Trauerhaus Kirste Bestatungen
Rieckhof Eventplaner
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Handy Welt

20*C+M+B*19 - Harburger Sternsinger segnen das Rathaus

Harburgs Bezirksamtsleiterin Sophie Fredenhagen begrüßte am Dienstag zusammen mit dem stellvertretenden Vorsitzenden der Bezirksversammlung, Robert Timmann, die Sternsinger der katholischen Pfarrgemeinde St. Maria – St. Joseph im Harburger Rathaus. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Der Geruch von Weihrauch lag in der Luft und nun steht die Segensbitte mit Kreide auf der Eingangstür des Sitzungssaales der Bezirksversammlung: „20*C+M+B*19", also „Christus mansionem benedicat" („Christus segne dieses Haus"). Angebracht hat ihn die 9-jährige Mia. Bleibt zu hoffen, dass der Segen bei den Entscheidungen der Bezirksversammlung positiven Einfluss hat.

2019 01 08 sternsinger harburg1Harburgs Bezirksamtsleiterin Sophie Fredenhagen begrüßte am Dienstag zusammen mit dem stellvertretenden Vorsitzenden der Bezirksversammlung, Robert Timmann, die Sternsinger der katholischen Pfarrgemeinde St. Maria – St. Joseph im Harburger Rathaus. Schon rund 120 Besuche hatten die fleißigen Sänger zu diesem Zeitpunkt schon hinter sich. Und einige, wie bei der Harburger Schützengilde am Freitag im Privathotel Lindter liegen noch vor ihnen.

Dabei haben sie Spenden für das Kindermissionswerk gesammelt. In diesem Jahr ist das Motto "Wir gehören zusammen - In Perun und weltweit". „Im Jahr 2019 geht es beim Drei-Königs-Singen um Kinder mit Behinderung. Es gibt auf der Welt ungefähr 165 Millionen Kinder mit Behinderung. In armen Ländern leben besonders viele von ihnen und die meisten von ihnen sind besonders arm“, so das Kindermissionswerk.

Die Kinder brachten Sophie Fredenhagen auch gleich ein Geburtstagsständchen, denn die Bezirksamtsleiterin wurde am Dienstag 55 Jahre alt. "Ich freue mich, dass ihr hier singt und euch für behinderte Kinder einsetzt", so Fredenhagen zu den kleinen Sänger. "Ihr seht ganz toll aus - zwei Karamele und viele kleine Könige sieht man nicht jeden tag hier im Rathaus."

Tatsächlich wearen es in diesem Jahr zwei Karamele, die mit den Königen am Sternsingen teilnahmen. "Elvira, die Großmutter, ist umgezogen", so Birgit Mansur, die die Sternsinger betreut. Deshalb war schon im letztenJahr "Karamel" dabe und in diesem Jahr kam deren Tochter Hedwig hinzu.

Rund 34 Kinder von drei bis 13 Jahren haben sich in diesem Jahr an der Aktion beteiligt. Für die kommenden Jahre wird dringend Nachwuchs gesucht, denn durch die Schulschließungen katholischer Schulen fällt eine wichtige Säule der Sternsinger weg. "Das würde die Arbeit deutlich erschweren, denn es gibt einen großen Zusammenhalt zwischen Schulen und Gemeinde", so Mansur.

 

Anzeige

Neuste Artikel

Marmstorfer Teichwette: Erste Spende an "mutige Kapitäne…

Rainer Rißmann und Ann-Kathrin Kaiser (vorn) vom Margarenhort freuen sich über die Spende der Marmstorfer Schützen vertreten durch König Sebastian Winter (mitte), Fritz Kübler (l.) und Helmut Franke. | Foto: Tapken

Marmstorf. Mit dem nötigen Abstand, aber dennoch nicht weniger fröhlich, übergaben jetzt Marmstorfs Schützenkönig S...

Weiterlesen

Digitalisierung im Bezirk Harburg schreitet nur zäh voran - Bloc…

Viktoria Ehlers möchte mit ihrer FDP-Fraktion die Digitalisierung im Bezirk Harburg vorantreiben. | Foto: ein

Harburg. Seit Jahren ist das Thema Video und Live Stream aus der Bezirksversammlung Harburg ein Streitthema. In der Coro...

Weiterlesen

Schwimmschulen: Wie es sich anfühlt, seit 10 Wochen nicht arbeit…

Ob Schwimmschulen im Juni wieder öffnen dürfen steht noch in den Sternen. | Foto: ein

Gastbeitrag. Auch die Schwimmschulen sind durch die Coronabeschränkungen schwer getroffen. Seit zehn Wochen haben sie g...

Weiterlesen

Diskothek Freudenhaus: 42,195 Stunden Pfingst-Musik-Marathon im L…

Von Pfings-Samstag bis Pfingst-Montag gibt es die voll Partyladung Musik von der diskothek Freudenhaus im Live-Stream. | Foto: Niels Kreller

Buxtehude. Zu einem Musik-Marathon an Pfingsten hat die Diskothek Freudenhaus in Buxtehude am Samstag in der Frühe Uhr ...

Weiterlesen

Inserate

Café Obsthof PuurtenQuast- Wir sind wieder wie gewohnt für Sie da...

Das Café Obsthof PuurtenQuast hat wieder geöffnet und bietet seinen leckeren Kuchen und Torten an - weiterhin auch zum Abholen.

Inserat. Im Café Obsthof PuurtenQuast können Sie von Freitag-Sonntag und an den Feiertagen hausgemachte Kuchen und Tor...

Physiotherapie im Centrum weiter geöffnet!

Das Team der Physiotherapie im Centrum ist auch weiterhin für Patienten da.

Inserat. Gute Nachrichten für Patienten: Die Physiotherapie im Centrum in Harburg ist weiterhin trotz Corona geöffnet ...

Seit 30 Jahren bei Lengemann & Eggers: Betriebsleiter Thomas Postels

Seit 30 bei Lengemann & Eggers GmbH & Co. KG: Betriebsleiter Thomas Postels (Mitte). Lars Rückert (links) und René Rückert gratulierten.

Inserat. 30 Jahre hält Thomas Postels dem Heizungs- und Sanitärspezialisten Lengemann & Eggers GmbH & Co. KG, ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.