Rieckhof Eventplaner
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handelshof
Handy Welt
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Tierpark Krüzen

Handball-Herren des TV Fischbek sind weiter ungeschlagen- 30:19-Heimsieg über Aufsteiger Barmstedter MTV

Marek Struß vom TV Fischhbek kommt frei zum Wurf. | Foto: ein

Fischbek. Die Hamburg-Liga-Handballer des TV Fischbek (TVF) gewinnen weiter. Am vergangenen Samstag,  29.09.18, besiegten sie in der Arena Süderelbe den Aufsteiger vom Barmstedter MTV (BMTV) deutlich mit 30:19 (13:9). Damit ist die Mannschaft von Trainer Marius Kabuse alleiniger Spitzenreiter.

Die Partie begann schleppend für die Gastgeber, die den Aufsteiger in den ersten fünf Minuten auf 1:3 davonziehen ließ. Lediglich Robert Mitleider war nach gut zwei Minuten einmal erfolgreich für den TVF. Dann jedoch fanden sie sich sowohl in Angriff als auch in der Abwehr. Hier stand auch der neu zusammengestellte Mittelblock, denn Kabuse musste in dieser Partie auf Jonas Deelmann und Jan Niclas Kessler verzichten.

Das ist sehr positiv, dass wir den Ausfall von unserem eigentlichen Mittelblock kompensieren konnten“, äußert sich der Fischbeker Trainer sehr zufrieden. „Das spiegelt wieder, was für eine starke Gemeinschaft wir in diesem Jahr entstehen lassen konnten“. In der neunten Minute übernahm der TVF durch das Tor von Marek Struß mit 4:3 erstmals die Führung und gab sie auch bis zum Ende nicht mehr her.

In der insgesamt fairen Begegnung (nur zwei Zeitstrafen und drei Siebenmeter) setzten sich die Gastgeber bis zur Halbzeitpause aber nur auf ein recht knappes 13:9 ab. „Barmstedt hat in der ersten Halbzeit sehr lange Angriffssequenzen gespielt, bei denen man durchgehend die Spannung halten muss und darauf folgend im Angriff einen kühlen Kopf bewahren muss“, resümiert Kabuse die ersten 30 Minuten. „Die erste Halbzeit war nicht unbedingt schlecht, aber sie war nicht entsprechend unseren Vorstellungen“.

Tim Kappel erzielte kurz nach dem Wiederanpfiff den Treffer zum 14:9 für den TVF und begann damit das Entfernen der Gastgeber vom BMTV. Die Abwehr hatte nach Anweisungen in der Pause nun endgültig zur Zusammenarbeit gefunden. „Dadurch waren die Abläufe für den Angriff schneller und klarer“, sagte Kabuse erfreut. Die Fischbeker erreichten eine bessere Ausbeute und konnten sich deutlicher absetzen. Hierbei zeigten sie erneut, dass von jedem Spieler eine Torgefahr ausgeht. In den Schlussminuten waren die Gäste dann noch einmal erfolgreicher im Abschluss. Zu diesem Zeitpunkt war es jedoch bereits zu spät, um das Spiel noch einmal zu drehen.

Nach vier Spielen ist der TVF nun die einzige Mannschaft mit 7:1 Punkten an der Spitze. Nachfolgend steht die zweite Mannschaft der HG Hamburg-Barmbek mit 5:1 Punkten und nur drei absolvierten Spielen und dahinter SC Alstertal-Langenhorn mit 4:0 Punkten bei nur zwei Spielen. Während die anderen Vereine schon am übernächsten Wochenende bereits in den nächsten Spieltag gehen, haben die Fischbeker eine Woche länger Pause. Dann müssen sie zum Spitzenspiel nach Barmbek, die vorher in der Partie gegen die SG Hamburg-Nord mit dem TVF in der Tabelle gleichziehen könnten.

Neuste Artikel

Gewitter verursacht nur geringe Schäden

In Hörsten beseitigte die Feuerwehr diesen umgestürzten Baum, der nach Gewitterböen umgestürzt war.  Foto: ein

Seevetal. Nur gering waren die Auswirkungen des Gewitters, das am Sonnabend am späten Nachmittag auch über den Landkreis...

Weiterlesen

Das Motto lautet „Sicheres Schwimmen und Sicherheit im Wasser“

Schüler der Schule am Düvelshöpen mit Vertretern der Sparkasse Harburg-Buxtehude und der DLRG. | Foto: ein

Tostedt. Im Juni richtete die DLRG-Ortsgruppe Tostedt e. V. gemeinsam mit der Schule am Düvelshöpen zwei Projekttage im ...

Weiterlesen

BSV bestreitet Testspiel-Doppelpack

Gegner des BSV sind Höör H65 und Kooperationspartner HL Buchholz 08-Rosengarten. | Foto: Dieter Lange (DHB-Pokalspiel gegen Rosengarten in der abgelaufenen Saison)

Buxtehude. In der Saisonvorbereitung werden sich die Handball-Frauen des Buxtehuder SV ihren Fans gleich zwei Mal in der...

Weiterlesen

Jetzt muss auch der Hollenstedter Schützenverein ein königsloses…

Auf Hollenstedts Vizekönig und Hamburgs Landeskönig René Kochanski

Hollenstedt. Damit hatte wohl niemand in Hollenstedt gerechnet: Der Schützenverein muss in den nächsten zwölf Monaten er...

Weiterlesen

Inserate

McDonald’s in Neugraben ist jetzt „Restaurant der Zukunft“

Wolfgang Splitthoff (links) und sein Team freuen sich darauf, im „Restaurant der Zukunft“ bei McDonald’s in Neugraben ihre Gäste zu begrüßen

Inserat. Hell und freundlich ist gleich der erste Eindruck, den der Gast bekommt, wenn er die neu gestaltetet Räume des ...

Der Mix macht´s – die Kreativschmiede I Heidi Lühr

GrafikDesign | Illustration | Fotografie | Kunst | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Transparenz ist entscheidend, um Menschen zu erreichen. Jede Art von Kommunikation sollte berühren un...

Burger Mania: Jeden Dienstag Burger satt im Steakhammer

Alle Burger enthalten 100% reines Rinderhack! | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Burger Mania heißt es ab jetzt jeden Dienstag im Steakhammer. Für nur 9,99 Euro pro Person kann man ...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung