Rieckhof Eventplaner
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Handelshof
Handy Welt
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Weiter Nummer drei der Formationsteams: Die acht Paare von Blau-Weiss Buchholz hinter WM-Teilnehmern

Gute Laune bei den Buchholzer Formationstänzern nach dem dritten Platz zum Turnierauftakt in der 1. Bundesliga Latein in Bochum. | Foto: ein

Bochum/Buchholz. Das A-Team von Blau-Weiss Buchholz hat seine bereits bei den Deutschen Meisterschaften im November vergangenen Jahres in Bremen ertanzte Topposition innerhalb der besten acht Lateinformationen Deutschlands auch beim Auftaktturnier der 1. Bundesliga in der Rundsporthalle Bochum ertanzt. Hinter den vielfachen deutschen Meistern und Weltmeistern vom Grün-Gold-Club Bremen und den mehrfachen deutschen Vizemeistern, der Formations-Gemeinschaft Bochum/Velbert, gab es einen klaren dritten Platz für die Blau-Weiss-Paare.

Das intensive und schweißtreibende Training in den vergangenen Wochen nach Deutschen Meisterschaften im November hat sich damit für die Mannschaft ausgezahlt. Gemeinsam mit ihren Trainern Franziska Becker, Nick Dieckmann und Christopher Voigt wurde immer wieder - auch an den Wochenenden - intensiv an der sechsminütigen Kür gefeilt und an ausgemachten schwierigen Stellen gearbeitet, um Fehler abzustellen. „Wir haben unsere Schlüsse aus dem Ergebnis der deutschen Meisterschaft gezogen und unserem Thema ,The Team' in der Trainingsphase neue Impulse gegeben – die Mannschaft hat sehr gut mitgearbeitet und sich zu keiner Zeit hängen lassen, was nach einer großen Meisterschaft nicht unbedingt selbstverständlich ist“, sagte Franziska Becker nach dem ersten von fünf Bundesliga-Turnieren.

Erfahrene Formationskenner wissen: Gerade beim Ligaauftakt sollten sich erste Trainingsmühen auf dem Parkett zeigen. Die acht Buchholzer Paare starteten erwartungsgemäß hochmotiviert in den Wettkampf. Die Vorrunde wurde dann auch souverän absolviert, sodass die Qualifikation zur Finalrunde der besten fünf Teams einstimmig von allen sieben Wertungsrichtern erfolgte. Im Turnierverlauf steigerten sich die Blau-Weissen dann nochmals sichtlich und zeigten im Finale eine glanzvolle Darbietung vor dem Bochumer Publikum, das die Leistungen aller Teams begeistert mit Applaus belohnte. Bis auf wenige Ausnahmen nahezu fehlerlos präsentierte sich das Buchholzer Team rhythmisch, lebendig und athletisch – das Trainerteam zeigte sich hochzufrieden mit dem Auftritt der Buchholzer Paare. Das wurde von den sieben Wertungsrichtern belohnt: Am Ende des Tages erreichte die Blau-Weiss-Formation wiederum den dritten Platz (3 3 3 4 2 3 3) hinter den Teams des GGC Bremen (siebenmal 1. Platz) und der FG Bochum/Velbert (2 2 2 2 3 2 2).

Vierte im Turnier wurden, wie schon bei den Deutschen Meisterschaften, die Tänzerinnen und Tänzer der TSG Bremerhaven (4 4 4 3 4 4 4). Die Buchholzer Trainer zogen ein gemischtes Fazit: „Mit der Leistung der Mannschaft sind wir hochzufrieden.Schade ist, dass hier das Wertungssystem der Meisterschaft nicht zum Einsatz kommt, denn hier hätte man hoffentlich gesehen, dass wir leistungsmäßig noch näher an die Mannschaft aus Velbert-Bochum herangerückt sind.“ Weniger begeistert waren Trainer und Paare aus Walsrode, die sich Bochum mit dem achten letzten Platz zufriedengeben mussten.

Für eine der Blau-Weiss-Tänzerinnen war es ein besonderer Turniertag. Vanessa Wist ist seit 2008 fester Bestandteil des Buchholzer Vereins und tanzte in Bochum ihr 50. Formations-Turnier. „Mit ihrer Leistung als feste Größe und zuverlässige Leistungsträgerin hat Vanessa mit zu den großen Erfolgen der Buchholzer Lateinmannschaft beigetragen“, sagte Blau-Weiss-Tanzsport-Abteilungsleiter Björn Poll.

Nun heißt es für das A-Team von Blau-Weiss Buchholz, sich in den kommenden zwei Wochen weiterhin intensiv vorzubereiten, um am Sonnabend, 3. Februar, beim Heimturnier in der bereits fast ausverkauften NordHeideHalle ein weiteres Mal stark aufzutrumpfen. Übrigens: Restkarten für den 3. Februar gibt es noch über die Geschäftsstelle von Blau-Weiss Buchholz. In Tanzsportkreisen herrscht große Vorfreude auf einen der Tanzsport-Höhepunkt des Jahres, bei dem sich die Nordheidehalle am Holzweg sich wieder einmal in eine regelrechte Tanzsport-Arena verwandeln wird.

e-max.it: your social media marketing partner

Neuste Artikel

Mikel OneTwo feat Clint Ivie im The Old Dubliner

Die Rockabilly & Rock'n'Roll-Band Mikel OneTwo bekommt am Freitagabend im The Old Dubliner unterstützung durch den amerikanischen Musiker Clint Ivie. | Foto;: Niels Kreller

Harburg. Heute Abend, am Freitag den 18. januar 2019, wird im The Old Dubliner, Harburgs Pub in der Lämmertwiete, ordent...

Weiterlesen

Hohe Auszeichnungen bei der Feuerwehr Stelle – Ehrung für vier ve…

Über die hohen Ehrungen bei der Steller Feuerwehr freuen sich Gemeindebrandmeister Stephan Martens (von links), stellvertretender Abschnittsleiter Michael Bulst, Ortsbrandmeister Christian Suhrbier, Dietrich Rehwinkel, Helmut Härlen, Heinrich Effinger, Martiin Reimers und Bürgermeister Robert Isernhagen. | Foto: ein

Stelle. Die Ehrung von vier verdienten Feuerwehrleuten für langjährige Mitgliedschaft stand im Mittelpunkt der Jahreshau...

Weiterlesen

Normales Jahr für die Feuerwehrleute von Ehestorf/Alvesen – 30 Ei…

Bei der Feuerwehr Ehestorf/Alvesen freuen sich Ortsbrandmeister Carsten Heitmann (von links), Anna-Lena Bröder, Felix Koch, Mirko Maaß, Rainer von Aspern, Gemeindebrandmeister Stephan Wilhelmi und der stellvertretende Kreisbrandmeister Torsten Lorenzen über die Ehrungen und Beförderungen. | Foto: ein

Ehestorf. Als ein normales Jahr bezeichnete Ehestorfs Ortsbrandmeister Carsten Heitmann die zurückliegenden zwölf Monate...

Weiterlesen

Handball-Frauen des Buxtehuder SV wollen Aufwärtstrend gegen Vip…

Der BSV will an die guten Leistungen der vergangenen Wochen anschließen. | Foto: Dieter Lange

Buxtehude. Am kommenden Samstag, 19. Januar, Spielbeginn 16 Uhr, empfangen die Handball-Frauen des Buxtehuder SV die HSG...

Weiterlesen

Inserate

Garten und Dekoration I Sabine & Thorsten Deutschkämer

Schönes für Drinnen und Draussen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack.

Inserat. Schönes für Drinnen und Draußen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack. Gar...

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

Neue, tatkräftige Unterstützung im Therapeuten-Team!

Steffen Müller, Physiotherapeut und Osteopath

Inserat. Die Privatpraxis für Osteopathie & Physiotherapie im Harburger Binnenhafen hat es sich zur Aufgabe gemacht...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung