Rieckhof Eventplaner
Handy Welt
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Verkaufsoffener Sonntag in den Harburg Arcaden
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handelshof

Einweihung mit Kaffeespezialitäten und Butterkuchen - Sparkasse Harburg-Buxtehude und Volksbank Wulfsen weihen neue, gemeinsame SB-Filiale ein

Garstedt. Am Sonnabend, 18. Mai, in der Zeit von 10 bis 13 Uhr, wird die neue SB-Filiale im Gebäude von EDEKA-Meyer in Garstedt, Bahnhofstraße 79 eingeweiht. Erstmals präsentieren sich die Sparkasse Harburg- Buxtehude und die Volksbank Wulfsen in einem Gebäude. Für alle Kunden und solche, die es noch werden wollen, sowie Alt und Jung gibt es ein attraktives Programm. Dazu gehören kleine Preise, die man am Glücksrad gewinnen kann, Kaffeespezialtäten aus dem Coffee-Bike und frischer leckerer Butterkuchen.

Als Gäste werden Jörn Stolle, Regionaldirektor Ost der Sparkasse Harburg- Buxtehude, und Ingo Gräper, Leiter des BeratungsCenters Salzhausen der Sparkasse Harburg-Buxtehude, Salzhausens Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Krause und die Garstedter Ortsbürgermeisterin Christa Beyer begrüßen.

Die Sparkassen-Mitarbeiter aus Salzhausen, Regionaldirektor Jörn Stolle und auch Vertreter der Volksbank Wulfsen stehen für Fragen, Erklärungen und mit Rat und Tat rund um die Bankgeschäfte zur Verfügung. Regionaldirektor Stolle: "Wir möchten unseren Kunden die neuen Räumlichkeiten gerne persönlich zeigen und näher bringen. An diesem Tage werden wir für einen guten Start in den Tag sorgen - mit frischem Butterkuchen und einem Coffee-Bike, das jeden Getränkewunsch rund um Kaffe von den Lippen abliest.“

Jörn Stolle weiter: "Als wir uns entschieden hatten, das wir uns mit unserem Standort in Wulfsen verändern wollten, war klar, dass wir im Herzen, im Kern von Garstedt bzw. Wulfsen bleiben möchten. Unsere Kunden, ihre Wünsche und somit auch die kurzen Wege zu uns, stehen bei uns im Mittelpunkt und deshalb müssen wir auch dort sein, wo unsere Kunden sich bewegen, aufhalten bzw. einkaufen. Die langjährige gute Beziehung und Verbundenheit zu Volker Meyer hat es uns zusätzlich erleichtert, sofort zu wissen, wo wir hinwollen und zukünftig hingehören."

Sparkassen-Kunden können jetzt bequem ihren Einkauf mit dem Bankgeschäft kombinieren und verbinden. Es sind erstklassige Parkmöglichkeiten vorhanden und egal, ob Kunden auf dem Weg nach Salzhausen oder auch nach Winsen sind - der Edeka-Markt liegt eigentlich auf dem Weg.

Ingo Gräper: "Ein kurzer Abstecher von der Hauptstraße und schon bin ich da, verliere keine Zeit und kann alle meine Bankaktivitäten schnell und unkompliziert abwickeln. Gerne stehen meine Kollegen und ich auch für persönliche Gespräche in unserem Beratungscenter in Salzhausen zur Verfügung. Montags bis freitags, nach vorheriger Terminvereinbarung, jeweils von 8 Uhr bis 20 Uhr. Sprechen Sie uns gerne an."

Durch den Umzug der Sparkasse von Wulfsen nach Garstedt steht die Technik am bisherigen Standort Wulfsen am Dienstag, 14. Mai, nicht zur Verfügung. Ab Mittwoch 15. Mai, können Kunden die Möglichkeiten der neuen SB-Filiale in Garstedt in vollem Umfang nutzen.

Welche Services werden für die Kunden bereitstehen? Alles, was im heutigen "Banking" benötigt wird, steht zur Verfügung. Es kann kostenfrei Geld abgehoben werden, ein sogenanntes Multifunktionsterminal steht zur Verfügung für Kontoauszüge, Überweisungen, Daueraufträge und Lastschriften.

Auch die Kunden der Volksbank Wulfsen profitieren von der neuen Filiale. Sie können hier ebenfalls, unabhängig von den Öffnungszeiten des EDEKA-Markts, kostenfrei Geld abheben.

Umbauarbeiten am Sand haben begonnen

Harburg. Mit dem ersten symbolischen Spatenstich haben Dr. Dorothee Stapelfeld, Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Bezirksamtsleiterin Sophie Fredenhagen, Bernd Meyer (Vorstandsvorsitzener des Citymanagement Harburg e.V.) und Simone Micheel als Vertreterin der Marktbeschicker am gestrigen Mittwoch offiziell die Umbauarbeiten auf dem Wochenmarkt am Sand eingeläutet. Nun wird bis September gewerkelt, damit der Sand und in diesem Zuge bis zum nächsten Jahr der gesamte2019 04 04 sand1 Business Improvement District (BID) Sand/Hölertwiete in neuem Glanz erstrahlt (besser-im-blick berichtete: Umbau am Harburger Sand: Im April geht es los).

„Für die Umgestaltung des Marktplatzes Sand wenden wir mehr als vier Millionen Euro auf. Dieser beträchtliche Aufwand macht den Marktplatz schöner, barrierefrei und insgesamt ansprechender, zugleich ist die gesamte Umgestaltungszeit über einen Zeitraum von gut einem Jahr so überschaubar, dass wir uns schon jetzt auf das Ergebnis freuen können“, so Senatorin Stapelfeldt. Auch Bezirksamtsleiterin Sophie Fredenhagen zeigte sich begeistert von dem Vorhaben: „Die nun beginnende Realisierung des Umbaus zeigt, was erreicht werden kann, wenn sich alle gemeinsam an einen Tisch setzen. Die ursprüngliche Planung konnte dank deutlich mehr Geld ausgeweitet und weiter verbessert werden. Durch die große Anstrengung aller Akteure entsteht nun ein neuer Markt im Herzen Harburgs.“

Ihren Segen gaben den Umbauarbeiten auch die Zitronenjette und der Hamburger Hummel. Während der Umbauarbeiten wird der Wochenmarkt zu gewohnten Zeiten auf dem Rathausplatz gleich nebenan zu finden sein.

Volker Eggers seit 40 Jahren bei der Volksbank Lüneburger Heide eG

Winsen. Volker Eggers feiert am 1. April seine 40-jährige Betriebszugehörigkeit bei der Volksbank Lüneburger Heide eG. Er begann seinen Berufsweg nach der Ausbildung bei einer Sparkasse in Hamburg am 1. April 1979 in der damaligen Volksbank Nordheide eG in Hanstedt - zunächst als Mitarbeiter in der hauseigenen Immobilienabteilung. 1987 gründete die Volksbank ihre Tochterfirma VBN Immobilien GmbH - mit ihm als Geschäftsführer.

Das Thema „Bauen“ zieht sich wie ein roter Faden durch Eggers ́ berufliche Laufbahn: Seit 1992 als Firmenkundenberater mit dem Schwerpunkt Bauträgerfinanzierungen. „Es macht mir großen Spaß, Projekte von Anfang an zu begleiten. Von der Vision über die ersten Planungen bis zur Übergabe der Wohnungen bin ich dabei“.

Ein weiterer Tätigkeitsbereich ist die bankeigene Baulanderschließung. ‚“Wir müssen unseren Kunden marktgerechte Baugrundstücke anbieten können“ ist Eggers von der Bankstrategie überzeugt.

Umgezogen: Harburger Wochenmarkt jetzt auf dem Rathausplatz

Harburg. Der Umzug ist vollzogen und kein Aprilscherz: Ab heute, dem 1. April 2019, ist der Harburger Wochenmarkt vom Sand einmal durch den Tunnel auf den Rathausplatz gezogen. Dort wird er bis Ende September beheimatet sein. Die Zeiten bleiben gleich - Montag bis Samstag von 8-13:30 Uhr.

Grund ist der Umbau des Sand. Dort wird neues Pflaster verlegt und neue Stromanschlüsse für die Marktbeschicker i2019 04 01 wochenmarkt1nstalliert. Das Ganze geschieht im Rahmen der Umbauarbeiten des Business Improvement District (BID) Sand/Hölertwiete (besser-im-blick berichtete: Umbau am Harburger Sand: Im April geht es los).

Befürchtungen, der Wochenmarkt würde mit dem Ausweichstandort an Attraktivität verlieren, schienen sich zumindest am ersten Markttag nicht zu bestätigen. Die Resonanz, so einige Marktbeschicker, sei genauso wie auf dem Sand. Und bei strahlendem Sonnenschein, mit dem Rathaus als Kulisse, macht der Markt auch ganz schön was her.

Es war ein bewegtes und bewegendes Jahr 2018 für die Sparkasse Harburg-Buxtehude

Harburg Stadt&Land. „Es war ein bewegtes und bewegendes Jahr“, fasste Andreas Sommer, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Harburg-Buxtehude, auf der Bilanzpressekonferenz des Kreditinstituts am Donnerstag seine Gefühle für 2018 zusammen. Grund für diese Worte war dabei aber nicht nur die wieder einmal positive Bilanz der Sparkasse, sondern zum einen der Wechsel an der Spitze des Instituts, wo nach vielen Jahren Heinz Lüers seinen Posten als Vorsitzender an Andreas Sommer übergeben hatte. Zum anderen war 2018 das große Jubiläumsjahr gewesen, denn vor 175 Jahren hatte die sich die älteste Sparkasse in Buxtehude gegründet.

Aber auch die Bilanz des vergangenen Jahres kann sich sehen lassen: 3,971 Milliarden Euro stehen da, 6,8 Prozent bzw. rund 250 Millionen Euro mehr als in 2017. „Und wir werden in diesem Jahr eine weitere Marke knacken, denn die Bilanzsumme steht jetzt schon stabil über 4 Milliarden“, so Sommer.

Großen Anteil daran hat das Kreditgeschäft mit 3,35 Milliarden Euro. Grund dafür ist sei anhaltende Niedrigzinsphase, aber auch die gute wirtschaftliche Lage im Süden von Hamburg. „Wir sind der Platzhirsch“, stellte Sommer für die Süderelbregion fest. „Unser Dank gilt dafür natürlich unseren Kunden.“

Auch bei der privaten Baufinanzierung, so Sonja Hausmann, 2. Vorsitzende der Sparkasse Harburg-Buxtehude, sei das Institut ganz vorne. Hier komme auch eine emotionale Seite mit ins Spiel. Der Traum vom Eigenheim, so Hausmann, sei für Familien ein „Einmal-Im-Leben-Ding“. „Wir wollen dafür sorgen, dass der Traum nicht irgendwann zum Alptraum wird“, sagte Hausmann. So können sich zukünftige Häuslebauer nun vor Ort in den Beratungscentern sachkundig und ausführlich beraten lassen und auch gleich im Anschluss erfahren, ob ihr Traum realistisch zu finanzieren ist – und müssen nicht mehr tage- oder sogar wochenlang auf ein Ergebnis warten. Aber auch im Immobilienverkauf sei die Sparkasse Harburg-Buxtehude mit ihrem hauseigenen Maklerbüro „S-Immobilien“ führend. „Wir sind der größte Makler der Region“, so Hausmann.

Über eines können sich die Kunden freuen – zumindest diejenigen, die maximal 500.000 Euro auf ihrem Konto liegen haben. Denn unter dieser Marke, so Sommer, werde die Sparkasse trotz Niedrigzins keine Negativzinsen einführen. Aber es gibt auch eben kaum noch Zinsen auf Sparen – als Altersvorsorge tauge das nicht. Deshalb rät die Sparkasse dazu, sich bei ihr über die Möglichkeiten anderer Anlagemöglichkeiten beraten zu lassen. Aktien, Immobilien, Edelmetalle und Rohstoffe würden perspektivisch ihre hohe Attraktivität behalten. Aber. „Die Aktie ist noch nicht in der Breite der Bevölkerung angekommen“, so Gerhard Oestreich, stellvertretendes Vorstandsmitglied.

Im Bereich der Beratungscenter steht nur die Zusammenlegung der Standorte Meckelfeld und Fleestedt an. Ansonsten sollen die dann 20 Beratungscenter erhalten bleiben, eventuell um- oder neugebaut werden. Ausgebaut wird der Online-Bereich. Hier stellte Holger Iborg, stellvertretendes Vorstandsmitglied, die Möglichkeit vor, sich ab April per Video-Chat von geschulten Mitarbeiter beraten zu lassen.

Zum Schluss wagte Andreas Sommer einen Ausblick auf das Jahr 2019. Das, so Sommer, werde wohl etwas schwächer werden. Grund dafür sei der Niedrigzins, der dafür sorge, dass bei zwar weiter steigendem Kreditgeschäft aber weniger Zinserträge zu verzeichnen seien.

Neuste Artikel

Gerd Grün neuer Trainer vom Volleyball‐Team Hamburg - Landestrain…

Gerd Grün wird neuer Trainer beim VT Hamburg. | Foto: ein/VCO Hamburg

Neugraben. Das Volleyball‐Team Hamburg hat mit Gerd Grün einen neuen Trainer für die anstehende Saison in der Dritten Li...

Weiterlesen

Große Erfolge für die Latein-Nachwuchspaare von Blau-Weiss Buchho…

Gruppenbild der Buchholter Latein-Paare bei

Buchholz/Frankfurt. „Hessen tanzt“ lockt jedes Jahr im Mai rund 3000 Tanzsport-Paare nach Frankfurt. In der Eissporthall...

Weiterlesen

Bootssaison für die Feuerwehren an der Elbe offiziell eingeläutet…

Am Fliegenberger Hafen fand jetzt das Anbooten statt. | Foto: ein/Sebastian Beecken, FF Fliegenberg/Rosenweide

Fliegenberg. Die Bootssaison für dieses Jahr ist bei den elbanliegenden Feuerwehren aus den Gemeinden Seevetal und Stell...

Weiterlesen

Wanderung am Pfingstsonnabend: Besuch in zwei Naturgärten in Hand…

In Handeloh besuchen die Wanderfreunde einen offenen Garten. | Foto: ein

Handeloh. Die Wanderfreunde Hamburg mit ihrer Wanderführerin Helga Weise aus Heimfeld laden zum Mitwandern am Pfingstson...

Weiterlesen

Inserate

Der Mix macht´s – die Kreativschmiede I Heidi Lühr

GrafikDesign | Illustration | Fotografie | Kunst | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Transparenz ist entscheidend, um Menschen zu erreichen. Jede Art von Kommunikation sollte berühren un...

Garten und Dekoration I Sabine & Thorsten Deutschkämer

Schönes für Drinnen und Draussen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack.

Inserat. Schönes für Drinnen und Draußen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack. Gar...

Neue, tatkräftige Unterstützung im Therapeuten-Team!

Steffen Müller, Physiotherapeut und Osteopath

Inserat. Die Privatpraxis für Osteopathie & Physiotherapie im Harburger Binnenhafen hat es sich zur Aufgabe gemacht...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung