Fußballerinnen helfen DRK "Kinderteller" mit Spende aus Frauenfußballturnier

1.735,33 Euro: Diese Spendensumme ging an den DRK-Kinderteller in Neuwiedenthal. | Foto: ein

Neuwiedenthal/Eimsbüttel. Rund 20 Mannschaften kämpften bis zuletzt um Tore, doch der größte Gewinner beim Deerns’n’Goals Cup stand schon lange vor dem Schlusspfiff fest: Die Erlöse aus der vierten Auflage des Benefiz-Frauenfußballturniers beim Sportverein Grün-Weiß Eimsbüttel im Januar waren für den Kinderteller des Harburger Roten Kreuzes in Neuwiedenthal bestimmt. Exakt 1.735,33 Euro kamen durch Meldegebühren, eine Tombola und den Verkauf von Essen und Getränken am Ende des Tages zusammen.

Mit einem „Spendenscheck“ der besonderen Art übergaben die Sportlerinnen die Summe jetzt symbolisch an Sandra Bockrath, Leiterin der DRK-Kita „Grüne Insel“ und des DRK-Kindertellers. Auf den Rückseiten von vier Trikots war die Spendensumme auf den Cent genau abzulesen.

Sandra Bockrath bedankte sich bei den Fußballerinnen: „Beim Kinderteller erhalten Kinder und Jugendliche in unserer Kita in Neuwiedenthal jedes Wochenende ein warmes Mittagessen. Um dieses Angebot, das ganz direkt und unbürokratisch bei finanziell schwachen Familien im Quartier ankommt, aufrecht erhalten zu können, brauchen wir viele engagierte Spender.“

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung