Die Mitglieder des Schützenvereins Moor haben ihren Ersten Vorsitzenden wiedergewählt

Gerhard Pansegrau wurde vom Ersten Vorsitzenden Wilfried Meyer geehrt. Foto: ein

Moor. Während der Generalversammlung des Schützenvereins Moor ist der amtierende Erste Vorsitzende Wilfried Meyer von der Versammlung einstimmig in seinem Amt für weitere vier Jahre bestätigt worden. Der alte und neue Vorsitzende Wilfried Meyer zog eine positive Bilanz des vergangenen Jahres. Die Veranstaltungen sind erfolgreich gelaufen, dazu beigetragen hat auch die amtierende Majestät Karsten Kröger mit seinem Gefolge. Er hat den Verein überall gut vertreten.

Der Vorsitzende berichtete auch von den Reparaturarbeiten im Schießstand. Dort werden neue Schießblenden eingebaut. Im Schützenhaus wurden die Luftgewehrstände auf Lasergewehre umgebaut. So können die Schützen genau sehen, wie ihr Zielverhalten ist - und das wird auf einem digitalen Bildschirm anzeigt.

Für seine jahrelange unermüdliche Arbeit im Verein ist Gerhard Pansegrau zum Ehrenmitglied ernannt worden. Er ist bereits 1961 in den Verein eingetreten und somit seit 57 Jahren Mitglied. Er ist nicht nur ein hervorragender Schütze und Kartenspieler, er war auch eine große Hilfe beim Aufbau der Seilzug-Anlagen. Der 76-jährige Rentner wurde bereits 1988 mit der Alt-Köln- Verdienstmedaille ausgezeichnet und war 1998 Vizekönig im Verein.

Schießwart Heinz Ulrich Eindorf berichtete von zahlreichen Platzierungen von Moorer Aktiven bei Wettkämpfen auf Landes-, Kreis- und Gemeindeebene im vergangenen Jahr. Moorer Pokalmannschaften haben meistens erste Plätze belegt. Die Damen-Abteilung hat wieder einige neue Schützinnen in ihre Reihen aufgenommen. Somit besteht die Riege aus 55 Damen. Nach sieben Jahren hat Martin Bockelmann seinen Schriftwart-Aufgabenbereich an Jennifer Meyer abgegeben. Volker Lienert ist als erster Kommandeur bestätigt worden. Dustin Seckerdieck ist Erster Festleiter, Michael Heitmann erster Jugendwart, Kurt Heitmann zweiter Beisitzer, Carsten Sahling
Zweiter Kassenwart, Matthias Schulz Zweiter Sportwart, Olaf Schmerling Pressewart, Ernst-Otto Willuhn, Reinhard Pape und Helmut Artzenroth bilden den Ehrenrat.