sich auf einen spannenden Abend: Silke Borchert (von links), Bertram Bollow, Gabriele Schwedewsky lassen zusammen mit Arndt Ernst und Carsten Weede, im ersten Teil des Abends, in einer szenischen Lesung die dunkle Vergangenheit des Mühlenhofes wieder lebendig werden. | Foto: ein/Carsten Weede

Karoxbostel. Zu einem spannenden Kultursommer-Abend laden der Verein Wassermühle Karoxbostel und das Seevetaler Gemeinde...

Weiterlesen

Vier Feuerwehren der Gemeinde Rosengarten absolvieren Übung am Fu…

Langenrehm. Mit Erfolg haben jetzt rund 50 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren Emsen/Langenrehm, Nenndorf, Iddensen ...

Weiterlesen

Das erstemal in der Vereinsgeschichte gibt es keinen Schützenköni…

Jörg Petersen (von links), Damenkönigin Kirsten Petersen, Vizekönig Hein-Peter Freyse und sein Adjutant Karl-Heinz Maibohm wollen den Maschener Schützenverein würdig vertreten. | Foto: ein

Maschen. Die Maschener Schützen müssen im kommenden Jahr ohne Schützenkönig auskommen. „Leider hat kein einziger Schütze...

Weiterlesen

Familienausflug in die Museumsstellmacherei Langenrehm

Besucher im Café Peters in der Museumsstellmacherei Langenrehm. | Foto: FLMK

Langenrehm. Hier kommt ein Vorschlag für einen Sonntagsausflug für die ganze Familie: Für 28. Juli, lädt die Museumsstel...

Weiterlesen

Inserate

Hautnah die Tierwelt erleben im Tierpark Krüzen

Auch Esel im Tierpark Krüzen haben Frühlingsgefühle und sind gut drauf.

Inserat. Der Tierpark Krüzen in Lauenburg bringt nicht nur Kinderaugen zum Leuchten, sondern ist ein Parkerlebnis für di...

Der Mix macht´s – die Kreativschmiede I Heidi Lühr

GrafikDesign | Illustration | Fotografie | Kunst | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Transparenz ist entscheidend, um Menschen zu erreichen. Jede Art von Kommunikation sollte berühren un...

McDonald’s in Neugraben ist jetzt „Restaurant der Zukunft“

Wolfgang Splitthoff (links) und sein Team freuen sich darauf, im „Restaurant der Zukunft“ bei McDonald’s in Neugraben ihre Gäste zu begrüßen

Inserat. Hell und freundlich ist gleich der erste Eindruck, den der Gast bekommt, wenn er die neu gestaltetet Räume des ...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung