Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Rieckhof Eventplaner
Handelshof
Tierpark Krüzen
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handy Welt

Uwe-Seeler-Halle in Fischbek neu eröffnet

Harburgs Bezirksamtsleiterin Sophie Fredenhagen, Sportsstaatsrat Christoph Holstein, Uwe Seeler, Nils Mauch vom TV Fischbek und IBA Geschaeftsfuerherin Karin Pein freuen sich über die neu eröffnete Halle. | Foto: News4HH/Lenthe

Fischbek. Erleichterung und Freude: Nach acht Monaten Sanierungsphase wurde am Samstag die Uwe-Seeler-Halle mit einem Sport- und Familienfest feierlich wiedereröffnet. Aufgrund von Vandalismus- und Witterungsschäden musste die Halle im Oktober 2017 geschlossen werden. Natürlich im Beisein des Namensgebers. Sportidol Uwe Seeler ließ es sich nicht nehmen, persönlich aus diesem Anlass nach Fischbek zu kommen. „Ich sage: Kompliment, meine Hochachtung. Diese Worte müssen sein, sie gelten jenen Menschen, die bei diesem Projekt mitgeholfen haben. Ein Ort für den Sport – toll! Gerade in der heutigen Zeit hat der Sport eine ganz wichtige Aufgabe. Er hilft jedem, sein Leben besser zu meistern. Mit Leistung, Anstand und Fairplay. Ich wünsche allen – nicht nur den Sportlern – Glück und Gesundheit“, freute sich „Uns Uwe“.

2018 10 29 uwe seeler halle1Die Sanierungsarbeiten waren umfangreich und nun erstrahl die Halle schon von weitem mit den neuen, weiß-glänzenden Fassaden-Elementen. Im Inneren wurde ein neuer Sportboden mit Fußbodenheizung verlegt, die Umkleidekabinen und Sanitärräume wurden saniert und an barrierefreie Standards angepasst. Im Obergeschoss gibt es einen neuen Gymnastikraum wo Yoga oder Pilates stattfinden kann.

„Hamburg wächst, und die Sport-Infrastruktur wächst mit. Die neue Uwe-Seeler-Halle wertet das Sportangebot des wachsenden Stadtteils Neugraben-Fischbek auf. Die Wiedereröffnung der Halle bringt die sportbegeisterte Active City Hamburg einen weiteren Schritt voran. Sie zeigt gleichzeitig, was in der Politik wie auch im Sport alles möglich ist, wenn mit Kondition, Disziplin, guten Nerven und noch besserer Zusammenarbeit ein gemeinsames Ziel verfolgt wird. Auch unter diesem Aspekt ist dieses Projekt für Hamburg beispielgebend“, lobte Hamburgs Sportstaatsrat Christoph Holstein. Auch Harburgs neue Bezirksamtsleiterin Sophie Fredenhagen zeigte sich angetan von der Halle: „Ich danke allen Beteiligten, die sich mit viel Engagement aktiv für die Erhaltung der Uwe-Seeler-Halle eingesetzt haben. Meinen besonderen Dank möchte ich an den TV Fischbek richten, der nun die neue Sporthalle beziehen kann. Ich wünsche allen Aktiven in Neugraben-Fischbek, dass die moderne Halle auch künftig ein Ort des Sports und der Begegnung für alle Menschen in Süderelbe sein wird.“

Die Uwe-Seeler-Halle nebst Grundstück selbst befindet sich im Eigentum des Bezirksamtes Harburg und wird in den nächsten Monaten anhand eines Sportrahmenvertrags an den TV Fischbek übergeben. Die Nutzung der Halle und des Außenbereichs wird dann wieder für Sportvereine und lokale Schulen sowie Bewohnerinnen und Bewohner des angrenzenden Fischbeker Heidbrook möglich sein.

Neuste Artikel

BSV bestreitet Testspiel-Doppelpack

Gegner des BSV sind Höör H65 und Kooperationspartner HL Buchholz 08-Rosengarten. | Foto: Dieter Lange (DHB-Pokalspiel gegen Rosengarten in der abgelaufenen Saison)

Buxtehude. In der Saisonvorbereitung werden sich die Handball-Frauen des Buxtehuder SV ihren Fans gleich zwei Mal in der...

Weiterlesen

Jetzt muss auch der Hollenstedter Schützenverein ein königsloses…

Auf Hollenstedts Vizekönig und Hamburgs Landeskönig René Kochanski

Hollenstedt. Damit hatte wohl niemand in Hollenstedt gerechnet: Der Schützenverein muss in den nächsten zwölf Monaten er...

Weiterlesen

Alles über Bienen und Honig beim Imkertag am Kiekeberg

Beim Imkertag erfahren Besucher inmitten der historischen Heidehöfe, wie ein Bienenvolk entsteht und welche Aufgaben die Immen haben. | Foto: FLMK

Ehestorf. Um Bienen, Blüten und Honig geht es beim Imkertag am Sonntag, 4. August, im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Eh...

Weiterlesen

Hotelbau in der Moorstraße: Ein weiterer Schandfleck soll verschw…

Hier im ehemaligen Hotel Schweizer Hof in der Moorstraße in Harburg soll wieder ein neues Hotel entstehen. | Foto. André Lenthe Fotografie

Harburg. Ein weiterer Schandfleck soll aus der Harburger Innenstadt verschwinden: Nachdem das vergammelte Harburg Center...

Weiterlesen

Inserate

Garten und Dekoration I Sabine & Thorsten Deutschkämer

Schönes für Drinnen und Draussen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack.

Inserat. Schönes für Drinnen und Draußen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack. Gar...

Ein kleines Paradies für die Sinne - Hofladengenuss & Naturzauber

Hofladen & Café Obsthof PuurtenQuast im Alten Land: Ein schöner Ort, der Ursprünglichkeit und Genuss miteinander verbindet.

Inserat. Hier, im Hofladen & Café Obsthof PuurtenQuast im Alten Land, werden alle Sinne angesprochen, und der lausch...

Der Mix macht´s – die Kreativschmiede I Heidi Lühr

GrafikDesign | Illustration | Fotografie | Kunst | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Transparenz ist entscheidend, um Menschen zu erreichen. Jede Art von Kommunikation sollte berühren un...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung