Regen und Segen: Start der "Kirche Kunterbunt" in Brackel ein voller Erfolg

Viele Kinder mit ihren Eltern freuten sich über das vielfältige Angebot bei "Kirche Kunterbunt" in Brackel. | Foto: LKG Brackel

Brackel. Mehr als 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erlebten jetzt den gelungenen Start von "Kirche Kunterbunt" in Brackel. Eingeladen hatte die Landeskirchliche Gemeinschaft und EC-Jugendarbeit. Im Gemeinschaftshaus und auf dem großen Außengelände in der Brackeler Büntestraße 23 wurde für Familien bei "Kirche Kunterbunt" einiges geboten. In der Willkommenszeit gab es zunächst Kaffee, Tee und Säfte sowie ein Familienfoto mit der Sofortbildkamera. Passend zum Thema „Regen und Segen“ natürlich auch mit Schirm unter einem Wassersprenger.

In der Aktivzeit konnten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an neun Stationen richtig kreativ austoben. Manche bepflanzten Gummistiefel oder wetteiferten beim Gummistiefel-Weitwurf oder beim Wassertransport auf dem Gummistiefel-Parcours. Andere malten mit Wasserfarben ein Regenbild oder bastelten einen Segenmacher aus Papprollen und kleinen Stiften. Alle diese Stationen und die anschließende Feierzeit (= Kurzgottesdienst mit Liedern und einer Impulsandacht) drehten sich um das Thema "Regen und Segen“.

Zum Abschluss gab es Getränke, Grillwürste und Salate für alle. Immer wieder war es auf dem Heimweg von den Teilnehmern zu hören: Das war ein ganz toller Nachmittag. Herzliche Einladung schon jetzt an alle Kinder ab fünf Jahren mit ihren Müttern, Vätern, Omas, Opas, Tanten, Onkels,... das nächste Mal am Sonntag, 3. Juli, ab 10:30 Uhr bei "Kirche Kunterbunt" in Brackel dabei zu sein.