Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Handy Welt
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Rieckhof Eventplaner
Handelshof

Wirtschaftshanse für Buxtehude ein „Türöffner“ – engere Beziehungen mit russischen Unternehmen geknüpft

Hanse-Businessreise Fleischverarbeitung 172 „Die Delegation der Wirtschaftshanse besuchte einen Betrieb zur Weiterverarbeitung von Schweinen zu Endprodukten. | Foto: ein

Buxtehude. Der Wirtschaftsbund HANSE e.V und die russische Adept-Gruppe haben zum Abschluss einer viertägigen Geschäftsreise in die russische Hansestadt Veliky Novgorod ein Memorandum unterzeichnet. Darin wird die weitere Zusammenarbeit bekundet – auf Grundlage des Hansecodex, also der traditionellen Werte der hanseatischen Kauflaute wie Qualität, Vertrauen und Fairness. Mit dabei war auch der Geschäftsführer der Buxtehuder Firma für Automatisierungssysteme miprotek, Bernhard Surmann.

Buxtehudes Wirtschaftsförderin Kerstin Maack bezeichnet die Wirtschaftshanse als ein besonderes Netzwerk: „Es fungiert als Türöffner zu internationalen Märkten – auch für Buxtehuder Unternehmen.“ Die Hansestadt Buxtehude ist Mitglied im Wirtschaftsbund Hanse.

Die Wirtschaftsdelegation, die außer Vertretern von miprotek auch aus Vertretern von Agravis (Melle), Meier-Brakenberg (Extertal) und Tenderfoot (Ibbenbüren) bestand, hatte verschiedene landwirtschaftliche Betriebe und Produktionsstätten des russischen Agrar-Unternehmens Adept besucht und waren mit Vertretern der Hansestadt Veliky Novgorod zusammengetroffen, unter anderem mit Bürgermeister Yuri Bobryschew.

Wir sind direkt mit den Entscheidern aus den Unternehmen und der Stadt zusammengetroffen und haben vertrauensvolle Gespräche geführt“, sagt Bernhard Surmann. Und ergänzt, dass nicht jedes Gespräch sofort zu einem Geschäftsabschluss führe: „Manches erweist sich aber später als Türöffner zu einem neuen Projekt.“ Die Geschäftsführerin des Wirtschaftsbund Hanse, Marion Köhn, nennt die Vorteile: „Die Kontakte, die sich ergeben, sind nachhaltig.

Unter anderem besuchte die Wirtschaftsdelegation eine moderne Getreide- und Futtermittelproduktion, eine Geflügelzuchtstation, sowie zwei Betriebe zur Verarbeitung von Geflügel und Schweinen. Zudem erhielten die Teilnehmer Einblicke in die Anbaumethoden diverser Getreidesorten. Zusammen mit den russischen Kollegen sprachen die Gäste über verschiedene Saatzuchtaspekte und die Verarbeitung von Mist und Gülle sowie über den Aufbau einer weiteren Rinderstation für 2.800 Tiere, den die Adept-Gruppe für das nächste Jahr plant.

Die Adept-Gruppe gehört mit mehr als 3.700 Mitarbeitern und einer Wachstumsrate von rund zehn Prozent pro Jahr zu den größten dynamisch wachsenden Unternehmen im russischen Agrarsektor und ist der größte Arbeitgeber in Veliky Novgorod. Das Unternehmen will in großem Umfang expandieren und sucht Geschäftspartner in Deutschland. Die Gespräche sollen bei einem erneuten Besuch des russischen Agrarkonzerns im November in Deutschland vertieft werden.

e-max.it: your social media marketing partner

Neuste Artikel

14. Winterball: Mit einem Gästerekord in eine rauschende Ballnach…

Rund 800 Gäste kamen zum 14. Winterball der Harburger Schützengilde. | Foto: Niels Kreller

Heimfeld. Das nennt man Künstlerpech: Seit Wochen hatte sich Ingo Mönke, der Erste Patron der Harburger Schützengilde, a...

Weiterlesen

Hamburg Towers chancenlos in Heidelberg

Auswärts fehlt den Hamburg Towers nach wie vor die Konstanz. | Foto: ein

Heidelberg.  Auswärts fehlt den Hamburg Towers nach wie vor die Konstanz. Bei den MLP Academics Heidelberg musste d...

Weiterlesen

Volleyball-Team Hamburg gewinnt Abstiegskrimi

Gina Köppen findet die Lücke im Block. | Foto: VTH/Lehmann

Neugraben. Das Volleyball-Team Hamburg (VTH) hat den Abstiegskampf angenommen und sich in einem spannenden Spiel gegen d...

Weiterlesen

MTV Tostedt legt beim Sportabzeichen noch eine Schippe drauf

Am vergangenen Samstag fand die alljährliche Vergabe des Deutschen Sportabzeichens im Haus der Begegnung in Tostedt statt. | Foto: ein

Tostedt. Am vergangenen Samstag fand die alljährliche Vergabe des Deutschen Sportabzeichens im Haus der Begegnung in Tos...

Weiterlesen

Inserate

Krav Maga für Kids & Teens im Trust Gym

Der erfahrene Krav Maga-Trainer Nik Pavlou leitet das Krav Maga für Kids&Teens im Trust Gym.

Inserat. In der heutigen Zeit ist Mobbing und Gewalt unter Kindern und Jugendlichen immer mehr auf den Vormarsch und auc...

Garten und Dekoration I Sabine & Thorsten Deutschkämer

Schönes für Drinnen und Draussen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack.

Inserat. Schönes für Drinnen und Draußen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack. Gar...

McDonald’s in Neugraben ist jetzt „Restaurant der Zukunft“

Wolfgang Splitthoff (links) und sein Team freuen sich darauf, im „Restaurant der Zukunft“ bei McDonald’s in Neugraben ihre Gäste zu begrüßen

Inserat. Hell und freundlich ist gleich der erste Eindruck, den der Gast bekommt, wenn er die neu gestaltetet Räume des ...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung