Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handelshof
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner
Handy Welt
E-MailDruckenExport ICS

"St. Patrìck´s Day im Rieckhof"

Veranstaltung

Title:
"St. Patrìck´s Day im Rieckhof"
When:
Sa, 17. März 2018, 20:00 h
Where:
Rieckhof - Hamburg,
Kategorie:
Konzert

Beschreibung

St. Patrick's Night Concert

Auch 2018 feiert der Rieckhof wieder den irischen St. Patrick’s Day. Am 17. März startet um 20 Uhr das St. Patrick’s Night Concert mit viel Musik und Tanz und sicherlich auch mit dem ein oder anderen Glas Guinness oder Whisky.

Mit dabei in diesem Jahr sind die „Kilkenny Band“ aus Osnabrück. Mit typisch irischen Instrumenten wie Banjo, Mandoline und Geige bieten die jungen Musiker ein Programm aus Stimmungsliedern, ausdrucksstarken Balladen und virtuosen Instrumentalstücken dar. Beeinflusst wurde die Musik stark durch The Blarney, Rapalje und natürlich durch die weltberühmten Dubliners. Aus dieser Grundlage heraus ist ein eigener, sehr humorvoller Stil entstanden, der die Heiterkeit der irischen Klänge bestens vermittelt.

Den Tanzpart übernehmen dieses Jahr „Gealach Gorm – The Magic of Irish Dance“. Jeder, der einmal die „Riverdance“-Shows oder „Lord of the Dance“ gesehen hat, weiß, wie diese Tänzer mit ihren flinken Schritten das Publikum mitreißen.

Den Höhepunkt des Abends bilden wieder Larry Mathews und seine Band Blackstone. Larry, der Sänger und Songwriter aus Irlands wildem Südwesten, war schon mit den Dubliners, den Furey Brothers, Johnny Logan, Davey Johnston von der Elton John Band auf Tour, aber auch mit deutschen Künstlern wie Achim Reichel oder Hannes Wader. Er hatte mit seiner früheren irischen Band einen Hit in den irischen Charts und viele seiner Songs werden von anderen bekannten Künstlern nachgespielt.

Neben Eigenkompositionen spielen Larry Mathews und die Blackstone Band auch viele der bekanntesten irischen Volkslieder. Irischen Pipes, Geige, Mandoline, die irische Trommel Bodhran, Banjo, Mundharmonika, Cajon, Gitarren und Bass sorgen dabei für den typischen irischen Folk-Sound.

Also, auf in den Rieckhof zum St. Patrick’s Night Concert und bei guter Musik und
dem ein oder anderen Guinness den Frühling herbeitanzen.

e-max.it: your social media marketing partner


Veranstaltungsort

Location:
Rieckhof - Webseiten
Strasse:
Rieckhoffstrasse 12
PLZ:
21073
Stadt:
Hamburg
Staat:
Germany

Description

Seit 1972 geisterte in den Köpfen vieler unzufriedener Harburger Schulsprecher und Vertreter verschiedener Jugendorganisationen die Idee herum, in Harburg eine Einrichtung für Jugendliche zu schaffen. Ende 1975 wurde der Verein „Freizeitzentrum Hamburg-Harburg e.V." gegründet und ein eigenes Gebäude in der Nöldekestraße erspäht, das ehemalige Kinderheim „Magaretenhort". Nach vielen fröhlichen Renovierungspartys konnten Ende 1976 das Haus für die ersten Besucher geöffnet werden. Ganz im Zuge der Zeit setzte man damals vor allem auf basisdemokratische Selbstorganisation und schuf einen Ort nicht nur für Jugendliche. Das "Freizeitzentrum Nöldekestraße" (liebevoll „FZ Nö" genannt) wurde ein kreativer Ort für Jung und Alt, ein Ort zum Wohlfühlen, ein Hafen für viele Selbsthilfegruppen, ein Forum um sich auszuprobieren, ein spannender Ort mit nicht alltäglicher Kultur.
1984 errichtete dann die Stadt Hamburg mitten im Herzen Harburgs ein Kulturzentrum mit einem großen Veranstaltungssaal für bis zu 1000 Besucher, mehreren Gruppenräumen und Werkstätten auf insgesamt 2300 qm. Im so genannten Seeveviertel sollte arbeiten, wohnen, einkaufen und Freizeit miteinander verwoben werden. Die Trägerschaft übertrug die Bezirksversammlung dem Verein „Freizeitzentrum Hamburg-Harburg e.V.", weil die vielen bisher ehrenamtlich engagierten Mitarbeiter des „FZ Nö" dort schon viele wertvolle Erfahrungen sammeln konnten und ein überzeugendes und erfolgreiches Konzept von Stadteilkultur praktizierten, das nun auch das neue Kulturzentrum zum Leben erwecken sollte.
1984 wurde mit dem Saal und der angeschlossenen Gastronomie der erste Bauabschnitt fertig gestellt. Der 2. Bauanschnitt mit den Gruppenräumen und Büros folgte 1 Jahr später, der geplante 3. Abschnitt mit einem weiteren kleinen Veranstaltungsraum fiel später leider Einsparungen zum Opfer.
Im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung wurde für das neue Kulturzentrum der Name „Rieckhof" ausgewählt, ausgehend vom Standort in der Rieckhoffstraße (benannt nach dem Harburger Drogisten Adolf Rieckhoff, einem Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft). Zusammengesetzt aus dem Namen „Rieckhoff" und dem Begriff „Hof", der den Charakter des Hauses als einem offenen Treffpunkt für alle betonten sollte, entstand dann der eingängige Name „Rieckhof".
Der Rieckhof ist seitdem eine Harburger Institution. Ein Haus mit einem bunten und vielfältigen Angebot für jede Altersstufe: Musik, Theater, Comedy, Kabarett, Diskussionen, Partys, TV-Sport, Reiseberichte, Flohmärkte, Arbeitsgemeinschaften, Selbsthilfegruppen, Seniorenangebote, Spielegruppen u.v.a.m. Der Rieckhof - 25 Jahre „Live im Herzen Harburgs"!

Neuste Artikel

Überfall auf Radfahrerin an der Außenmühle – Polizei sucht Zeuge…

Nach einem Überfall auf eine Radfahrerin an der Außenmühle am Freitagabend sucht die Polizei nach Hinweisen aus der Bevölkerung.

Wilstorf. Die Polizei fahndet nach einem Räuberduo, das am frühen Freitagabend um 18:30 Uhr auf dem Wanderweg an der Auß...

Weiterlesen

Landkreis Harburg profitiert von zusätzlichen finanziellen Mittel…

Freut sich über das Sanierungsprogramm: Verkehrsminister und Landtagsabgeordneter Bernd Althusmann. | Foto: ein

Landkreis Harburg. Niedersachsen investiert weiter in die Infrastruktur der Landesstraßen und Radwege. Der bisherige jäh...

Weiterlesen

Kekse helfen dem DRK-Kinderteller

Brigitta Engel (links) übergab zusammen mit Michael und Melanie Kaiser den symbolischen Spendenscheck für den „Kinderteller“ an Patrick Gantenberg-Kralisch, Leiter der DRK-Kita Grüne Insel in Neuwiedenthal. | Foto: DRK Hamburg-Harburg e. V.

Neuwiedenthal/Neugraben. Mit dem „Kinderteller“ versorgt das DRK Harburg in der Kita Grüne Insel in Neuwiedenthal an den...

Weiterlesen

Auszeichnung für Nachwuchsdesigner - Verein „Gewalt überwinden“ k…

Strahlende Gesichter bei der Siegerehrung in der Bücherei des Buchholzer Albert-Einstein-Gymnasiums: Madlen Vita (von links, 3. Platz), Dr. Theo Fründt vom Verein Gewalt überwinden, Sieger Matti Westermann und Kunstlehrerin Wiebke Müller. | Foto: ein/Verein Gewalt überwinden e.V.

Buchholz. Gewalt bleibt nicht in der Familie. Sie wirkt sich auf alle Bereiche unserer Gesellschaft aus, prägt und schäd...

Weiterlesen

Inserate

Ein Ford für alle Fälle

Das Autohaus Tobaben stellte den neuen Ford Focus vor. | Foto: André Lenthe

Inserat. Es ging familiär zu, als das Autohaus Tobaben in der Filiale in der Buxtehuder Straße den neuen Ford Focus vors...

30 Jahre: Reise-Centrum Mielck feiert Jubiläum

Zum 30-jährigen Jubiläum haben sich Ira-Angelina Mielck und ihr Team in den Reise-Centren in Maschen und Harburg viele tolle Sachen für ihre Kunden einfallen lassen.

Inserat. Unter dem Motto: Klasse statt Masse bietet das Reise-Centrum Mielck in Maschen im März 2019 eine begleitete Kul...

Waschtitan – das Auto-Wasch-Paradies

Über die reine Autowäsche hinaus bietet der Wachtitan auch die Möglichkeit der Fahrzeugaufbereitung und –pflege an. | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Den Ruf als „Waschtitan" hat Veit Gehrmann hat nicht ohne Grund: Über 3,5 Millionen Autos hat e...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung