Tierpark Krüzen
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Rieckhof Eventplaner
Handelshof
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handy Welt

Generalprobe erfolgreich absolviert - der Countdown läuft - Die Paare der Buchholzer Blau-Weiss-Formation starten bei der DM am im November in Braunschweig

Die acht Paare des A-Teams von Blau-Weiss Buchholz mit Trainerin Franziska Becker, Betreuern und Sponsoren bei der Generalprobe vor den deutschen Titelkämpfen am 10. November in Braunschweig in der Sporthalle am Kattenberge. | Foto: Wolfgang Gnädig

Buchholz. Am Sonnabend, 10. November, finden die Deutschen Meisterschaften der Standard- und Latein-Formationen in der Volkswagen-Halle in Braunschweig statt - an dem Ort, an dem im Jahr 2013 erstmals eine Buchholzer Mannschaft, damals noch für Buchholz 08, das erste Mal die große Tanzbühne betrat. Vor fünf Jahren musste die Mannschaft von Franziska Becker, die ein Jahr zuvor die Betreuung der Buchholzer Lateintänzer übernommen hatte, noch Lehrgeld bezahlen und sich mit dem achten und letzten Platz begnügen.

Inzwischen hat sich die Mannschaft unter den drei deutschen Top-Teams etabliert und möchte dies natürlich bei der Meisterschaft erneut beweisen. Doch nicht nur das: „Wir richten den Blick nach vorn auf die anderen Spitzenteams und wollen es diesmal richtig spannend machen.“ Wie das genau aussieht, hat das A-Team von Blau-Weiss Buchholz am vergangenen Montag bei der internen Generalprobe eindrucksvoll demonstriert: „Rhythm – lives in you“ heißt das neue Thema von Musik und Darbietung, das überraschend anders ist als seine Vorgänger „The Team“ und „Day of the Battle“.

Mir war es wichtig, der Mannschaft kein episches, schweres Thema aufzudrücken, sondern in diesem Jahr die Körper zur Musik sprechen zu lassen,“ sagte Blau-Weiss-Trainerin Franziska Becker, die die Mannschaft - wie schon in en Vorjahren - gemeinsam mit Christopher Voigt und Nick Dieckmann betreut. Entstanden ist das Thema
„Rhythm – lives in you“. „Wir rücken die Grundlage unseres Sports in den Mittelpunkt unserer Darbietung – der Rhythmus lebt in uns allen und ist die Basis für jegliche Art von Tanz zu Musik,“ so die Trainerin.

Musikalisch wird das Thema unterstützt durch die Titel „Rhythm is a dancer“, „Katchi“ sowie „Rhythm of the Night“. Als emotionales Highlight bildet der Titel „Er lebt in Dir“ aus König der Löwen die konzeptionelle Klammer. Ein Musiktitel, der die Mannschaft seit Jahren begleitet und das Thema passend einrahmt. Choreographisch setzt das Team erneut auf eine hohe Grundgeschwindigkeit, mit der das Blau-Weiss Team auch bislang zu überzeugen wusste. Hinzugekommen ist aber deutlich mehr Beweglichkeit, Elastizität und Rhythmus in den Körpern der Tänzer, die sich durch intensives Einzeltraining mittlerweile auf hohem Niveau bewegen.

Die fünf Neuen im Team sind Bennett Busack, Nele Hauf, Lia Heise und Florian Hissnauer - allesamt Buchholzer Eigengewächse und wurden über viele Jahre für dieses hohe Niveau ausgebildet. Ein Novum - wie Franziska Becker betont: „Diese Formation ist mit Sicherheit eine der ganz wenigen Mannschaften auf diesem Niveau, die ihre Tänzerinnen und Tänzer nicht zum Großteil extern dazu holt. Wir sind momentan in der hervorragenden Situation, dass wir unsere Tänzer selbst aufbauen können, was auch Dank der großartigen Unterstützung und Förderung unseres Vereins Blau-Weiss Buchholz möglich ist. Ein herzliches Dankeschön geht von uns an den gesamten Vorstand rund um Arno Reglitzky."

Besonders spannend wird es in Braunschweig, ob es der Formation gelingt, sich in den Kampf um das zweite Ticket zur Weltmeisterschaft einzumischen. Die Latein-WM findet erstmals in Shenzhen in China, statt. Schon seit Jahren erlebt der Tanzsport in China einen enormen Boom, sodass dort nun verstärkt internationale Meisterschaften stattfinden, die sonst eher auf europäischem Boden ausgetragen wurden.

Der Vereinsvorstand von Blau-Weiss Buchholz hat sich bereits intensiv mit dem Thema auseinander gesetzt und der Mannschaft signalisiert: Sollte sich das Team für China qualifizieren, wird der Club die Reise finanzieren. Auch die Sponsoren helfen dabei, die Kosten für so eine teure Reise zu tragen. Die A-Formation wird finaziell unterstützt von der Volksbank Lüneburger Heide als Hauptsponsor, den Stadtwerken Buchholz, von den dm- Drogeriemärkten in Nenndorf und Buchholz, der Firma Remax Immobilien sowie Globetrotter Reisen aus Vahrendorf und dem Wochenblatt.

Noch drei Wochen bleiben der Blau-Weiss-Formation bis zum großen Auftritt bei der Deutschen Meisterschaft in Braunschweig. An der Spitze wird der vielfache Deutsche und Europameister vom Grün-Gold-Club Bremen sein neues Programm vorstellen, das Team des 1. TSZ Velbert, das in den vergangenen Jahren jeweils den zweiten Platz belegte, setzt abermals auf ihr Thema „One World“. Bis zum 10. November wird weiterhin intensiv trainiert, um diesen bedeutenden Wettkampf in Top-Form zu bestreiten. Unterstützt wird die Mannschaft von mehr als 100 Fans, die ihr Team in Braunschweig lautstark anfeuern wollen. Viele davon waren Montag begeistert von den Darbietungen der Blaus-Weiss-Paare bei der Generalprobe in der Kattenberg-Sporthalle.

Nach dem Start der neuen Bundesliga-Saison der acht besten deutschen Latein-Teams am Sonnabend, 19. Januar, kommenden Jahres richtet Blaus-Weiss Buchholz am Sonnabend, 2. Februar, in der NordHeideHalle eins der fünf Bundesliga-Turniere aus. Am Sonntag, 3. Februar, starten dann die Formationen aus der Regional- und Oberliga an gleicher Stätte in Buchholz.

Die weiteren Termine der 1. Bundesliga Latein: 16. Februar: Bremerhaven, 2. März: Ludwigsburg, 16. März: Bremen.

Neuste Artikel

BSV bestreitet Testspiel-Doppelpack

Gegner des BSV sind Höör H65 und Kooperationspartner HL Buchholz 08-Rosengarten. | Foto: Dieter Lange (DHB-Pokalspiel gegen Rosengarten in der abgelaufenen Saison)

Buxtehude. In der Saisonvorbereitung werden sich die Handball-Frauen des Buxtehuder SV ihren Fans gleich zwei Mal in der...

Weiterlesen

Jetzt muss auch der Hollenstedter Schützenverein ein königsloses…

Auf Hollenstedts Vizekönig und Hamburgs Landeskönig René Kochanski

Hollenstedt. Damit hatte wohl niemand in Hollenstedt gerechnet: Der Schützenverein muss in den nächsten zwölf Monaten er...

Weiterlesen

Alles über Bienen und Honig beim Imkertag am Kiekeberg

Beim Imkertag erfahren Besucher inmitten der historischen Heidehöfe, wie ein Bienenvolk entsteht und welche Aufgaben die Immen haben. | Foto: FLMK

Ehestorf. Um Bienen, Blüten und Honig geht es beim Imkertag am Sonntag, 4. August, im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Eh...

Weiterlesen

Hotelbau in der Moorstraße: Ein weiterer Schandfleck soll verschw…

Hier im ehemaligen Hotel Schweizer Hof in der Moorstraße in Harburg soll wieder ein neues Hotel entstehen. | Foto. André Lenthe Fotografie

Harburg. Ein weiterer Schandfleck soll aus der Harburger Innenstadt verschwinden: Nachdem das vergammelte Harburg Center...

Weiterlesen

Inserate

Garten und Dekoration I Sabine & Thorsten Deutschkämer

Schönes für Drinnen und Draussen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack.

Inserat. Schönes für Drinnen und Draußen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack. Gar...

Hautnah die Tierwelt erleben im Tierpark Krüzen

Auch Esel im Tierpark Krüzen haben Frühlingsgefühle und sind gut drauf.

Inserat. Der Tierpark Krüzen in Lauenburg bringt nicht nur Kinderaugen zum Leuchten, sondern ist ein Parkerlebnis für di...

Gelungenes Sommerfest mit Festool-Vorführung bei Kock&Sack

Christian (links) und Marcel Sack freuen sich über das gelungene Sommerfest bei Kock&Sack mit Festool-Vorführung.

Inserat. Zum großen Sommerfest des Harburger Traditionsgeschäfts Kock&Sack kamen viele Harburger, um auf dem Hof in ...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung