Der Eventplaner für Harburg Stadt&Land
Bellandris Matthies Gartencenter
elbzwerge - Kita Krippe & Kindergarten
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Unwetter: Buchholz und Jesteburg traf es am heftigsten – 2.000 Reisende stranden im Tostedter Bahnhof

In Buchholz mussten die Rettungskräfte einen Metronom evakuieren, der bei dem Unwetter durch umgestürzte Bäume an der Weiterfahrt gehindert wurde. | Foto. JOTO

Landkreis Harburg. Das Unwetter, das am Donnerstag über Harburg Stadt & Land hinweggezogen ist, hat am heftigsten die Stadt Buchholz und die Gemeinde Jesteburg erwischt. Zu mehr als 150 Einsätzen mussten die Feuerwehren im Landkreis ausrücken.

Meistens waren es Bäume, die bei dem Unwetter umstürzten und Straßen blockierten oder auf Häuser fielen. In Bendestorf wurde eine Eiche von einem Blitz getroffen und stürzte auf ein Wohn- und Geschäftsgebäude an der Kleckerwaldstraße. Dabei wurde das Dach des Hauses beschädigt.

In Buchholz blieb durch umgestürzte Bäume, die die Oberleitung beschädigten, gegen 17 Uhr ein Metronom auf der Strecke liegen. Die rund 230 Reisenden mussten 200 Meter vom Bahnhof entfernt auf offener Strecke aus dem Zug evakuiert werden. Die Rettungskräfte hatten sich dazu entschieden, da bei über 30 Grad Hitze die Klimaanlage im Zug ausgefallen war.

Die Passagiere mussten über Leitern und mithilfe von Feuerwehrleuten einen etwa fünf Meter hohen Abhang hinauf zur Straße steigen. Drei Personen wurden aufgrund von Kreislaufproblemen vor Ort versorgt. Der Zugverkehr war zwischen Hamburg und Buchholz für mehr als neun Stunden eingestellt.

Deshalb waren im Tostedter Bahnhof unterdessen mehr als 2.000 Reisende gestrandet. Dort waren die Reisenden aus einem Metronom nach Bremen und einem ICE nach Frankfurt am Main an der Weiterfahrt gehindert.

Aufgrund der lang anhaltenden Sperrung wurden im Laufe des Abends Rettungskräfte vom Deutschen Roten Kreuz und den Johannitern zum Bahnhof geschickt. Die Einsatzkräfte versorgten die Reisenden mit Getränken und Essen. Etwa die Hälfte der Fahrgäste wurden von Freunden und Verwandten abgeholt. Ab Mitternacht brachten zwei Reisebusse Familien nach Bremen. Gegen 2 Uhr in der Nacht war die Strecke weiter gesperrt. Viele Reisende übernachteten in den gestrandeten Zügen.

Neuste Artikel

Was spielte man auf der Queen Mary 2? Konzert mit Ratko Delorko g…

 Der extravagante Ratko Delorko spielt eine Auswahl aus seinem aktuellen Queen-Mary-Programm und lässt die Besucher im Speicher am Kaufhauskanal am 17. August 2022 um 20 Uhr teilhaben an einem imaginären Konzert auf hoher See.

Harburg. Was hören eigentlich die Passagiere auf der Queen Mary 2, wenn sie sich für die Passage nach New York oder ei...

Weiterlesen

Baugenehmigung für neues Bürogebäude und Hotel im Binnenhafen …

Für das Aqua2Dock-Bauprojekt der Familie Mönke im Harburger Binnenhafen wurde endlich die finale Bauigenehmigung erteilt. | Visualisierung: Vero digital/Schenk Fleischhaker

Harburg. Jetzt kann es offiziell losgehen: Die finale Baugenehmigung für das rund 50 Millionen Euro teure Aqua2Dock-Bau...

Weiterlesen

Harburger Shanty-Chor "De Tampentrekker" bei Wacken-Auf…

Der Harburger Shantychor

Wacken/Harburg. Der Harburger Shanty-Chor „De Tampentrekker“ besteht in diesem Jahr schon seit fast 46 Jahren, aber ...

Weiterlesen

Schützenverein Moor: Der neue Schützenkönig kommt aus Bullenha…

Freuen sich auf ein tolles Königsjahr: Marcus und Tanja Feilitz (von links), Steffen Heidemann und Nina Adler, Rico Krüger und Lara Hoppe, Tim und Mareike Krüger. | Foto: ein

Seevetal-Moor. Der Holzvogel im Schützenverein Moor zierte sich ganz schön. Vielleicht bedingt durch die nun zweijähr...

Weiterlesen

Inserate

Kita „Elbzwerge“ im Harburger Binnenhafen feiert Sommerfest

Beim Sommerfest in der elbzwerge.Kita im Harburger Binnenhafen stand das Schminken ganz hoch im Kurs bei den Kindern.

Inserat. Nach zwei Jahren Pause konnte die Kita „Elbzwerge“ im Harburger Binnenhafen Anfang Juli endlich wieder ein ...

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des DRK Harburg im Harburger Ring 8-10 werden besondere Kleidung und Wohna...

Die Bike-Saison startet: Bike Park Timm hat E-Bikes und mehr auf Lager!

Die Bike-Saison kann kommen: Das Lager von Bike Park Timm ist gut gefüllt.

Inserat. Nach dem Lockdown soll es jetzt endlich wieder aufs Bike und raus in die Natur gehen. Wer aber sein E-Bike star...