Handelshof
Rieckhof Eventplaner
Handy Welt
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Niederlage zum Saisonabschluss für das Volleyball-Team Hamburg

Das Volleyball-Team Hamburg hat im letzten Saisonspiel beim BBSC Berlin verloren. Der Abstieg stand schon vorher fest. | Foto: VTH/Lehmann

Neugraben/Berlin. Das Volleyball-Team Hamburg (VTH) hat im letzten Saisonspiel beim BBSC Berlin mit 3-1 (25-21, 25-20, 22-25, 25-22) verloren. Durch die Niederlage beenden die Hamburgerinnen die Saison in der zweiten Volleyball Bundesliga auf Platz 12. Trotz des schon vorher feststehenden Abstiegs gaben sich die Gäste dem BBSC nicht kampflos geschlagen und waren über die gesamte Spielzeit ein ebenbürtiger Gegner. Die Berlinerinnen zogen durch den Sieg an den Sportfreunden Aligse vorbei und sicherten sich den Klassenerhalt.

Die ersten beiden Durchgänge entschieden die Berlinerinnen mit 25-21 und 25-20 für sich. Die Gastgeberinnen agierten zielstrebig und machten nur wenige Fehler. Im dritten Satz gelang es den Neugraberinnen, dagegenzuhalten. Das Team um Kapitänin Juliane Köhler wurde für den Einsatz belohnt und verkürzte durch den 25-22 Satzerfolg auf 2-1.

Im vierten Satz waren die Gäste as Neugraben zunächst das bessere Team. Gegen nun verunsicherte Berlinerinnen verpassten es die Neugraberinnen durch eigene leichte Fehler jedoch, den Satz frühzeitig zu entscheiden. Die Gastgeberinnen kamen zurück ins Spiel und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch bis in die Schlussphase, in der der BBSC das bessere Ende für sich hatte. Mit 25-22 ging der Satz an das Team aus der Hauptstadt, die im Anschluss an das Spiel mit ihren Fans den Klassenerhalt feierten. VTH-Trainer Helmut von Soosten hätte das letzte Saisonspiel, zu dem knapp 50 Fans aus Hamburg mit einem eigenen Bus angereist waren, zwar gern gewonnen, war mit der Leistung seines Teams dennoch zufrieden: „Wir haben uns mit einer guten Leistung von unseren Fans verabschiedet. Heute konnten alle Spielerinnen ein gutes Niveau abrufen, wodurch wir sehr variabel agierten. Juliane Köhler, die sich ab jetzt noch mehr auf ihr Studium konzentrieren will, hat das Team gut geführt und hat in ihrem letzten Spiel zurecht die MVP-Medaille erhalten.“

Neuste Artikel

Update: Schwerer Autoufall im Fürstenmoordamm - Fahrer muss reani…

Der Fahrer des Opel muss von den Rettungskräften wiederbelebt werden. | Foto: André Lenthe Fotografie

Heimfeld. Im Fürstenmoordamm hat es einen schweren Unfall gegeben: Ein Opelfahrer, der in Richtung der Georg-Heyken-Stra...

Weiterlesen

Schon wieder Bombenfund in Wilhelmsburg

Im Reiherstieg Hauptdeich in WIlhelmsburg wurde eine Fliegerbombe gefunden | Foto: André Lenthe Fotografie (Symbolfoto)

Wilhelmsburg. Zum dritten Mal innerhalb von kurzer Zeit wurde bei Bauarbeiten im Reiherstieg Hauptdeich eine Fliegerbomb...

Weiterlesen

Harburg trauert um seinen Pfarrer und Domkapitular Heribert Brodm…

Trauer um Heribert Brodmann, den ehemaligen Domkapitular und Pfarrer von St. Maria. | Foto: ein

Harburg. Die Harburger - und keineswegs nur die katholischen Glaubens - trauern um den ehemaligen Domkapitular Heribert ...

Weiterlesen

Ehestorfer Weg: Autoabgase verursachten Feuerwehreinsatz in Tiefg…

Die der Freiwillige Feuerwehr Eißendorf belüftete die Tiefgarage. | Foto: André Lenthe Fotografie

Harburg. Die Abgase von Autos verursachten am Sonntag in einer Tiefgarage am Ehestorfer Weg einen größeren Feuerwehreins...

Weiterlesen

Inserate

Krav Maga für Kids & Teens im Trust Gym

Der erfahrene Krav Maga-Trainer Nik Pavlou leitet das Krav Maga für Kids&Teens im Trust Gym.

Inserat. In der heutigen Zeit ist Mobbing und Gewalt unter Kindern und Jugendlichen immer mehr auf den Vormarsch und auc...

Der Mix macht´s – die Kreativschmiede I Heidi Lühr

GrafikDesign | Illustration | Fotografie | Kunst | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Transparenz ist entscheidend, um Menschen zu erreichen. Jede Art von Kommunikation sollte berühren un...

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung