Bellandris Matthies Gartencenter
elbzwerge - Kita Krippe & Kindergarten
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Frauenpower bei Kitzrettung

Per Drohne können Kirze wie dieses hier gerettet werden. | Foto: Carsten Weede

Seevetal. Im Frühsommer fällt auf Seevetaler Wiesen und Feldern die Futterernte oft mit der Brut- und Setzzeit von Rehkitzen, Wiesenbrütern und anderen Jungtieren zusammen. Das Problem: Besonders Kitze schützen sich damit, dass sie sich instinktiv tief ins Gras „drücken“. Sie laufen aufgrund dieser Überlebensstrategie auch bei großer Gefahr nicht weg. Um die Jungtiere vor der ersten Mahd zu retten, sind in den nächsten Wochen wieder Jäger und Ehrenamtliche unterwegs, um die Flächen abzusuchen. 

Seevetals Bürgermeisterin Emily Weede hat sich jetzt aus nächster Nähe von einer Kitzrettung per Drohne überzeugt und lobte den ehrenamtlichen und effizienten Einsatz der Helferinnen sowie die gute und partnerschaftliche Zusammenarbeit von Landwirten und Jägerschaft: „Landwirte und Jäger stehen gemeinsam in der Verantwortung, den Mähtod und damit Tierleid zu verhindern“, hebt sie hervor. Die Bürgermeisterin weist darauf hin, dass die Kitzrettung per Drohne auch eine Form der Ausübung des Jagdrechts darstellt, die Einbindung der Jagdpächter ist somit immer erforderlich. Im Gegensatz zu der oft langwierigeren Suche mit vielen Helfern oder Hunden gelingt es durch die Wärmebildkamera der Drohne schnell ganze Flächen abzusuchen und die Kitze mittels der Koordinaten in der Wiese zügig aufzufinden und zu bergen.

Eine der Ehrenamtlichen, die jetzt zum Einsatz kam, ist Sophie Heitmann, in ihrer Freizeit Jungjägerin und Kitzretterin. Beruflich ist die 26-jährige Tostedterin im Kämmereiamt der Seevetaler Gemeindeverwaltung tätig. Gemeinsam mit weiteren jungen Ehrenamtlichen steht sie frühmorgens auf und läuft durch nasskalte Wiesen, die Rettung der Tiere ist die beste Belohnung für sie. Bemerkenswert: Beim Hegering Tostedt, der hier als Gast im Bereich des Hittfelder Hegerings ausgeholfen hat, kommt eine Truppe junger Frauen zum Einsatz, die mit viel Power und Fachwissen unterwegs ist. 

Die Jäger warnen übrigens dringend davor, auf eigene Faust Jungtiere zu retten, denn diese dürfen auf keinen Fall einfach berührt oder von ihrem Standort entfernt werden. Interessierte können sich zu diesem Thema bei der Kreisjägerschaft informieren oder bei den örtlichen Hegeringen beispielsweise in Hittfeld, Buchholz, Tostedt oder Winsen; örtliche Ansprechpartner finden sich online unter www.jlh-online.de. Landwirte, deren Flächen zum Hegering Hittfeld gehören, wenden sich an die Obfrau für Öffentlichkeitsarbeit Bettina Wilkens (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Auch hier können Suchaktionen im Feld oder per Drohne organisiert werden.

Neuste Artikel

Vermisst: Polizei sucht nach 83-Jährigem

Rosengarten. Seit gestern Abend, 30. Juli 2022, wird der 83-jährige Gerd Leyendecker vermisst. Er ist stark dement und ...

Weiterlesen

Neue DRK-Elternlotsen und Nachbarschaftsmütter unterwegs

Power im Quartier: Die Elternlotsinnen, Elternlotsen und Nachbarschaftsmütter des DRK Harburg. | Foto: DRK Harburg

Harburg/Neugraben-Fischbek. Nach einer fünfwöchigen Schulung sind ab August 25 neue DRK-Elternlotsen und DRK...

Weiterlesen

Vier Hamburger Meistertitel für HNT-Nachwuchs-Leichtathleten

Die 4x100-Meter-Staffel des HNT-Nachwuchses: Jakob Nibbe (von links), Lasse Jung, Nils Hofmann und Lasse Schmidt. Im Hintergrund Trainer Marcus Jung. | Foto: HNT

Hausbruch-Neugraben. Der Leichtathletik-Nachwuchs der Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft (HNT) glänzte bei der Hamburge...

Weiterlesen

Schlagerstar Peter Sebastian startet mit Inklusions-Truck beim Sc…

Schlagerstar Peter Sebastian (links) und Dirk Rosenkranz von der Deutschen Muskelschwund-Hilfe freuen sich auf den Inklusions-Truck beim Schlagermove. | Foto: ein

Harburg. Wenn am Samstag der Schlagermove durch Hamburgs Straßen zieht, wird es nicht nur bunt, schrill und laut. Das W...

Weiterlesen

Inserate

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des DRK Harburg im Harburger Ring 8-10 werden besondere Kleidung und Wohna...

Matjes-Saison: Bei Anuschka Blockhaus auf dem Harburger Wochenmarkt gibt es den neuen Matjes!

Bei Anuschka Blockhaus auf dem Harburger Wochenmarkt läuft gerade Matjes-Saison.

Inserat. Endlich! Das ist ein Gedanke, den viele norddeutsche Gourmets jedes Jahr im Juni haben. Dann nämlich, wenn die...

Die Bike-Saison startet: Bike Park Timm hat E-Bikes und mehr auf Lager!

Die Bike-Saison kann kommen: Das Lager von Bike Park Timm ist gut gefüllt.

Inserat. Nach dem Lockdown soll es jetzt endlich wieder aufs Bike und raus in die Natur gehen. Wer aber sein E-Bike star...