Trauerhaus Kirste Bestatungen
elbzwerge - Kita Krippe & Kindergarten
Rieckhof Eventplaner
Bellandris Matthies Gartencenter

Faslam: Fliegenberger Festumzug abgesagt

Die Fliegenberger Faslams-Eltern, Faslams-Vadder Sven Wilkens (rechts) und Mudder Thorsten Stäcker, hoffen wenigstens auf einen "Faslam-Light". | Foto: Ralf Koenecke

Stelle-Fliegenberg. „Entsprechende Bauthemen, Ideen für kreative Kostüme und der Enthusiasmus wären natürlich da, doch die Corona-Pandemie verhindert den Fliegenberger Faslamsumzug auch in diesem Jahr. Und dennoch stehen die Elbdeich-Narren bereit und hoffen noch auf einen „Faslam light“. Einen Festumzug im Rahmen des Fliegenberger Faslams, der am Sonntag, 20. Februar, terminiert war, wird es auch in diesem Jahr nicht geben.", informierte der Vorstand seine Mitglieder bereits vor dem Jahreswechsel.

Bis zu diesem Zeitpunkt hätten die Gruppen noch starten und ihr Bauthema rechtzeitig fertigstellen können. „Auf Grund der steigenden Infektionszahlen und der weiter geltenden Beschränkungen wäre eine solche Veranstaltung nicht möglich gewesen“, gab Lukas Nimmerjahn jetzt bekannt. Auch das Alternativprogramm, das Anfang November während der 1. Faslamsversammlung ins Auge gefasst wurde, scheint nicht durchführbar. Ohne Umzug beschlossen die Mitglieder eine Faslamsdisco zum Auftakt am Freitag, 18. Februar. Diese sollte unter der 2G-Regel durchgeführt werden. Karten gäbe es ausschließlich im Vorverkauf.

Die Kindermaskerade, die eigentlich am Samstag traditionell stattfindet, war thematisiert, aber auf wenig Hoffnung auf Durchführung. Das Eiersammeln würde dann am Sonntag anstehen und den gesamten Faslamsablauf so um einen Tag nach vorn verschieben. Passive und aktive Mitglieder würden sich dann am gleichen Abend zum gemeinsamen Essen treffen - unter den dann geltenden Hygienebedingungen.

Nach dem aktuellen „Faslams-Stand“ steht aber auch hierhinter ein großes Fragezeichen. Die zunächst geplante 2. Versammlung, die am Freitag, 28. Januar, im Gasthaus von Deyn durchgeführt werden sollte, sagte Vorsitzender Simon Nimmerjahn nach Vorstandsrücksprache jetzt ab. Das Gremium berät sich in dieser Woche, ob und wie eine Faslamsveranstaltung durchgeführt werden könnte.

Neuste Artikel

Vahrendorfs Königspaar Vaubel feierte mit vielen Gästen glanzvo…

Der Vahrendorfer König Arne Vaubel

Vahrendorf. Nach einer langen (Corona-)Zeit des Wartens wurde wieder Königsball gefeiert im "Ehrhorns" in Vah...

Weiterlesen

Hamburg Towers: Liga-MVP beendet eine starke Saison

Wilhelmsburg. Auch im dritten Viertelfinalspiel haben die Hamburg Towers über weite Strecken geführt, unterlagen aber ...

Weiterlesen

Buxtehuder Handball-Frauen lassen zwei Punkte in Metzingen

Buxtehude/Metzingen. Die Handball-Frauen des Buxtehuder SV haben gestern Abend den ersten Matchball knapp verpasst. Nach...

Weiterlesen

Jürgen Brosda, der "DJ vom Kiez" ist zurück!

Kult-DJ Jürgen Brosda, der

Hittfeld. Jürgen Brosda, der "DJ vom Kiez" ist wieder zurück in Harburg Stadt & Land. Der Kult-DJ ist bekannt von ...

Weiterlesen

Inserate

Acht neue Standorte: BMW Autohaus B&K ist Deutschlands größter BMW & Mini Vertragshändler

Der der geschäftsführende Gesellschafter der Wellergruppe, Burkhard Weller, freut sich über den Zuwachs in der B&K-Familie.

Inserat. Einen Zuwachs von acht Standorten kann das Autohaus B&K seit Anfang Mai diesen Jahres verzeichnen. Denn da ...

Die Bike-Saison startet: Bike Park Timm hat E-Bikes und mehr auf Lager!

Die Bike-Saison kann kommen: Das Lager von Bike Park Timm ist gut gefüllt.

Inserat. Nach dem Lockdown soll es jetzt endlich wieder aufs Bike und raus in die Natur gehen. Wer aber sein E-Bike star...

Alles für das Modeherz: Die Kleine Wundertüte zieht um

Sabine Brauel-Lewerenz und ihre beiden Teamkolleginnen Susanne Theiner und Birgit Fehmer (v.l.) freuen sich nach dem Umzug auf die Eröffnung der Kleinen Wundertüte im Places4Living m Helms-Park.

Inserat. Sie ist seit 25 Jahren die Adresse im Hamburger Süden, wenn es um schicke, topaktuelle und hochwertige Mode f...