Bellandris Matthies Gartencenter
Rieckhof Eventplaner
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Marmstorfer Vogelschießen: Arne Wichers, „der Meisterhafte“ dankt bald ab

Arne Wichers, „der Meisterhafte“ | Foto: ein

Marmstorf. Das war ein spannenender Zweikampf im vergangenen Jahr, als Arne Wichers gemeinsam mit seinen Kontrahenten Michael Pahlke um die Königswürde schoss. Um genau 17.43 Uhr fiel dann wie in Zeitlupe der hölzerne Rumpf des Vogels und Arne Wichers wurde mit dem 1.046 Schuss neuer König in Marmstorf. Als Adjutanten standen dem 45-jährigen Ehemann von Sandra Helmut Franke und Michael Schröder zur Seite. Als Beinamen bekam der neue König vor einem Jahr aufgrund seines beruflichen Engagements als Maschinenbau-Meister den Titel „Der Meisterhafte“ verliehen. Arne Wichers ist Betriebsleiter bei der IBAU Hamburg.

Jetzt liegt ein ereignisreiches Jahr hinter dem Marmstorfer "Sextett" aus dem Königs- und zwei Adjutanten-Paaren. Nach dem Vogelschießen-Start am Freitag (siehe auch Programm) wird schon in wenigen Tagen Arne Wichers Nachfolger ermittelt. Die Proklamation ist für Montag, 3. Juli, um 19.30 Uhr vorgesehen. Mitglied im Schützenverein ist Arne Wichers bereits seit seinem 14. Lebensjahr – mit 16 Jahren trat er dem Spielmannszug bei, wo er nach wie vor aktiv die Trommel spielt. Und eines kann man wirklich sagen: Arne Wichers lebt und liebt den Schützenverein Marmstorf.

Das bewies der zweifache Familienvater auch in seinem Königsjahr. Bei den Besuchen von Partnervereinen zog „der Meisterhafte“ jede Menge Schützenbrüder und -schwestern in seinen Bann. So wartete Arne Wichers immer mit einer großen Abordnung auf. Eine besondere Idee hatte der König gemeinsam mit seiner Ehefrau außerdem. Die beiden luden zur königlichen Wanderung durch Marmstorf ein - ein voller Erfolg. Mehr als 100 Schützen und Freunde folgten der Einladung. Los ging es am Schützenhof Marmstorf. Nach zwei Zwischenstationen fand sich die fröhliche Wandergruppe dann im Schießstand Sinstorf ein. Dort gab es leckere Haxen für die hungrigen Wandersleute. Anschließend wurde bis in die frühen Morgenstunden kräftig gefeiert.

Feiern, ja das kann Arne Wichers und das bewies er in seinem Königsjahr immer wieder aufs Neue - gemeinsam mit seinen Adjutanten Helmut Franke und Michael Schröder. Einen großen Dank spricht der König seiner Ehefrau Sandra und seinen Kindern aus, die immer zu ihm gehalten haben und ihn unterstützt haben. Aber auch seine Adjutanten und deren Ehefrauen Anke Franke und Susanne Schröder gilt ein ganz dickes Dankeschön. Jetzt freut sich Arne Wichers auf einen Nachfolger. Und wie würde er selbst sagen? „Marmstorf lebt!"

Das Programm des Marmstorfer Vogelschießens

Freitag, 30. Juni
14.00 Uhr Festplatzeröffnung
19.30 Uhr Antreten am Festplatz Abmarsch zum Lürader Weg - Ehrenmal - mit anschließender Ansprache und Kranzniederlegung. Danach Umzug durch Marmstorf.
21.00 Uhr Großer Zapfenstreich zu Ehren Seiner Majestät König Arne Wichers Begleitet vom Spielmannszug Marmstorf und dem Lüneburger Stadtorchester Ort: Königsburg, Langenbeker Weg gegenüber Nr. 2
Sonnabend, 1. Juli
14.00 Uhr Eröffnung des Festplatzes
22.30 Uhr Großes Feuerwerk
Sonntag, 2. Juli
7.30 Uhr Abholung des Königs
10-12 Uhr Bürgerschießen für alle Nicht-Schützen
12.00 Uhr Schützenfrühstück mit Gästen
14.00 Uhr des Eröffnung Festplatzes
Montag, 3. Juli
12.00 Uhr Heringsessen für Mitglieder
14.00 Uhr Eröffnung des Festplatzes
19.30 Uhr Antreten zum kleinen Ummarsch und zur Proklamation
des neuen Schützenkönigs, anschließend öffentlicher Tanz.

Gäste sind herzlich willkommen.

Werbung

Neuste Artikel

Maskenpflicht: Fast alle Schilder wurden geklaut

Schon am Samstagnachmittag waren einige der Maskenpflicht-Schilder an der Außenmühle zerstört worden. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Die Maskenpflicht an der Außenmühle, die seit gestern samstags, sonntags und an Feiertagen gilt (besser-im-bl...

Weiterlesen

Kita Regenbogenkinderland fühlt sich wohl am neuen Standort

Andreas Eddelbüttel (von links), Gemeinde Seevetal, Leiter der Abteilung Familie, Schulen und Soziales, Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen und Anke Aschoff, Leiterin der Kita Regenbogenkinderland. | Foto: ein

Maschen. Viele junge Menschen ziehen nach Maschen und grünen eine Familie. Das lässt sich auch an den steigenden Anmel...

Weiterlesen

Ab morgen Maskenpflicht an der Außenmühle

Am vergangenen Wochenende genossen viele das gute und warme Wetter im Harburger Stadtpark an der Außenmühle. Ab morgen gilt dort eine Maskenpflicht. | Foto: NIels Kreller

Harburg. Bürgermeister Peter Tschentscher gab in der heutigen Pressekonferenz bekannt, dass die Maskenpflicht in Hambu...

Weiterlesen

CDU fordert Umsetzung der Pläne für das Baugebiet "Nördli…

Fordern die Wiederaufnahme der planerischen Vorarbeiten für das Baugebiet

Hittfeld. Zwei Jahre lang haben die Planungen für das Baugebiet „Nördlich Göhlenbach“ in Hittfeld geruht – nun ...

Weiterlesen

Inserate

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

Umzüge mit RTU: Kompetent, schnell, günstig und umweltbewusst

Das Team von RTU mit den umweltfreundlichen Umzugsboxen.

Inserat. Wer umzieht, der hat genug zu tun, muss an vieles denken und organisieren. Da tut es gut, wenn man jemanden an ...

Edles Parkett und traditionelles Handwerk in Seevetal

Traditionelles Handwerk spielt bei Mauer Parkett in jeder Hinsicht eine wichtige Rolle.

Inserat. Fußböden in Holzoptik liegen voll im Trend. Ob Bauherren und Renovierer sich für strapazierfähiges Design-V...