Handy Welt
Rieckhof Eventplaner
Tierpark Krüzen
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handelshof
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube

Blau-Weiss Buchholz richtet die Deutschen Meisterschaften im Formationstanz 2019 aus - in der Sporthalle Hamburg in Alsterdorf

Der Blau-Weiss-Vorsitzende Arno Reglitzky (von links), der Buchholzer Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse, Cheftrainerin Franziska Becker und Co-Trainer Christopher Voigt bei der Siegerehrung. | Foto: Wolfgang Gnädig

Buchholz. Noch bevor die ersten Paare das Parkett der Buchholzer NordHeideHalle zum zweiten Bundesliga-Turnier betraten, brandete der erste große Applaus in der Halle auf, als Björn Poll, der Abteilungsleiter Tanzsport bei Blau-Weiss Buchholz, an der Seite des Blau-Weiss-Vorsitzenden Arno Reglitzky stolz verkündete, dass sich Blau-Weiss erfolgreich für die Ausrichtung der Deutschen Meisterschaften im Formationstanz Standard und Latein 2019 in Hamburg beworben - und dafür den Zuschlag vom Deutschen Tanzsport-Verband (DTV) erhalten hat. Blau-Weiss richtet die Titelkämpfe als absolutes Topevent am Sonnabend, 9. November 2019, in der Sporthalle Hamburg in Alsterdorf aus und hofft, an diesem Tag außer den 16 Bundesliga-Teams in den Standard- und lateinamerikanischen Tänzen auch 4500 bis 5000 Zuschauer begrüßen zu können.

Am vergangenen Wochenende ( 03.-04.02.18) war Buchholz wieder fest in der Hand der Tanzsportler - von der 1. Bundesliga bis zur Landesliga. Die NordHeideHalle am Holzweg mutierte zum absoluten Hexenkessel, als am Samstagabend die Teams der 1. Bundesliga Latein zum ersten Highlight des Wochenendes auf das Parkett marschierten: „Tür zu! Wir sind komplett ausverkauft“ meldeten Björn Poll, Hansgeorg von Thun und Christian Huland, die gemeinsam mit einem großen Organisationsteam diese großartige Veranstaltung ebenso engagiert wie professionell organisiert hatten und mehr als 1000 begeisterte Zuschauer willkommen hießen.

 Für eine große Überraschung bei den Zuschauern und anderen Formationsteams sorgte das veränderte Outfit der  Blau-Weiss-Tänzer in
Für eine große Überraschung bei den Zuschauern und anderen Formationsteams sorgte das veränderte Outfit der Blau-Weiss-Tänzer in "angriffslustigem" Rot. | Fotos: Wolfgang Gnädig

Von der Begeisterung ließen sich auch die acht Paare des gastgebenden Blau-Weiss-A-Teams anstecken. Sie tanzten nach den tollen Ergebnissen der Deutschen Meisterschaft im vergangenen November in der Bremer Stadthalle und dem Ligaauftakt vor 14 Tagen in Bochum erneut auf absolut hochklassigem Niveau und rissen die Buchholzer Fans zu echten Begeisterungsstürmen hin. Für eine große Überraschung sorgte das veränderte Outfit der Blau-Weiss-Tänzer in angriffslustigem Rot. Die Choreographie „"The Team“ sitzt mittlerweile nahezu perfekt und wurde mit dem abermaligen klaren dritten Platz honoriert. „Wir fühlen uns in unserer Position als Angreifer. Das wollten wir auch mit dem feurigen Rot noch einmal deutlich unterstreichen“, sagte Trainerin Franziska Becker, die das Team gemeinsam mit Christopher Voigt und Nick Dieckmann betreut.

Die hochmotivierten acht Paare des Blau-Weiss-Teams genossen die einmalige Atmosphäre in der NordHeideHalle: „Wie toll uns die Fans heute unterstützt haben, kann man kaum in Worte fassen. Es war großartig und das absolute Highlight für unsere 16 Tänzerinnen und Tänzer, obwohl der Druck vor eigenem Publikum zu tanzen, auch nicht ohne ist“, sagte die Trainerin.

Die eindeutige Wertung von sechs Dreien und sogar einer Zwei von Wertungsrichter Jörn Jepsen (TSV Glinde) zeigten einmal mehr, wie knapp die Plätze zwei und drei in dieser Bundesligasaison beieinander liegen. Die Rückmeldungen mehrerer Wertungsrichter bestätigen, dass zum Teil nur ein bis zwei Wertungspunkte die beiden Plätze voneinander trennen. „Wir sind trotzdem zufrieden und freuen uns auf die Herausforderungen der nächsten Turniere“, so Franziska Becker.

Bereits am 17. Februar findet das dritte der insgesamt fünf Bundesliga-Turniere in Walsrode statt. Christopher Voigt ergänzt: „Nicht zu vergessen ist, dass wir uns hier mit Mannschaften messen, die schon seit vielen Jahren zu den Top-Teams der nationalen und internationalen Spitze gehören und wir als relativ ‚neues‘ Team erst die dritte Bundesligasaison absolvieren.

Auch Arno Reglitzky, der Erste Vorsitzende von Blau-Weiss, schwärmte von der Tanzveranstaltung der Exttraklasse und genoss das Wochenende unter anderem gemeinsam mit dem Buchholzer Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse und der Stellvertretenden Landrätin Anette Randt aus Heidenau. Sieger des Bundesliga-Turniers wurde erwartungsgemäß das hochfavorisierte Team des amtierenden Vize-Weltmeisters vom Grün-Gold Club Bremen mit Cheftrainer Roberto Albanese vor der Formationsgemeinschaft Bochum/Velbert. Rang vier ging an die acht Paare der TSG Bremerhaven und den fünftten Platz ertanzten sich die Formationstänzer aus Backnang.

Neuste Artikel

BSV bestreitet Testspiel-Doppelpack

Gegner des BSV sind Höör H65 und Kooperationspartner HL Buchholz 08-Rosengarten. | Foto: Dieter Lange (DHB-Pokalspiel gegen Rosengarten in der abgelaufenen Saison)

Buxtehude. In der Saisonvorbereitung werden sich die Handball-Frauen des Buxtehuder SV ihren Fans gleich zwei Mal in der...

Weiterlesen

Jetzt muss auch der Hollenstedter Schützenverein ein königsloses…

Auf Hollenstedts Vizekönig und Hamburgs Landeskönig René Kochanski

Hollenstedt. Damit hatte wohl niemand in Hollenstedt gerechnet: Der Schützenverein muss in den nächsten zwölf Monaten er...

Weiterlesen

Alles über Bienen und Honig beim Imkertag am Kiekeberg

Beim Imkertag erfahren Besucher inmitten der historischen Heidehöfe, wie ein Bienenvolk entsteht und welche Aufgaben die Immen haben. | Foto: FLMK

Ehestorf. Um Bienen, Blüten und Honig geht es beim Imkertag am Sonntag, 4. August, im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Eh...

Weiterlesen

Hotelbau in der Moorstraße: Ein weiterer Schandfleck soll verschw…

Hier im ehemaligen Hotel Schweizer Hof in der Moorstraße in Harburg soll wieder ein neues Hotel entstehen. | Foto. André Lenthe Fotografie

Harburg. Ein weiterer Schandfleck soll aus der Harburger Innenstadt verschwinden: Nachdem das vergammelte Harburg Center...

Weiterlesen

Inserate

2-mal essen gehen und nur 1-mal bezahlen!

Wer am Doppelten MOntag diesem Tag im Restaurant Steakhammer essen geht, der erhält einen Gutschein über den Betrag des Essens. | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Jeden 1. Montag im Monat ist doppelter Montag. Wer an diesem Tag im Restaurant Steakhammer (hinter Karstadt) es...

Burger Mania: Jeden Dienstag Burger satt im Steakhammer

Alle Burger enthalten 100% reines Rinderhack! | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Burger Mania heißt es ab jetzt jeden Dienstag im Steakhammer. Für nur 9,99 Euro pro Person kann man ...

Gelungenes Sommerfest mit Festool-Vorführung bei Kock&Sack

Christian (links) und Marcel Sack freuen sich über das gelungene Sommerfest bei Kock&Sack mit Festool-Vorführung.

Inserat. Zum großen Sommerfest des Harburger Traditionsgeschäfts Kock&Sack kamen viele Harburger, um auf dem Hof in ...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung