Trauerhaus Kirste Bestatungen
Tierpark Krüzen
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Rieckhof Eventplaner
Handy Welt
Handelshof

Tanzen: Aufstieg der C-Teams von Blau-Weiss Buchholz in die 2. Bundesliga Nord - Erfolge auch in Berlin

Das C-Team von Blau-Weiss Buchholz ist aufgestiegen. | Foto: ein

Buchholz/Nienburg/Berlin. Das C-Team von Blau-Weiss Buchholz hat sich mit dem zweiten Platz beim Relegationsturnier zur 2. Bundesliga Nord, das in Nienburg an der Weser stattfand, einen Aufstiegsplatz gesichert. Bei einem spannenden Turnier lag das junge Team der Trainer Tom Hennig, Alina Nygaard und Tom Kinast mit der besten Leistung der Saison vorn. In der abgelaufenen Regionalliga-Saison hatte das C-Team mit durchmischten Ergebnissen zwischen Platz drei und fünf am Ende den fünften Platz geworden und hatte sich somit für dieses Aufstiegsturnier in Nienburg qualifiziert.

Mit ihrer Choreographie „Day of the Battle“ nahm das Team den Kampf an und überzeugte mit einer tollen Darbietung die Wertungsrichter mit der Wertung 2 4 2 3 2. Somit stehen in der kommenden Saison mit der B- und der C-Formation von Blau- Weiss erstmals gleich zwei Mannschaften aus Buchholz in der 2. Bundesliga, die ab 2020 in die Bereiche Nord, Süd und West dreigeteilt ist. Auch Tanzsport-Abteilungsleiter Björn Poll freut sich über den Aufstieg des Teams, mit dem nun drei Mannschaften aus Buchholz auf Bundesliga-Niveau tanzen.

Währenddessen waren Tänzerinnen und Tänzer aller Buchholzer Teams auch im Einzelbereich aktiv und traten beim Großturnier um das Blaue Band der Spree in Berlin an. Dort erzielten sie die ersten Erfolge der noch jungen Einzelsaison. Herausragend ist dabei der Sieg von Manuel Grelck und Clara Rickert in der D-Klasse.

Darüber hinaus freuten sich alle vier Paare der C-Klasse über den Finaleinzug: Raphael Husung/Alyssa Arndt, Marlon Schrön/Nicole Schulz, Tom Kinast/Emma Rickert und Steffen Sieber/Laura Wentzien überzeugten im Feld der 85 (!) Paare. Bennett Busack und Fina Petersen erreichten in einem ebenso großen Starterfeld der B-Klasse das Semifinale – und schrammten hauchdünn - nur um eine Wertung - am Finale der besten sechs Paare vorbei.

Einen sensationellen Erfolg erzielten die beiden startenden Buchholzer Paare der A-Klasse: Calogero Gaetani und Madlen Lüdemann beendeten das Turnier am Montag auf Platz 17-18 und Tilman Levine tanzte sich mit Laura Geiger bis in die Runde der besten zwölf Paare vor.

Trainerin Franziska Becker ist zufrieden mit dem Einzelsaisonauftakt: „Einige haben bereits einen tollen Start hingelegt - und das recht früh nach der Formationssaison. Das zeigt, wie sehr die jungen Paare brennen, um sich zu beweisen.“ Mit insgesamt sieben Semifinal- und sogar acht Finalteilnahmen an zwei Tagen sind die Buchholzer wieder ganz vorn mit dabei."

Weiter geht es bereits in 14 Tagen, wenn sich die Buchholzer Einzelpaare gemeinsam nach Frankfurt am Main aufmachen, um bei einem der weltgrößten Amateurturniere der Welt - „Hessen tanzt“ - an den Start zu gehen. Und auch die Top-Mannschaft des Vereins, die A-Formation, hat das Training zur Vorbereitung auf das Tanzsport-Highlight, die Deutsche Meisterschaft in den Standard- und lateinamerikanischen Tänzen am Sonnabend, 9. November, in der Alsterdorfer Sporthalle in Hamburg, aufgenommen. Karten gibt es übrigens unter www.blau-weiss-buchholz.de

Neuste Artikel

BSV bestreitet Testspiel-Doppelpack

Gegner des BSV sind Höör H65 und Kooperationspartner HL Buchholz 08-Rosengarten. | Foto: Dieter Lange (DHB-Pokalspiel gegen Rosengarten in der abgelaufenen Saison)

Buxtehude. In der Saisonvorbereitung werden sich die Handball-Frauen des Buxtehuder SV ihren Fans gleich zwei Mal in der...

Weiterlesen

Jetzt muss auch der Hollenstedter Schützenverein ein königsloses…

Auf Hollenstedts Vizekönig und Hamburgs Landeskönig René Kochanski

Hollenstedt. Damit hatte wohl niemand in Hollenstedt gerechnet: Der Schützenverein muss in den nächsten zwölf Monaten er...

Weiterlesen

Alles über Bienen und Honig beim Imkertag am Kiekeberg

Beim Imkertag erfahren Besucher inmitten der historischen Heidehöfe, wie ein Bienenvolk entsteht und welche Aufgaben die Immen haben. | Foto: FLMK

Ehestorf. Um Bienen, Blüten und Honig geht es beim Imkertag am Sonntag, 4. August, im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Eh...

Weiterlesen

Hotelbau in der Moorstraße: Ein weiterer Schandfleck soll verschw…

Hier im ehemaligen Hotel Schweizer Hof in der Moorstraße in Harburg soll wieder ein neues Hotel entstehen. | Foto. André Lenthe Fotografie

Harburg. Ein weiterer Schandfleck soll aus der Harburger Innenstadt verschwinden: Nachdem das vergammelte Harburg Center...

Weiterlesen

Inserate

Burger Mania: Jeden Dienstag Burger satt im Steakhammer

Alle Burger enthalten 100% reines Rinderhack! | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Burger Mania heißt es ab jetzt jeden Dienstag im Steakhammer. Für nur 9,99 Euro pro Person kann man ...

Der Mix macht´s – die Kreativschmiede I Heidi Lühr

GrafikDesign | Illustration | Fotografie | Kunst | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Transparenz ist entscheidend, um Menschen zu erreichen. Jede Art von Kommunikation sollte berühren un...

Salad House: Eat Fresh, Be Fresh

Muhammed Yilmaz von Salad House in Harburg setzt auf Frische, Qualität und Kreativität.

Inserat. „Das Konzept von Salad House richtet sich an gesundheitsorientierte Menschen, die viel Wert auf Abwechslung und...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung