Rieckhof Eventplaner
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Handy Welt
Handelshof
Verkaufsoffener Sonntag in den Harburg Arcaden
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Großer Turniertag für die Formationstänzer in Verden - Buchholzer Teams C, D und E auf den Plätzen 5, 6 und 7

Vor dem letzten Turnier, das am 6. April in Kiel stattfindet, steht die Blau-Weiss-C-Formation aus Buchholz nun punktgleich auf dem vierten Platz mit der Formation aus Hannover. | Foto: ein

Buchholz/Verden. Am vergangenen Samstag machten sich drei der fünf Buchholzer Lateinformationen auf den Weg in das niedersächsische Verden, um bei ihrem jeweils vierten von fünf Turnieren der laufenden Saison anzutreten. Der Turniertag begann mit der Landesliga Nord A und dem D- und E-Team der Blau-Weissen. Die beiden Nachwuchsformationen mit ihrem Trainergespann Steffen Sieber, Katharina Globuschütz, Dustin Dreyer, Nele Hauff und Florian Köttner steigerten sich über die vergangenen Turniere mit ihrer Choreografie „Ed & Olly“ stetig und sammelten mehr und mehr Turniererfahrungen.

Auch in Verden warteten die Teams mit tollen Leistungen in der Vorrunde auf und sorgten dafür, dass die Entscheidung zwischen großem und kleinem Finale eine sehr knappe wurde. Für das kleine Finale qualifiziert, zeigte das E-Team im zweiten Durchgang eine sehr saubere und tänzerische Leistung und wurde damit mit dem 7. Platz und der bisher besten Wertung der Saison belohnt.

Das D-Team durfte sich im großen Finale beweisen und erreichte mit einer deutlichen Steigerung zur Vorrunde und der Wertung 5 5 5 2 5 den fünften Platz. Beide Mannschaften fahren bereits am kommenden Samstag, 30. März, zu ihrem letzten Saison-Ligaturnier in Drochtersen.

Abschließend startete das Buchholzer C-Team mit seiner Choreografie „The Day Of The Battle“ in das Turnier der Regionalliga Nord. In einem starken Feld qualifizierte sich die Mannschaft - wie schon in den vorangegangenen Turnieren erneut für die Finalrunde, in der sie sich zwar zur Vorrunde steigern, aber an die Trainingsleistung leider nicht anknüpfen konnte. Am Ende des Turniers bedeutete das diesmal nur Platz 6.

Vor dem letzten Turnier, das am 6. April in Kiel stattfindet, steht die Blau-Weiss-C-Formation nun punktgleich auf dem vierten Platz mit der Mannschaft aus Hannover. Trainerin Alina Nygaard: „Wir werden uns in den nächsten Trainingsdurchgängen natürlich damit befassen, die Unsauberkeiten der Durchgänge aus Verden für das letzte Saisonturnier zu beseitigen. Dennoch sind wir mit der Entwicklung, die diese junge Mannschaft vor allem tänzerisch erlebt, sehr zufrieden.“

Nach den finalen Turnieren steht für die Tänzerinnen und Tänzer eine kleine Verschnaufpause an, ehe es in die Vorbereitung der neuen Saison geht. Diese startet für die Buchholzer mit einem Meilenstein der Vereinshistorie - der Deutschen Meisterschaft am Sonnabend, 9. November, in der Alsterdorfer Sporthalle in Hamburg, ausgerichtet vom Blau-Weiss Buchholz. Der Kartenvorverkauf läuft bereits, Karten bekommen Interessierte unter www.blau-weiss-buchholz.de.

Neuste Artikel

Gerd Grün neuer Trainer vom Volleyball‐Team Hamburg - Landestrain…

Gerd Grün wird neuer Trainer beim VT Hamburg. | Foto: ein/VCO Hamburg

Neugraben. Das Volleyball‐Team Hamburg hat mit Gerd Grün einen neuen Trainer für die anstehende Saison in der Dritten Li...

Weiterlesen

Große Erfolge für die Latein-Nachwuchspaare von Blau-Weiss Buchho…

Gruppenbild der Buchholter Latein-Paare bei

Buchholz/Frankfurt. „Hessen tanzt“ lockt jedes Jahr im Mai rund 3000 Tanzsport-Paare nach Frankfurt. In der Eissporthall...

Weiterlesen

Bootssaison für die Feuerwehren an der Elbe offiziell eingeläutet…

Am Fliegenberger Hafen fand jetzt das Anbooten statt. | Foto: ein/Sebastian Beecken, FF Fliegenberg/Rosenweide

Fliegenberg. Die Bootssaison für dieses Jahr ist bei den elbanliegenden Feuerwehren aus den Gemeinden Seevetal und Stell...

Weiterlesen

Wanderung am Pfingstsonnabend: Besuch in zwei Naturgärten in Hand…

In Handeloh besuchen die Wanderfreunde einen offenen Garten. | Foto: ein

Handeloh. Die Wanderfreunde Hamburg mit ihrer Wanderführerin Helga Weise aus Heimfeld laden zum Mitwandern am Pfingstson...

Weiterlesen

Inserate

Waschtitan – das Auto-Wasch-Paradies

Über die reine Autowäsche hinaus bietet der Wachtitan auch die Möglichkeit der Fahrzeugaufbereitung und –pflege an. | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Den Ruf als „Waschtitan" hat Veit Gehrmann hat nicht ohne Grund: Über 3,5 Millionen Autos hat e...

DECATHLON in Harburg: Über 85.000 Sportartikel auf 2.000 m²

Gracjan Rybicki (rechts) und Mateo Arditi freuen sich im neuen DECATHLON-Store in Harburg auf die sportbegeisterten Kunden.

Inserat. Seit November haben Sportbegeisterte im Hamburger Süden endlich den richtigen Ausstatter vor Ort. Der französis...

Diamonds & More im Phoenix Center are a girls best friends

Diamonds are a girls best friends – das weiß nicht nur Marilyn Monroe, sondern auch das Team von Diamonds & More im Phoenix Center.

Inserat. Das Diamanten die besten Freunde der Frau sind, das wusste nicht nur Marilyn Monroe, sondern auch Aziz Aktan vo...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung