Handy Welt
Rieckhof Eventplaner
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Wer hat Lust, bei „Schwester Henny“ mitzumachen?

Ehrenamt im modisch-gepflegten Umfeld: Rosa Schlottau (von links), Bärbel Kostiuk und Anja Günther freuen sich über zusätzliche Unterstützung im DRK-Shop „Schwester Henny“ im Harburger Ring. | Foto: DRK Hamburg-Harburg e. V.

Harburg. Gute Ware zum guten Preis für einen guten Zweck: Das ist das Motto im DRK-Shop „Schwester Henny“. Zum neuen Jahr sucht das ehrenamtlich tätige Team um Shop-Leiterin Susann Henkel weitere Helferinnen und Helfer.

So bunt gemischt wie die Kleidung auf den Bügeln, so bunt gemischt ist auch die Kundschaft, die in dem liebevoll geführten Geschäft am Harburger Ring nach Secondhand-Ware und modischen Schnäppchen Ausschau hält. „Und bunt gemischt ist auch unser Team“, beschreibt Rosa Schlottau vom DRK, die sich um die Koordination kümmert. „Bei uns kann jeder mitmachen, der sich für Menschen und Mode interessiert und der ein paar Stunden pro Woche individuell nach Absprache Zeit erübrigen kann.“

Im Shop sind die Helferinnen und Helfer immer zu zweit eingesetzt. „Wir sind ja keine professionellen Verkäuferinnen“, erklärt Bärbel Kostiuk, die seit April dabei ist. „Am Anfang war ich nervös, ob das mit der Kasse auch klappt. Die Kunden zu beraten, das macht mir richtig viel Spaß. Und beim Dekorieren fürs Schaufenster kann ich mich kreativ austoben.“

Wer sich im Shop umschaut, der sieht, dass die Ehrenamtlichen bei der Zusammenstellung des Sortiments ein Händchen für Qualität und besondere Trendteile haben. Grabbelkisten mit Flohmarktware gibt es nicht: „Was hier ins Regal und auf den Bügel kommt, haben Harburger Bürgerinnen und Bürger gespendet. Da sind richtig tolle Kleidungsstücke dabei“, erklärt Anja Günther, die ebenfalls ehrenamtlich mitmacht. Bei „Schwester Henny“ gibt es auch Herrenbekleidung. „Deshalb freuen wir uns besonders über aktive Männer, die uns im Verkauf unterstützen“, so Rosa Schlottau.

Übrigens: Der Erlös aus dem Shop geht an das DRK-Projekt „Kinderteller“ in Neuwiedenthal.

Kontakt über Rosa Schlottau, Koordinatorin für ehrenamtliche Sozialarbeit, Telefon 0 40/76 60 92 64, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Weitere Infos unter www.schwesterhenny.hamburg.

Anzeige

Neuste Artikel

Bauarbeiten auf Harburgs Straßen: Strucksbarg, Grumbrechtstraße…

Anfang Juni wird ein einigen Straßen in Harburg die Fahrbahnoberfläche erneuert. | Foto: Symbolbild

Harburg. Anfang Juni gehen einige Baustellen auf Harburgs Straßen an den Start. Ab dem 2. Juni wird an mehreren Orten d...

Weiterlesen

Harburger Tafel bekommt Lebensmittel-Großspende

Freuen sich über die großzügige Spende von Hans Eibel aus Berlin: Schlagerstar und Tafel-Schirmherr Peter Sebastian (links), Tafel-Leiterin Sabina Pena und Handelshof-Chef Jörn Sörensen. | Foto: Gerhard Demitz.

Harburg. Oops!... He did it again! Hans Eibel aus Berlin, der schon in den vergangenen Wochen viel für die Harburger Ta...

Weiterlesen

Harburger Turnerbund legt Grundstein für neue Kita auf der Jahnh…

Auch die HTB-Chronik legte HTB-Präsident Michael Armbrecht mit Hilfe von HTB-Vizepräsident Ralph Fromhagen in die Zeitkapsel mit hinein. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Im Eiltempo geht es beim Harburger Turnerbund von 1865 e.V. auf der Jahnhöhe voran: Am Freitag vergangener Woc...

Weiterlesen

Corona-Lockerungen: Hamburg zieht nach

Auch in Hamburg gibt es weitere Lockerungen der corona-Beschränkungen. | Foto: pixabay

Harburg/Hamburg. „Unsere Strategie bleibt“, erklärte Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher mit Blick auf die a...

Weiterlesen

Inserate

Rückert rückt an: Seit 25 Jahren ist Andreas Schuhmann bei Arnold Rückert

Lars Rückert, Andreas Schuhmann und Firmengründer Arnold Rückert (v.L.) freuen sich über 25 Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit im Heizungs- und Sanitärbetrieb Arnold Rückert GmbH.

Inserat. Ein besonderes Jubiläum konnte Heizungs- und Sanitärbetrieb Arnold Rückert GmbH im März feiern: Geschäftsf...

Physiotherapie im Centrum innovativ

Physiotherapeutin & Stipendiatin Antonia Hupfeld bei der Videotherapie.

Inserat. Wie alle Harburger Unternehmen, passt sich auch die Physiotherapie im Centrum den durch die Corona Krise entsta...

Physiotherapie im Centrum erreichbar

Sandra Pfaffenbach und Melanie Nowitzki von der Physiotherapie im Centrum planen die Termine, u.a. für die Videotherapie.

Inserat. Die beliebte Praxis der Physiotherapie im Centrum in der Lüneburger Straße tut weiterhin alles, um die Behand...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.