Handelshof
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Tierpark Krüzen
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Handy Welt
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Rieckhof Eventplaner

Große Erfolge für die Latein-Nachwuchspaare von Blau-Weiss Buchholz bei "Hessen tanzt" in Frankfurt

Gruppenbild der Buchholter Latein-Paare bei "Hessen tanzt" in Frankfurt. | Foto: ein/Angelina Thranow.

Buchholz/Frankfurt. „Hessen tanzt“ lockt jedes Jahr im Mai rund 3000 Tanzsport-Paare nach Frankfurt. In der Eissporthalle, allerdings auf gewohntem Parkett, tanzen Paare aller Klassen gleichzeitig auf bis zu sechs Tanzflächen, die alle mit Musik beschallt werden – ein einmaliges Ambiente, dass auch die Paare von Blau-Weiss Buchholz jedes Jahr motiviert, an diesem Tanzsport-Event der Extraklasse teilzunehmen. In den großen Startfeldern mit jeweils bis zu 100 Paaren pro Klasse ist der Konkurrenzkampf immens und man muss schon eine sehr gute Leistung zeigen, um in seiner Klasse bis ganz nach vorn zu tanzen.

Dies ist den Buchholzer Paaren auch in diesem Jahr wieder bestens geglückt – mit insgesamt elf Finalteilnahmen eine fabelhafte Bilanz für die Paare sowie Trainerin Franziska Becker, die alle 20 Buchholzer Paare coacht. In der D-Klasse erreichten Jerome und Florin Meyer unter 95 Paaren den vierten Platz. Das Finale nur um eine Wertung verpasst haben Fynn Poll und Inga Matura mit Platz sieben. Beinahe hätten Jelle Böttcher und Kira Sauermann noch das Semi-Finale erreicht. Sie schafften den Anschlussplatz 13.

In der C-Klasse waren die Buchholzer an diesem Wochenende eine Klasse für sich. Am Samstag erreichten gleich vier Buchholzer Paare das Finale - Steffen Sieber/Laura Wentzien wurden strahlende Sieger, gefolgt von Marlon
Schrön/Nicole Schulz auf Platz drei. Rafael Husung /Alyssa Arndt wurden Vierte, gefolgt von Tom Kinast/ Emma Rickert auf Platz sechs. Das Semi-Finale erreichten Manuel Grelck und Tjorven Eckhardt. Sie kamen auf Rang neun.

Am Sonntag drehten Marlon Schrön/Nicole Schulz den Spieß um und holten sich den Sieg vor Tom Kinast/ Emma Rickert und Steffen Sieber/Laura Wentzien. Somit war das komlette Treppchen in Buchholzer Hand - und das bei 90 Startern! Eine Klasse höher wussten Bennett Busack/Fina Petersen im Feld der 102 Paare zu überzeugen. Über fünf Runden tanzten sich die beiden in das Finale und holten den fünften Platz. Toppen konnten die beiden ihre Leistung am Sonntag, wo die beiden in der Jugend B-Klasse starteten und sich hier den Sieg ertanzten. Mit klarem Wertungsrichtervotum hielten die beiden die Konkurrenz in Schach.

In der Hauptgruppe B erreichten Kim Bastian Remstädt und Alina Nygaard nach Platz 15 an Tag eins das Finale und wurden Sechste, wobei hier der dritte Platz nur um jeweils eine Wertung verpasst wurde – ebenfalls eine Klasseleistung im großen Feld der 86 Paare. Im hochklassigen Feld der A-Latein-Klasse, die nur am Samstag ausgetragen wurde, überzeugten beide Buchholzer Paare: Calogero Gaetani/ Madlen Lüdemann erreichten die Runde der besten 24 Paare und wurden 22. Tilman Levine/Laura Geiger überzeugten mit einer tänzerisch hochwertigen Leistung und verpassten das Finale nur um zwei Wertungen. Sie erreichten den undankbaren siebten Platz. Im norddeutschen Vergleich waren die beiden somit das zweitbeste Paar.

Die Buchholzer Trainerin Franziska Becker freute sich über die tollen Leistungen und Ergebnisse ihrer Schützlinge: „Es hat unglaublich viel Freude gemacht zu sehen, mit welchem Ehrgeiz und Spaß unsere Paare dabei waren. Dass dann auch noch so große Erfolge dabei heraussprangen, ist natürlich umso schöner.“

Neuste Artikel

Prime Selfstorage spendet 1.000 Euro an die Deutsche Muskelschwun…

Andreas Schönemann (links) und Klaus Skarupke  (rechts) von Prime Selfstorage in Harburg überreichen Andreas Kaiser (HAA) die Spende für die Deutsche Muskelschwund-Hilfe. | Foto: Niels Kreller (m)

Harburg. Tolle Aktion zu Gunsten der Deutschen Muskelschwund-Hilfe: Prime Selfstorage mit seinen zwei Hamburger Niederla...

Weiterlesen

Die Heideblüte ist in vollem Gange

Sie ist eines der beliebtesten Ausflugsziele: Die Heide. Wie hier im Büsenbachtal in Wörme steht sie gerade in voller Blütenpracht.| Foto: Niels Kreller

Harburg Stadt & Land. Das Heideblüten-Barometer zeigt die gute Prognose an: Die Heideblüte ist in vollem Gange. Wer ...

Weiterlesen

Monier Rauter und Jasmin Prack sind Sieger des Halbmarathons beim…

DIe Halbmarathonläufer machen sich beim 1. Rosengarten-Lauf am Wildpark Schwarze Berge auf die Strecke. | Foto: Niels Kreller

Vahrendorf. Jürgen Buck aus Fischbek, Initiator und Organisator des zum erstenmal veranstalteten Rosengarten-Laufs, stra...

Weiterlesen

Ehestorfer Heuweg: Plötzliche Vollsperrung wegen Braunkohlefund

Eine Vollsperrung wie sie jetzt am Ehestorfer Heuweg kommen soll, war von vornherein die Befürchtungen der Betroffenen. | Foto: Niels Kreller

Hausbruch/Ehestorf. „Liebe Bürgerinnen und Bürger“ fängt das Schreiben des Landesbetriebs Straßen, Brücken und Gewässer ...

Weiterlesen

Inserate

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

Krav Maga für Kids & Teens im Trust Gym

Der erfahrene Krav Maga-Trainer Nik Pavlou leitet das Krav Maga für Kids&Teens im Trust Gym.

Inserat. In der heutigen Zeit ist Mobbing und Gewalt unter Kindern und Jugendlichen immer mehr auf den Vormarsch und auc...

Hautnah die Tierwelt erleben im Tierpark Krüzen

Auch Esel im Tierpark Krüzen haben Frühlingsgefühle und sind gut drauf.

Inserat. Der Tierpark Krüzen in Lauenburg bringt nicht nur Kinderaugen zum Leuchten, sondern ist ein Parkerlebnis für di...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung