Trauerhaus Kirste Bestatungen
Bellandris Matthies Gartencenter
Rieckhof Eventplaner

Gute Gespräche und gepflegter Genuss: Der Harburger Weihnachtsmarkt öffnet seine Tore

Am Montag öffnet der Harburger Weihnachtsmarkt als 2G-Veranstaltung. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Aufatmen, durchatmen. Der Harburger Weihnachtsmarkt eröffnet am Montag (22. November 2021) nach der Pause im vergangenen Jahr wieder seine Pforten. Und lädt die Harburgerinnen und Harburger zu einem der Zeit angemessenen vergnüglichen Besuch ein. Denn der Weihnachtsmarkt direkt vor dem Harburger Rathaus findet als 2G-Veranstaltung statt. „Wir wollen, dass die Leute gesund bleiben und wir selbst wollen auch gesund bleiben“, sagt Anne Rehberg, Harburgs „Weihnachtsmarktvögtin“. „Auch wenn wir an der frischen Luft sind, müssen wir schauen, dass alle safe sind.“

Und so passt der Harburger Weihnachtsmarkt noch besser als sonst in die besinnliche Zeit. Denn noch nie war er ein Remmidemmi-Event, sondern hier wurde schon immer viel Wert auf gemütliches Beisammensein, das gute Gespräch, den gepflegten Genuss und vor allem auf Freundschaft und Familie gelegt.

Märchentanten, Basteln, Singen: Ein buntes Programm

Deshalb hat Anne Rehberg wieder für ein tolles Programm gesorgt. Und das in Rekordzeit, denn erst seit dem 15. Oktober stand fest, dass es den Weihnachtsmarkt geben wird. Ein Highlight für die Kinder wird wieder der Besuch von Frau Holle am 27. November werden. Die wird es in diesem Jahr allerdings nicht aus dem Rathaus schneien Anne Rehberg und Josefa Wilczewki freuen sich schon darauf, die Besucher des Harburger Weihnachtsmarktes mit einem leckeren Glühwein verwöhnen zu dürfen. | Foto: Niels Krellerlassen, sondern von der Bühne aus. Und natürlich hat sie zusammen mit der Goldmarie die Taschen voll mit Goldschokotalern. Und wie wäre es mit einem Besuch des Karussells von Josefa Wilczewki?

Ab dem 1. Advent sorgen die Turmbläser jeden Abend um 18 Uhr für Freude und Auch Peter Schuldt und der Chor der Stadtteilschule Fischbek Falkenberg stehen bereit, um – wenn es die aktuelle Lage zulässt – gemeinsam mit den Harburgern Weihnachtslieder zu singen. Jeden Dienstag und Mittwoch sitzen ab 17 Uhr die Märchentanten auf der Bühne um vorzulesen und auch gebastelt wird mit UNterstützung des Archäologischen Museum Hamburg wieder.

Werbung

Am 4. und 12. Dezember ist dann der Weihnachtsmann zu seiner alljährlichen Sprechstunde auf dem Weihnachtsmarkt.

Kulinarische Angebote laden ein

Zu dem Programm lockt das kulinarische Angebot auf den Markt. Frisch gebackenene Schmalzkuchen, gebrannte Mandeln, Bratwurst und natürlich ein Glühwein gehören zu den wiederkehrenden Leckereien. In diesem Jahr kommen noch Kartoffelpuffer und Schafskäse im warmen Fladenbrot dazu.

Für Firmen haben sich Anne Rehberg und die Schausteller eine tolle Möglichkeit ausgedacht: In jeder Bude gibt es Gutscheine, die zu einem Weihnachtsmarkt-Package zusammengestellt und an die Mitarbeiter weitergegeben werden können. Die Gutscheine gibt es sozusagen auf Kommission: Nicht vergebene können wieder zurückgegeben werden. Außerdem behalten die Treuekarten aus 2018 und 2019 ihre Gültigkeit.

Und immer lohnt sich ein Besuch der Aktionshütten. Dort präsentieren Kunsthandwerker im wöchentlichen Wechsel ihr Angebot wie historische Harburgansichten auf Postkarten, Fischerhemden und Elbsegler für Teddys, selbstgenähte Kinderkleidung, Schmuck oder gestricktes. Auch das DRK ist wieder mit dabei.

Werbung

Traditionelles Feuerwerk zum Abschied

Der Eingang zum Weihnachtsmarkt ist auf der Seite Deichhausweg aus möglich. Dort werden auch Impf- und Genesenenstatus kontrolliert.

Am 28. Dezember heißt es dann Abschied nehmen. Und wie die Jahre zuvor geschieht dies mit einem großen feuerwerk um 18 Uhr. Vom Dach der Harburg Arcaden aus wird dann der Himmel über Harburg zum Farbspektakel. Und dann heißt es wieder fast ein Jahr warten.

 

Werbung

Neuste Artikel

Gitarrist, Sänger und Schauspieler Daniel Puente Encina in der F…

Daniel Puente Encina stellt seine aktuelle CD

Harburg. Er ist Gitarrist, Sänger und Schauspieler: Daniel Puente Encina. Ein Künstler aus Chile, der keine Konflikte ...

Weiterlesen

Wulli das Füchslein gibt es jetzt auch im „Neu Wulmstorf zum M…

Bisher war Wulli nur den neugeborenen Einwohnern und vorbehalten, als Geschenk im Begrüßungspaket der Gemeinde - nun gibt es das Tierchen auch im Online-Shop der Gemeinde. | Foto: Gemeinde Neu Wulmstorf

Neu Wulmstorf. Es gibt sie erst seit kurzer Zeit, die Merchandising-Produkte unter der Überschrift „Neu Wulmstorf zum...

Weiterlesen

Güterzug kracht in BMW: Insassen mit Riesenglück

Der BMW wurde vom Güterzug am Heck erwischt und durch eine Werbetafel in Richtung der Buxtehduer Straße gedürckt. | Foto: HamburgNews

Harburg. Noch einmal Glück im Unglück hatte ein junger Mann und seine Mitfahrerin am Donnerstagabend in Harburg: Sie h...

Weiterlesen

Bundesliga-Handballerin Maj Nielsen kehrt zum Buxtehuder SV zurü…

Bundesliga-Handballerin Maj Nielsen kehrt zum Buxtehuder SV zurück. | Foto: BSV – Daniela Ponath

Buchholz/Buxtehude. Der Buxtehuder SV vermeldet seinen ersten Neuzugang: Maj Nielsen (19) kehrt zur neuen Saison von den...

Weiterlesen

Inserate

Drei Generationen beim Jubiläum der Schumacher GmbH

Von der Gründung bis heute: Drei Inhaber-Generationen der Schumacher GmbH feierten das 60. Jubiläum des Harburger Traditionshandwerkbestriebs. In der oberen Reihe: Die Gründer Ursula und Heinrich Schumacher, Reiner und Cornelia Schumacher, vordere Reihe: Christine Rose und Thomas Schumacher.

Inserat. Wann hat man einmal drei Inhaber-Generationen eines familiengeführten Unternehmens auf einem Foto? Dieses Glü...

Restaurant Eisvogel am See ist jetzt ganzjährig geöffnet

Marian Hansen (2.v.L.) und sein Team freuen sich, dass der Eisvogel, das Restaurant am Neuländer See, endlich ganzjährig geöffnet hat.

Inserat. Zeit für Veränderung – das dachte sich auch Marian Hansen vom Restaurant Eisvogel am Neuländer See. Denn n...

Endlich wieder RUHE und KEINE KONFLIKTE mehr mit meiner FRAU!

Inserat. Wie vielen Männern geht es so: Wir streiten uns mit unserer Partnerin - immer wieder und wieder - und unsere B...