Bellandris Matthies Gartencenter
Rieckhof Eventplaner
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Fünf "Rennautos" für die Schule Nymphenweg

Die Schüler Finn, Jiyan und Munir (vorne v.l.n.r.) freuen sich über die neuen Go Karts, die die Sparkasse Harburg-Buxtehude für die Schule Nymphenweg gespendet hatte. Mit ihnen freuten sich Jörn Stolle (Sparkasse Harburg-Buxtehude), Annett Holst (Schulverein), der kommissarische Schulleiter Matthias Schmidt und Fußballreporter Ingo Brussolo, der die Spendenaktion ins Leben gerufen hatte (hinten, v.l.n.r.). | Foto: Niels Kreller

Harburg. Da der Harburger Hallencup in diesem Jahr coronabedingt ausfallen musste, war auch die geplante Spende an die Schule Nymphenweg in Gefahr. Das wollte Ingo Brussolo, der als Fußballreporter mit seiner eigenen Internetseite und auf facebook über den lokalen Fußball informiert, nicht hinnehmen. Kurzerhand organisierte er eine Spendensammlung, bei der 13.200 Euro zusammenkamen.

„Es war für mich wichtig, die Aktion zu machen, denn ich kenne die Kinder hier“, so Brussolo. Denn diese spielen beim Harburger Hallencup immer gegen die Kids der benachbarten Schule Elfenwiese und sorgen für Begeisterung bei den Zuschauern. Der Erlös kommt wechselnd den beiden Schulen zu Gute.

9.700 Euro kamen bei Brussolos Spendenaktion zusammen. „Es haben nicht nur Einzelpersonen gespendet: Ganze Mannschaften und der Schiedsrichterausschuss haben gesammelt und gespendet“, freut sich Brussolo über die Beteiligung.

Werbung

Und die Sparkasse Harburg Buxtehude gab noch einmal 3.500 Euro dazu. 13.200 Euro waren es also zu guter Letzt. Zuerst sollte davon ein Klettergerüst angeschafft werden. „Aber das war nicht durchführbar wegen der Bauauflagen - dadurch hätte es eine Kostenexplosion gegeben“, berichtet der kommissarische Schulleiter Matthias Schmidt. Deshalb gab es jetzt fünf Go Karts und weiteres Spielmaterial für die Schülerinnen und Schüler.

Und die konnten Ingo Brussolo und Jörn Stolle von der Sparkasse Harburg-Buxtehude am Dienstag an Annett Holst vom Schulverein und Matthias Schmidt überreichen. „Das war mir auch ein persönliches Anliegen“, sagt Jörn Stolle. Von Beginn an war er von der Aktion begeistert. „Wir als Sparkasse Harburg-Buxtehude freuen uns immer, wenn wir solche Projekte in unserer Region fördern können.“ Die Go Karts haben auch ihr eigenes Kennzeichen: „SPK HB 73“.

Am meisten freuten sich am Dienstag aber die Schüler Finn, Jiyan und Munir. Denn sie durften die Go Karts als erste fahren. Zwei der Go Karts sind schon in der Zweigstelle der Schule Nymphenweg. Auch dort ist die Begeisterung groß. „Das sind Rennautos, wir bekommen Rennautos!“ freuten sich die Schülerinnen und Schüler.

Werbung

Neuste Artikel

Gitarrist, Sänger und Schauspieler Daniel Puente Encina in der F…

Daniel Puente Encina stellt seine aktuelle CD

Harburg. Er ist Gitarrist, Sänger und Schauspieler: Daniel Puente Encina. Ein Künstler aus Chile, der keine Konflikte ...

Weiterlesen

Wulli das Füchslein gibt es jetzt auch im „Neu Wulmstorf zum M…

Bisher war Wulli nur den neugeborenen Einwohnern und vorbehalten, als Geschenk im Begrüßungspaket der Gemeinde - nun gibt es das Tierchen auch im Online-Shop der Gemeinde. | Foto: Gemeinde Neu Wulmstorf

Neu Wulmstorf. Es gibt sie erst seit kurzer Zeit, die Merchandising-Produkte unter der Überschrift „Neu Wulmstorf zum...

Weiterlesen

Güterzug kracht in BMW: Insassen mit Riesenglück

Der BMW wurde vom Güterzug am Heck erwischt und durch eine Werbetafel in Richtung der Buxtehduer Straße gedürckt. | Foto: HamburgNews

Harburg. Noch einmal Glück im Unglück hatte ein junger Mann und seine Mitfahrerin am Donnerstagabend in Harburg: Sie h...

Weiterlesen

Bundesliga-Handballerin Maj Nielsen kehrt zum Buxtehuder SV zurü…

Bundesliga-Handballerin Maj Nielsen kehrt zum Buxtehuder SV zurück. | Foto: BSV – Daniela Ponath

Buchholz/Buxtehude. Der Buxtehuder SV vermeldet seinen ersten Neuzugang: Maj Nielsen (19) kehrt zur neuen Saison von den...

Weiterlesen

Inserate

Auf zur EXPO: Erleben Sie die größte Show der Welt in Dubai!

Reisen Sie zur Weltausstellung EXPO nach Dubai in die Vereinigten Arabischen Emirate.

Inserat. Sechs Monate, vom 01. Oktober 2021 bis zum 31. März 2022, fast 190 teilnehmende Nationen, mehr als 200 Restaur...

Drei Generationen beim Jubiläum der Schumacher GmbH

Von der Gründung bis heute: Drei Inhaber-Generationen der Schumacher GmbH feierten das 60. Jubiläum des Harburger Traditionshandwerkbestriebs. In der oberen Reihe: Die Gründer Ursula und Heinrich Schumacher, Reiner und Cornelia Schumacher, vordere Reihe: Christine Rose und Thomas Schumacher.

Inserat. Wann hat man einmal drei Inhaber-Generationen eines familiengeführten Unternehmens auf einem Foto? Dieses Glü...

Inselklause: Frisch und nachhaltig Genießen – auch im Herbst und Winter

Inselwirt Andreas „Köni“ Koenecke freut sich auf seine Gäste in der Inselklause.

Inserat. Die Inselklause auf der Pionierinsel am Schweenssand-Hauptdeich liegt idyllisch direkt an der Elbe und dem Natu...