Trauerhaus Kirste Bestatungen
Handy Welt
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Handelshof
Rieckhof Eventplaner

HSV-Fans demolieren auf Rückreise von Auswärtsspiel einen ICE

Das durch Fußballfans verschmutztes Bistro des ICE. | Foto: ein

Harburg. Auf der Rückfahrt vom Spiel gegen den 1. FC Heidenheim am Samstag randalierten Fans des HSV in einem ICE und richteten erhebliche Sachschäden an. Es wurden unter anderem Fenster- und Türscheiben zerstört, Lautsprecher aus der Deckenverkleidung gerissen, Polsterungen an einem Sitz sowie teilweise ein WC-Raum beschädigt. Auch Nothämmer wurden von den Randalierern aus der Halterung gerissen und entwendet und mehrere Waggons verdreckt. Wie hoch der entstandene Schaden ist, steht noch nicht fest.

Die Verkehrsleitung der Deutschen Bahn in Hannover hatte gegen 22:30 Uhr die Bundepolizei in Hamburg über die Randalierer informiert, als der ICE kurz vor Harburg war. Der ICE sollte daraufhin ohne Halt zum Hauptbahnhof durchfahren, wo rund 70 Bundes- und Landespolizisten die Randalierer empfangen sollten. Dabei kam es zu einer Panne und der ICE hielt doch schon in Harburg.

Dort konnten schon viele Fans den Zug verlassen, ehe die herbeigeeilten Beamten ihre Maßnahmen durchführen konnten. Rund 60 Fußballanhänger des HSV wurden in Begleitung der Polizeibeamten mit einer S-Bahn zum Hauptbahnhof gebracht. Zur Ergreifung der Täter sollen nun auch die Aufzeichnungen von Überwachungskameras hinzugezogen werden.

Es ist der zweite Vorfall innerhalb kurzer Zeit. Schon am 2. Februar hatten HSV-Fans auf der Rückreise vom Auswärtsspiel gegen den DSC Arminia Bielefeld in einem Metronom randaliert und auch hier erhebliche Sachschäden angerichtet. „Offensichtlich haben sich einige Fußballstörer des Hamburger SV auf die seit Jahren publizierte Aussage der Bundespolizei ‚Wer auf der Fahrt zum Fußballspiel randaliert, sieht das Spiel nicht‘ eingestellt und randalieren nunmehr auf der Rückfahrt kurz vor dem Erreichen des Zielbahnhofs in entsprechenden Zügen“, heißt es von Seiten der Polizei. „Die Bundespolizeiinspektion Hamburg hat und wird sich auch zukünftig personell auf diese "neue" Situation bei Fußballspielen einstellen und auch alle möglichen strafprozessualen Folgemaßnahmen gegen diese Fußballstörer ausschöpfen“, so die Polizei weiter.

Neuste Artikel

Delta Doppelkorn rocken wieder!

Delta Doppelkorn rockten am Freitag in neuer Besetzung im The Old Dubliner. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Laut, schmutzig, Harburg. Nein, gemeint sind damit nicht die Straßen des Bezirks, sondern die Harburger Band De...

Weiterlesen

Der Rieckhof feiert: 35 Jahre live und im Herzen Harburgs

Das Team des Rieckhof freut sich, mit den Gästen 35 Jahre Erfolgsgeschichte zu feiern: Silke Fiehn, Jan Permien, Jörn Hansen und Ulrike Niß. | Foto: Niels Kreller

Harburg. 35 Jahre live und im Herzen Harburgs – der Rieckhof, Harburgs Kulturzentrum, feiert Jubiläum. Und seit dem Nove...

Weiterlesen

Gemeinsam erfolgreich - Sparkasse Harburg-Buxtehude sponsert die …

 Die erfolgreichen Handball-Herren der HSG Seevetal zu Besuch bei Rabea Scheidat (Bildmitte) im Beratungscenterder Sparkasse Harburg-Buxtehude in Hittfeld. | Foto: ein

Harburg/Seevetal. Am achten Spieltag hat es nun auch die Handball-Herren der HSG Seevetal erwischt: im Spitzenspiel beim...

Weiterlesen

Königsball des Schützenvereins Hausbruch war wieder ein stimmungs…

Das Hausbrucher Königsteam: Adjutant Folker Heinecke (von links) mit Alette Nguyen, König Hartmut Rust, Nicola Elkereit und Adjutant Daniel Posyniak mit Ehefrau Melanie. | Foto: ein

Hausbruch. Im festlich mit grün-weißen Luftballons geschmücktem Festsaal im Landhaus Jägerhof fand traditionell der Köni...

Weiterlesen

Inserate

Nun ist es also endgültig so weit: SPORT-SANDER, das Traditionsgeschäft in Hamburg-Harburg, schließt seine Türen.

Ulrike und Henning Sander sagen Tschüss.

Inserat. Gegründet wurde SPORT-SANDER im Jahre 1928 von Frieda und Willy Sander. Nun, 91 Jahre später haben wir uns aus ...

Das Philipp’s – frische, saisonale und regionale Küche neu in Ehestorf

Philipp Siweck und Viola Giesler setzen im „Das Philipp’s“ in Ehestorf auf eine moderne und klassische deutsche Küche unter dem Motto „frisch, regional und lecker“.

Inserat. „Das ist mein Baby“, freut sich Philipp Siweck vom Restaurant „Das Philipp’s“ in Ehestorf. Seit Mai 2019 hat er...

Wellness Lounge Seevetal: Wellness für die Seele

Freuen sich auf ihre Kundinnen und Kunden in der Wellness Lounge Seevetal in Ramelsloh: Katja Görg, Violetta Wollny, Maria Taveras Harms, Tanja Mildner und Olga van Dijk (v.L.).

Inserat. Sich wieder einmal etwas gönnen und es sich richtig gut gehen lassen. Das ist es, was Katja Görg, Olga van Dijk...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung