Bellandris Matthies Gartencenter
Trauerhaus Kirste Bestatungen
Rieckhof Eventplaner
elbzwerge - Kita Krippe & Kindergarten

„Vom Schwein zur Wurst – damals und heute“: Freilichtmuseum erklärt traditionelle Wurstherstellung

So war früher ein Schlachtfest auf dem Land. | Foto: FLMK

Rosengarten-Ehestorf. Wie wurde früher Wurst gemacht – was hat sich bis heute verändert? Früher gehörte das Schlachten von Schweinen im Winter zum Landleben dazu. Beim Aktionstag „Vom Schwein zur Wurst – damals und heute“ am Sonntag, 30. Januar, sehen Besucher im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf, wie der Fleischergeselle Till Harms ein Schwein zerlegt. Von 10 bis 18 Uhr führen die „Gelebte Geschichte“-Darsteller den Besuchern das einstige Bauernleben in der Winterzeit vor.

Im niederdeutschen Hallenhaus am Kiekeberg geht die Gruppe „Gelebte Geschichte 1804“ Tätigkeiten nach, die im Winter vor 200 Jahren anfielen: Frauen kochen, weben Flachs und Wolle, Männer versorgen das Vieh. Die Landfrau Sonja Freitag kocht Innereien vom Schwein zur Verkostung für die Besucher. In der alten Museumsschmiede stellt der Schmied Franz Breiner Haken und andere Alltagsgegenstände her. Kinder bauen beim Mitmach-Programm eine Vogelfutterstation aus Holz.
Im Agrarium, der Ausstellungswelt zu Landwirtschaft und Ernährung, nehmen Besucher an Führungen über die Nahrungsmittelindustrie im Wandel teil: Sie sehen Schlachtgeräte und einen Film über das Schlachten sowie technische Veränderungen der Lebensmittelverarbeitung und den Einfluss auf die Tierhaltung.

Zum Aktionstag „Vom Schwein zur Wurst – damals und heute“ erhalten Besucher im Museumsladen Mettwurst sowie Leberwurst, Rotwurst und Bauernfrühstück hausgemacht im Glas vom Bunten Bentheimer Schwein.
Herzhafte norddeutsche Wintergerichte wie Grützwurst bietet den Besuchern der Museumsgasthof „Stoof Mudders Kroog“. Das Rösterei-Café „Koffietied“ serviert selbstgeröstete Kaffeespezialitäten. Auf dem Museumsgelände genießen die Besucher außerdem heißen Apfelsaft und Kuchen auf die Hand.

Die Schweine im Freilichtmuseum leben artgerecht, wie es um 1900 auf dem Land üblich war: sie wählen selbst, ob sie im Stall bleiben oder ins Freie gehen, wo sie ausreichend Platz zum Suhlen haben. Anders als in der Massentierhaltung werden sie am Kiekeberg über ein Jahr alt. Hierdurch bleiben die Tiere gesund und benötigen keine Medikamente und Futterzusätze. Die alte Rasse „Bunte Bentheimer Schweine“ ist vom Aussterben bedroht ¬– Vereine und Züchter engagieren sich für ihren Erhalt.

Bis in das 20. Jahrhundert hinein hielt die Landbevölkerung Schweine als die wichtigsten Schlachttiere. Das Fleisch wurde gepökelt, geräuchert oder in Sauer eingelegt, um es haltbar zu machen. Nur an wenigen Tagen im Jahr haben die Menschen es frisch gegessen, etwa zu den Hausschlachtungen im Winter. Waren die anstrengenden Arbeiten beendet, fand oft ein Schlachtfest, plattdeutsch „de Slachtköst“, statt.

Werbung

Neuste Artikel

Antonia Marmon: Harburgs neue Citymanagerin ist schon mitten drin…

Antonia Marmon ist seit Jahresbeginn Harburgs neue Citymanagerin und voller Tatendrang. | Fot: Niels Kreller

Harburg. Gut einen Monat ist sie nun im Amt: Antonia Marmon (31), Harburgs neue Citymanagerin. Und zwar im neuen Verein ...

Weiterlesen

Termine für Kinderimpfungen in Buchholz und Neu Wulmstorf online…

In den Impfstützpunkten der Johanniter in Neu Wulmstorf und Buchholz können für die Kinderimpfung gegen COVID-19 online Termine gebucht werden. | Foto: ein

Buchholz/Neu Wulmstorf. Ab sofort können Eltern für ihre Kinder in den Impfstützpunkten der Johanniter in Buchholz (B...

Weiterlesen

Ökumenisches Abendgebet in Ramelsloh während der Hamburger Ansg…

Im Rahmen der Hamburger Ansgarwoche findet ein Abendgebet in der Sixtus-und-Sinnitius-Kirche in Ramelsloh statt | Foto: Gemeinde Seevetal - Gemeinde Seevetal, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=30980312

Seevetal-Ramelsloh. Am Dienstag, 1. Februar, findet – nach zweijähriger Pause – ein Abendgebet in der Sixtus-und-Si...

Weiterlesen

Viel Applaus für die Musiker beim Neujahrskonzert von MUSAS

Nach zwei Jahren Pause konnte as Orchester Musik aus Seevetal im TV Meckelfeld (MUSAS) endlich wieder auftreten. | Foto: ein

Seevetal-Hittfeld-Meckelfeld. Sein musikalisches Comeback nach fast zwei Jahren Corona-Pause feierte das Orchester ...

Weiterlesen

Inserate

Gold so wertvoll wie noch nie: Edelmetall steigt auf Höchststand

Inserat. Weiterhin gute Nachrichten für die Besitzer von Goldschmuck, Münzen und Barren: Der Preis für das gelbe Edel...

Guter Zeitpunkt für Immobilienverkauf: TeamNord Immobilien GmbH berät kompetent

Jeanette Böhm von der TeamNord Immobilien GmbH bietet Ihnen eine kostenlose Werteinschätzung und fachkundige Beratung.

Inserat. Wer seine Immobilie verkaufen will, erwischt eine gute Zeit: Die Preise und die Nachfrage sind hoch. Auch währ...

Auf zur EXPO: Erleben Sie die größte Show der Welt in Dubai!

Reisen Sie zur Weltausstellung EXPO nach Dubai in die Vereinigten Arabischen Emirate.

Inserat. Sechs Monate, vom 01. Oktober 2021 bis zum 31. März 2022, fast 190 teilnehmende Nationen, mehr als 200 Restaur...