Der Eventplaner für Harburg Stadt&Land
Bellandris Matthies Gartencenter
elbzwerge - Kita Krippe & Kindergarten
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Hamburger SUP-Team erfolgreich beim Charity-Event in Kopenhagen

Mehr als 400 Teilnehmer aus 21 Ländern gingen beim Red Bull Midsummer Vikings in Kopenhagen an den Start. | Foto: ein

Harburg/Kopenhagen. Erfolgreich hat das Hamburger Team Elb Squad das Red Bull Midsummer Vikings im Juni in Kopenhagen absolviert. Die vier Stand Up-Paddler Lars Wudtke, Benedikt Auer, Best Krass und Steve Leichsenring waren dort im Juni für den guten Zweck an den Start gegangen.

24 Stunden fuhren die Teams aus aller Welt auf einer 4,7 Kilometer langen Route um den Amager Strandpark Das Elb Squad Team aus Hamburg wurde von der Firma Arnold Rückert GmbH unterstützt. | Foto: einbei Kopenhagen. 400 Starter in 81 Teams und aus 21 Ländern waren an den Start gegangen. Und für jede Runde spenden die Teams für einen guten Zweck. In diesem Jahr ist es die Organisation Smilfonden, die bedacht wird. 

Dabei wurde das Team von der Arnold Rückert GmbH unterstützt. Deren Geschäftsführer Lars Rückert war gleich von der Idee begeistert: „Ich finde, das ist ein tolles Event mit einem ebensolch tollen Zweck“, so Lars Rückert. 500 Euro hat Rückert als Rundengeld gespendet.

Die sind nun Smilfonden zu Gute gekommen. Die Organisation hilft chronisch kranken Kindern und Jugendlichen, dabei ein besseres Leben führen zu können. Kinder, bei denen Nierenerkrankungen vorliegen, Krebs oder andere Krankheiten, bei denen die Ärzte nicht mehr helfen können. Fast 9.600 Euro sind dafür zusammengekommen.

„Leider konnten wir unser Ziel von 20-25 Runden nicht schaffen - es sind nur 18 Runden geworden", berichtet Lars Wudtke von dem Event. „Mehr war leider nicht drin, da das Team etwas angeschlagen war.“ So hatte seine Familie kurz vorher noch alle Corona bekommen und dadurch war seine Frau Agnes ausgefallen und er selbst etwas angeschlagen. „Dadurch waren wir nur noch vier im Team und ein Teammitglied hat dann bei der Erholungszeit zwischen den Runden gefehlt.“

Deshalb war das Team nicht die Nacht durchgefahren, sondern hatte pausen eingelegt. Und dann spielte das Wetter einen Streich: „Ich war da gerade unterwegs auf dem Wasser, da kam das Gewitter. Dann kam der Rennabbruch bis 9 Uhr und diese Zeit hat uns dann auch noch gefehlt, um über 20 Runden zu kommen. Aber wir sind aber stolz und froh, dabei gewesen zu sein. Ganz großen Dank an Lars Rückert für die tolle Unterstützung!“

Neuste Artikel

Was spielte man auf der Queen Mary 2? Konzert mit Ratko Delorko g…

 Der extravagante Ratko Delorko spielt eine Auswahl aus seinem aktuellen Queen-Mary-Programm und lässt die Besucher im Speicher am Kaufhauskanal am 17. August 2022 um 20 Uhr teilhaben an einem imaginären Konzert auf hoher See.

Harburg. Was hören eigentlich die Passagiere auf der Queen Mary 2, wenn sie sich für die Passage nach New York oder ei...

Weiterlesen

Baugenehmigung für neues Bürogebäude und Hotel im Binnenhafen …

Für das Aqua2Dock-Bauprojekt der Familie Mönke im Harburger Binnenhafen wurde endlich die finale Bauigenehmigung erteilt. | Visualisierung: Vero digital/Schenk Fleischhaker

Harburg. Jetzt kann es offiziell losgehen: Die finale Baugenehmigung für das rund 50 Millionen Euro teure Aqua2Dock-Bau...

Weiterlesen

Harburger Shanty-Chor "De Tampentrekker" bei Wacken-Auf…

Der Harburger Shantychor

Wacken/Harburg. Der Harburger Shanty-Chor „De Tampentrekker“ besteht in diesem Jahr schon seit fast 46 Jahren, aber ...

Weiterlesen

Schützenverein Moor: Der neue Schützenkönig kommt aus Bullenha…

Freuen sich auf ein tolles Königsjahr: Marcus und Tanja Feilitz (von links), Steffen Heidemann und Nina Adler, Rico Krüger und Lara Hoppe, Tim und Mareike Krüger. | Foto: ein

Seevetal-Moor. Der Holzvogel im Schützenverein Moor zierte sich ganz schön. Vielleicht bedingt durch die nun zweijähr...

Weiterlesen

Inserate

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des DRK Harburg im Harburger Ring 8-10 werden besondere Kleidung und Wohna...

Trotz Wasserschaden: Schumacher GmbH weiter für die Kunden da

Thomas Schumacher und Christine Rose vom Orthopädiegeschäft Schumacher nehmen den Wasserschaden in ihrem Geschäft mir Humor und sind schon nur ein paar Meter weiter im selben Gebäude mit voller Kraft weiter für ihre Kunden da.

Inserat. „Das Team Schumacher hat sich an die Situation angepasst, und ist trotzdem weiterhin für Sie da!“ Das ist ...

HeideRock: Die Todsünden zurück in Ramelsloh

The Cardinal Sind, die Todsünden ais Irland, sind zurück auf dem HeideRock Open Air in Ramelsloh.

Inserat. Die Todsünden haben ihren Flug von Dublin gebucht. „The Cardinal Sins“ - also eben die Todsünden - werden...