Handy Welt
Rieckhof Eventplaner
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Rauschende Nacht: Harburger Jägerball präsentiert sich in neuem Gewand

Rund 500 Gäste feierten ausgelassen beim 72. Jägerball der Harburger Jägerschaft. | Foto: Niels Kreller

Harburg. In neuen Gewand präsentierte sich am Samstag der 72. Jägerball der Harburger Jägerschaft im Privathotel Lindtner. Rund 500 Gäste feierten ausgelassen bis 4 Uhr morgens. Unter ihnen waren Hamburgs Sozialsenatorin Dr. 2019 02 03 jaegerball1Melanie Leonhard (SPD), der Bundestagsabgeordnete aus dem Landkreis Harburg Michael Grosse-Brömer (CDU), der Vizepräsident der Bürgerschaft Dr. Kurt Duwe (FDP), die Bürgerschaftsabgeordneten Birgit Stöver (CDU) und Sören Schumacher (SPD), der Präsident des Harburger Turnerbunds Michael Armbrecht sowie Gildekönig Jörg Geffke und der Erste Patron der Harburger Schützengilde Ingo Mönke.

Eine der großen Neuerungen war eine sichtbare Verjüngung des Jägerballs. Denn zum ersten Mal wurde den Lehrgangsteilnehmern für den Jagdschein aus Winsen, dem Landkreis Harburg 2019 02 03 jaegerball2und Hamburg die Pirschkarten geschenkt. Der Beginn des Jägerballs aber war ganz traditionell. Nach dem Konzert der Hornbläser und den Grüßen des Vorsitzenden der Jäger Rudolf Wendt und Annette von Karp von Nettis Naturkinder, eröffneten die Eleven der Clubtanzschule Hädrich unter Leitung von Stefan Thimm mit einer Française und einem Wiener Walzer die Tanzfläche. Danach legte die Planet Partyband los.

Als zweite große Neuerung gab es in diesem Jahr im kleinen Saal keine Disco. Stattdessen wurde dieser Teil des Jägerballs in eine Wald-Wies’n verwandelt, auf der die Bergvagabunden für Stimmung sorgten. „Bis 3 Uhr wurde hier zünftig gefeiert“, freute sich Jörg-Hendrik Bösenberg von den Harburger Jägern. „Stimmungsmäßig war es der schönste Jägerball der vergangenen Jahre und wir haben es so jung gehabt wie noch nie“, so sein Fazit.

Tradition auf dem Jägerball ist auch immer der Mitternachts-Act. In diesem Jahr war die Hamburger Elektrocellistin Kate Shine zu Gast, die 2019 02 03 jaegerball3mit ihrer Symbiose aus klassischer und elektronischer Musik den Saal begeisterte.

Auch die beliebte Tombola gab es natürlich wieder. Den Hauptpreis, einen Strandkorb, gestiftet von den Strandkorbprofis Buxtehude, gewann Mimi Ziegler, Tochter der 2. Vorsitzenden der Harburger Jägerschaft, Hannelore Ziegler. Da die Familie Ziegler aber fand, dass der Hauptpreis nicht einfach so von einem Vorstands-Familienmitglied gewonnen werden kann, entschlossen sich die Zieglers zu einer tollen Geste: Sie ließen den Strandkorb versteigern. 1.700 Euro kamen so für die Naturkinder und das DRK-Hospiz in Langenbek zusammen, die auch zu gleichen Teilen aus dem Erlös der Tombola bedacht werden.

Hier geht es zur großen Fotogalerie.

Anzeige

Neuste Artikel

Digitalisierung im Bezirk Harburg schreitet nur zäh voran - Bloc…

Viktoria Ehlers möchte mit ihrer FDP-Fraktion die Digitalisierung im Bezirk Harburg vorantreiben. | Foto: ein

Harburg. Seit Jahren ist das Thema Video und Live Stream aus der Bezirksversammlung Harburg ein Streitthema. In der Coro...

Weiterlesen

Schwimmschulen: Wie es sich anfühlt, seit 10 Wochen nicht arbeit…

Ob Schwimmschulen im Juni wieder öffnen dürfen steht noch in den Sternen. | Foto: ein

Gastbeitrag. Auch die Schwimmschulen sind durch die Coronabeschränkungen schwer getroffen. Seit zehn Wochen haben sie g...

Weiterlesen

Diskothek Freudenhaus: 42,195 Stunden Pfingst-Musik-Marathon im L…

Von Pfings-Samstag bis Pfingst-Montag gibt es die voll Partyladung Musik von der diskothek Freudenhaus im Live-Stream. | Foto: Niels Kreller

Buxtehude. Zu einem Musik-Marathon an Pfingsten hat die Diskothek Freudenhaus in Buxtehude am Samstag in der Frühe Uhr ...

Weiterlesen

5000 neue Ausweise für die Samtgemeindebücherei Salzhausen

Regionaldirektor Cord Köster (rechts) und Beratungscenterleiter Ingo Gräper (links) von der Sparkasse Harburg-Buxtehude übergaben die neuen Ausweise an Donata Kurka, Leiterin der Gemeindebücherei. | Foto: ein/Sparkasse

Salzhausen. Die Samtgemeindebücherei in Salzhausen ist eine beliebte Anlaufstelle für Jung und Alt. Leseratten jeden A...

Weiterlesen

Inserate

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

Rückert rückt an: Seit 25 Jahren ist Andreas Schuhmann bei Arnold Rückert

Lars Rückert, Andreas Schuhmann und Firmengründer Arnold Rückert (v.L.) freuen sich über 25 Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit im Heizungs- und Sanitärbetrieb Arnold Rückert GmbH.

Inserat. Ein besonderes Jubiläum konnte Heizungs- und Sanitärbetrieb Arnold Rückert GmbH im März feiern: Geschäftsf...

Seit 30 Jahren bei Lengemann & Eggers: Betriebsleiter Thomas Postels

Seit 30 bei Lengemann & Eggers GmbH & Co. KG: Betriebsleiter Thomas Postels (Mitte). Lars Rückert (links) und René Rückert gratulierten.

Inserat. 30 Jahre hält Thomas Postels dem Heizungs- und Sanitärspezialisten Lengemann & Eggers GmbH & Co. KG, ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.