Handelshof
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Tierpark Krüzen
Handy Welt
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube

150 Gäste aus Sport, Politik und Verwaltung auf der Neujahrsparty des HTB auf der Jahnhöhe

HTB-Präsident Michael Armbrecht kündigte an, dass der HTB im kommenden Jahr eine vereinseigene Kita mit 80 Plätzen mit Krippen und Elementarbereich bauen möchte. | Foto: NEWS4HH/Lenthe

Harburg. Rund 150 Gäste aus Sport, Politik und Verwaltung, unter ihnen Harburgs neue Bezirksamtsleiterin Sophie Fredenhagen und der langjährige Präsident des Hamburger Fußball-Verbands (HFV), Dirk Fischer, waren der Einladung des Harburger Turnerbunds (HTB) zur traditionellen Neujahrsparty im HTB-Sportpark Jahnhöhe am Vahrenwinkelweg gefolgt.

Alle Redner betonten übereinstimmend, wie wichtig es sei, den Vereinssport fit für die Zukunft zu machen. HTB-Präsident Michael Armbrecht kündigte an, dass der HTB im kommenden Jahr eine vereinseigene Kita mit 80 Plätzen mit Krippen und Elementarbereich bauen möchte. “Die Bedingungen im HTB-Sportpark mit den Sportanlagen 2019 01 13 htb1sind wie dafür geschaffen”, sagte der Turnerbund-Präsident. Außerdem hätte der Verein erstmals die Stelle einer Sportentwicklerin geschaffen, um den Anforderungen der Zukunft gerecht zu werden. Er betonte aber auch die gute Zusammenarbeit mit Verwaltung und Politik im Bezirk.

Die neue Bezirksamtleiterin Sophie Fredenhagen dankte ihrerseits für die Einladung wenige Monate nach ihrem Amtsantritt. Sie werde den HTB selbstverständlich beim Aufbau der Kita unterstützen. Die Betreuungslage im Bezirk sei ihr schließlich auch eine Herzensangelegenheit.

Hamburgs Sportjugend-Geschäftsführer Daniel Knoblich erläuterte eindringlich, wie wichtig es für Sportvereine ist, den Horizont der Zukunft anzupassen. In seinem spannenden Vortrag zum Thema E-Games erläuterte er, dass E-Games bereits im Kinderzimmer angekommen seien und er mit oder ohne Vereine weiterentwickelt würde.

Computerspiele sind Teil der Jugendkultur und der HTB habe in seinen Reihen die Fachkompetenz, um diesen Weg mitzugehen. Er spielte damit auf David Mroszek-Glischinski an, der Stürmer der HTB-Ligamannschaft und Deutscher Meister bei den E-Games ist.

Neuste Artikel

Klimawandel: Robin Wood besetzt Kühlturm im Kraftwerk Moorburg

Aktivisten von Robin Wood seilten sich am Kühlturm des Kohlekraftwerks Moorburg abund brachten das Banner an. | Foto: Pay Numrich

Moorburg. „Kohle frisst Zukunft“ – dieses Banner ist heute weithin sichtbar von der Umweltorganisation Robin Wood am run...

Weiterlesen

Sparkasse Harburg-Buxtehude stellt Entwürfe für geplanten Neubau …

Die Ansicht von der gegenüberliegenden Seite der Bahnhofstraße zeigt die drei Gebäude mit dem neuen Beratungscenter im Vordergrund.  | Foto: ein

Buxtehude. Die Sparkasse Harburg-Buxtehude plant am jetzigen Standort in der Bahnhofstraße in Buxtehude einen Neubau. Da...

Weiterlesen

Bundesliga-Fußball: HTB-Mädels gehen ersatzgeschwächt in das Spie…

Harburg. Zum dritten Saisonspiel in der B-Junioren-Fußball-Bundesliga erwartet die Mannschaft des Harburger Turnerbunds ...

Weiterlesen

Hannoversche Straße ab Anfang Oktober wieder frei

Gute Nachricht für Harburgs Autofahrer: Am 2. Oktober wird die Hannoversche Brücke wieder geöffnet. | Symbolfoto

Harburg. Aufatmen für Autofahrer in Harburg: Am 2. Oktober abends wird die Hannoversche Brücke wieder aufgemacht und som...

Weiterlesen

Inserate

Garten und Dekoration I Sabine & Thorsten Deutschkämer

Schönes für Drinnen und Draussen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack.

Inserat. Schönes für Drinnen und Draußen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack. Gar...

Hautnah die Tierwelt erleben im Tierpark Krüzen

Auch Esel im Tierpark Krüzen haben Frühlingsgefühle und sind gut drauf.

Inserat. Der Tierpark Krüzen in Lauenburg bringt nicht nur Kinderaugen zum Leuchten, sondern ist ein Parkerlebnis für di...

Wellness Lounge Seevetal: Wellness für die Seele

Freuen sich auf ihre Kundinnen und Kunden in der Wellness Lounge Seevetal in Ramelsloh: Katja Görg, Violetta Wollny, Maria Taveras Harms, Tanja Mildner und Olga van Dijk (v.L.).

Inserat. Sich wieder einmal etwas gönnen und es sich richtig gut gehen lassen. Das ist es, was Katja Görg, Olga van Dijk...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung