Wärmende Wolle für die Bewohner des Herbergsvereins Winsen und Umgebung

Der Wollbasar des Herbegrsvereins. | Foto: ein

Stelle/Winsen. Wenn es draußen kalt ist, tut Wärme Körper und Seele Gutes – dieser Überzeugung haben sich die Damen der Montagsgruppe des DRK-Ortsvereins Stelle verschrieben. Bereits im Dezember bauten sie im Hofladen des Herbergsvereins Winsen und Umgebung e.V. ihre Schätze auf, wo sich die Klientinnen und Klienten etwas aussuchen durften. Ob Pullover, Socken oder Mütze – es war in allen Farben und für jeden Geschmack etwas dabei.

Gestrickt wird schon seit vielen Jahren in der Montagsgruppe. Bis vor einiger Zeit gingen die Spenden an den Hamburger Verein „Wooligans“. Da dieser zurzeit pausiert, suchte der Ortsverein, allen voran Renate Schulz und Brigitta Erberk, eine Möglichkeit, weiterhin Wärme zu schenken. Gemeinsam mit der Teamleitung der Tagesstruktuierenden Maßnahmen (MachArt) Gabriele Bardowicks entwickelten sie die Idee des weihnachtlichen Wollbasars, die im Dezember umgesetzt wurde.

Nicht nur die Klientinnen und Klienten freuten sich über die Geschenke, auch Renate Schulz und Brigitta Erberk konnten so mit Freude sehen, wem sie ihre viele Stunden Strickarbeit gewidmet haben.

Übrigens: Gestrickt wird das ganze Jahr über. Wer für diesen Zweck Wolle spenden möchte, meldet sich beim DRK-Ortsverein in Stelle unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!