Trauerhaus Kirste Bestatungen
Rieckhof Eventplaner
Bellandris Matthies Gartencenter

Mehrere Trunkenheitsfahrten am Wochenende im Landkreis

Landkreis Harburg. Auch an diesem Wochenende befolgten wieder einige den Rat „Don’t drink and drive“ im Landkreis nicht. So wurde am Samstagabend in Jesteburg ein 55-jähriger Autofahrer aus Hanstedt angehalten und kontrolliert. Dabei stellte die Polizei fest, dass der Mann Alkohol getrunken hatte. Ein Atemalkoholtest ergab dann einen Wert von 1,10 Promille.

In Buchholz erwischte es am Samstag gleich mehrere Autofahrer. Am späten Samstagnachmittag wurde 60-Jährigen Autofahrer in der Straße Sprötzer Weg kontrolliert. Die Beamten bemerkten den Atemalkoholgeruch und führten einen Atemalkoholtest durch, Der ergab einen Wert von 0,33 Promille. Entsprechend wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen den Autofahrer eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

Ebenfalls in Buchholz stürzte am Samstagabend ein 26 Jahre alter Fahrradfahrer in der Bremer Straße. Die Polizisten konnten bei ihm starken Alkoholgeruch feststellen. Er war auch ohne Fremdeinwirken gestürzt. Gegen 19 Uhr am selben Tag kontrollierte eine Streifenwagenbesatzung einen 21-Jährigen Autofahrer aus Handeloh in der Straße Buchholzer Berg. Ein durchgeführter Drogenvortest ergab, dass der junge Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand.

Werbung

In Maschen zogen die Beamten gegen 2:25 Uhr einen Polo-Fahrer aus dem Verkehr. Ihn kontrollierten sie in der Winsener Straße. Dabei stellten die bei ihm einen Atemalkoholwert von 1,74 Promille fest.

In Ohlendorf traf es gegen 2 Uhr, den Fahrer eines VW-Passat in der Brackeler Straße. Ein Atemalkoholtest beim Fahrzeugführer ergab einen Wert von 1,18 Promille.

Bei allen Personen wurde eine Blutprobe entnommen und entsprechende Strafverfahren eingeleitet. Weiterhin wurden allen Personen die Weiterfahrt untersagt.

 

Werbung

Neuste Artikel

Aufatmen: Gospel Train startet mit Jahreskonzerten wieder durch

Peter Schuldt und der Gospel Train freuen sich auf ihre Jahreskonzerte. | Foto: Niels Kreller

Harburg. „Aufatmen – Wir starten wieder durch!“ Das ist die Überschrift für die beiden Jahreskonzerte des Gospel...

Weiterlesen

Fünf "Rennautos" für die Schule Nymphenweg

Die Schüler Finn, Jiyan und Munir (vorne v.l.n.r.) freuen sich über die neuen Go Karts, die die Sparkasse Harburg-Buxtehude für die Schule Nymphenweg gespendet hatte. Mit ihnen freuten sich Jörn Stolle (Sparkasse Harburg-Buxtehude), Annett Holst (Schulverein), der kommissarische Schulleiter Matthias Schmidt und Fußballreporter Ingo Brussolo, der die Spendenaktion ins Leben gerufen hatte (hinten, v.l.n.r.). | Foto: Niels Kreller

Harburg. Da der Harburger Hallencup in diesem Jahr coronabedingt ausfallen musste, war auch die geplante Spende an die S...

Weiterlesen

Hollenstedter Schützenverein lädt zum Herbst-Preisschießen ein

Der Hollenstedter Schützenverein lädt zum Preisschießen - es winken Fleischpreise. | Foto: ein

Hollenstedt. Am Samstag, 30. Oktober 2021, findet in der Zeit von 16 bis 18 Uhr das alljährliche Herbstschießen im Hol...

Weiterlesen

Gottesdienste am Reformationstag im Kirchenkreis Hittfeld

Bendestorfer Laienschauspielerinnen und Laienschauspieler führen das Stück „Vier Nonnen vor der Haustür“ am Reformationstag, 31. Oktober, in der Bendestorfer Kirche auf. | Foto: Kirchengemeinde Bendestorf.

Landkreis Harburg. Am Reformationstag, Sonntag 31. Oktober 2021, laden die Kirchengemeinden im Ev.-luth. Kirchenkreis Hi...

Weiterlesen

Inserate

Gold so wertvoll wie noch nie: Edelmetall steigt auf Höchststand

Inserat. Weiterhin gute Nachrichten für die Besitzer von Goldschmuck, Münzen und Barren: Der Preis für das gelbe Edel...

Drei Generationen beim Jubiläum der Schumacher GmbH

Von der Gründung bis heute: Drei Inhaber-Generationen der Schumacher GmbH feierten das 60. Jubiläum des Harburger Traditionshandwerkbestriebs. In der oberen Reihe: Die Gründer Ursula und Heinrich Schumacher, Reiner und Cornelia Schumacher, vordere Reihe: Christine Rose und Thomas Schumacher.

Inserat. Wann hat man einmal drei Inhaber-Generationen eines familiengeführten Unternehmens auf einem Foto? Dieses Glü...

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...