Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner
Handy Welt
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Handelshof
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Bei Eiseskälte die Menschenrettung aus der Elbe erfolgreich geübt

Die Feuerwehr Over-Bullenhausen demonstrierte vor vielen Besuchern erfolgreich die Menschenrettung aus der Elbe im Rahmen des traditionellen „Anbadens“. | Foto: ein/Matthias Köhlbrandt

Over. Trotz frostiger Temperaturen unter 0 Grad und neblig- trüben Wetters waren wieder mehrere hundert Interessierte in Over unterwegs. Sie waren an die Elbe bei Over gekommen und starrten gebannt auf das Wasser. Der Grund dafür hatte einen traditionellen Hintergrund: Die Freiwillige Feuerwehr Over-Bullenhausen hatte zum nunmehr 17. Mal zum Anbaden eingeladen, und dieses mittlerweile traditionelle Spektakel wollten sich die vielen Besucher nicht entgehen lassen. Der Ortsbrandmeister der Feuerwehr Over- Bullenhausen, Dirk Schakau, machte allerdings klar, dass es sich hier nicht um ein Anbaden in Form eines gewagten Sprungs in die Fluten als Neujahrsgruß handelt, sondern vielmehr übte die Feuerwehr die Menschenrettung. „Auch im Winter können Menschen in der Elbe vermisst werden, und darauf wollen wir vorbereitet sein“, betonte Ortsbrandmeister Dirk Schakau.

Gemeinsam mit seinem Stellvertreter Jens-Peter Müller und rund 30 Feuerwehrleuten hatte er dabei auch eine Menge Lehr- und Übungsmaterial und abwechslungsreiche Szenen vorbereitet. Mutige Feuerwehrleute aus Over/Bullenhausen stiegen in die Überlebensanzüge und gingen dann in der Elbe "baden". „Die Kälte des Wassers spüren sie aber nicht. Bis zu sechs Stunden können die Kameraden in den Anzügen aushalten“, so Dirk Schakau.

Mit den beiden Kleinbooten der Feuerwehr vom Elbdeich rückten weitere Feuerwehrleute an und übten dabei immer wieder die Rettung der Personen aus der Elbe. Beeindruckt zeigten sich die Besucher ob der gezeigten Leistungsfähigkeit der Feuerwehrleute und den Möglichkeiten der Menschenrettung aus einem fließenden Gewässer wie der Elbe. Vielen war dabei gar nicht bewusst, welch starke Strömungsgeschwindigkeit die Elbe aufweist und wie schnell ein Mensch abgetrieben werden kann.

Schakau betonte auch, dass nicht nur die Menschenrettung, sondern auch die richtige Bootsanfahrt zur verunfallten Person geübt wird. Nebenher lud die Feuerwehr Interessierte auch zu Bootfahrten auf der Elbe ein. Zu Gast waren dazu auch die Aktiven der benachbarten Feuerwehr Neuland mit einem weiteren Kleinboot.

Auch Seevetals Gemeindebrandmeister Rainer Wendt beobachtete die Rettungsübungen und zollte wie auch die anderen Besucher anerkennend Respekt für die gezeigten Leistungen. Mehr als drei Stunden dauerten die Übungseinheiten, und die Feuerwehrleute hatten natürlich auch gegen Hunger und Durst vorgesorgt. Heiße Erbsensuppe aus der eigenen Gulaschkanone und jede Menge heiße Getränke sorgten für ein bisschen Wärme, und es ließ sich gemütlich mit den Feuerwehrleuten klönen.

Neuste Artikel

Der Rieckhof feiert: 35 Jahre live und im Herzen Harburgs

Das Team des Rieckhof freut sich, mit den Gästen 35 Jahre Erfolgsgeschichte zu feiern: Silke Fiehn, Jan Permien, Jörn Hansen und Ulrike Niß. | Foto: Niels Kreller

Harburg. 35 Jahre live und im Herzen Harburgs – der Rieckhof, Harburgs Kulturzentrum, feiert Jubiläum. Und seit dem Nove...

Weiterlesen

Gemeinsam erfolgreich - Sparkasse Harburg-Buxtehude sponsert die …

 Die erfolgreichen Handball-Herren der HSG Seevetal zu Besuch bei Rabea Scheidat (Bildmitte) im Beratungscenterder Sparkasse Harburg-Buxtehude in Hittfeld. | Foto: ein

Harburg/Seevetal. Am achten Spieltag hat es nun auch die Handball-Herren der HSG Seevetal erwischt: im Spitzenspiel beim...

Weiterlesen

Königsball des Schützenvereins Hausbruch war wieder ein stimmungs…

Das Hausbrucher Königsteam: Adjutant Folker Heinecke (von links) mit Alette Nguyen, König Hartmut Rust, Nicola Elkereit und Adjutant Daniel Posyniak mit Ehefrau Melanie. | Foto: ein

Hausbruch. Im festlich mit grün-weißen Luftballons geschmücktem Festsaal im Landhaus Jägerhof fand traditionell der Köni...

Weiterlesen

Schule Marmstorf – Rückblick und Ausblick des neuen Schulleiters …

Nach rund 100 Tagen an der Schule marmstorf zieht Schulleiter. Martin Nölkenbockhoff Bilanz. | Foto: ein

Marmstorf. Seit rund 100 Tagen hat die Schule Marmstorf einen neuen Schulleiter. Martin Nölkenbockhoff (59) zog es der L...

Weiterlesen

Inserate

„Verkauf einer Immobilie“ - BVFI eröffnet Regionaldirektion

Jeanette Böhm ist professioneller Ansprechpartner für Eigentümer, Mieter und Vermieter vor Ort.

Inserat. Wohnen ist ein hohes Gut – daher beabsichtigt der BVFI eine noch größere Nähe zu seinen Immobilien-Unternehmen ...

Garten und Dekoration I Sabine & Thorsten Deutschkämer

Schönes für Drinnen und Draussen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack.

Inserat. Schönes für Drinnen und Draußen - Punkt für Punkt - individuell nach Ihrem Geschmack. Gar...

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung