Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Rieckhof Eventplaner
Handy Welt
Trauerhaus Kirste Bestatungen

125 Jahre Schützenverein Neugraben-Scheideholz – Am Wochenende wird gefeiert

Jubiläumskönig Andreas Bernard freut sich mit seinen Adjutanten Alfred Leye, André Siebert und Dennis Schulz (v.L.n.R.) auf das Jubiläumsfest. | Foto: Niels Kreller

Neugraben. Am Wochenende heißt es Abschied nehmen von der Königswürde für Andreas Bernard, den Jubiläumskönig des Schützenvereins Neugraben-Scheideholz. Hinter ihm, seiner Königin Juliane und den Adjutanten Alfred Leye, Andre Siebert und Dennis Schulz liegt ein bewegtes Jahr, das geprägt war vom 125. Jubiläum des Vereins, das am kommenden Wochenende begangen wird. Auch wenn es anstrengend war: „Ich bereue nicht eine Sekunde“, so Bernard rückblickend auf die vergangenen zwölf Monate. „Das machst Du nur einmal im Leben und das ist maximaler Spaß.“

Seit 34 Jahren ist Andreas Bernard schon Schütze. Als Zwölfjähriger kam er durch einen Kumpel zum Schützenverein. Er war erfolgreicher Sportschütze, wurde Kreis- und Landesmeister. „Mit dem Berufsleben änderte sich das“, so der 46-jährige Verkaufsleiter bei der Shell. „Die Zeit wurde weniger und dann kam die Familie.“ Aber König wollte er schon damals werden. „Aber meine Tochter Frida sollte eigentlich schon älter sein.“ Dabei hat er schon Erfahrung als König: 2001/02 war er Junggesellen Club König und 2002/03 Vizekönig. Die Entscheidung, vor gut einem Jahr auf die Königswürde zu schießen, kam spontan. „Und 14 Schuss später war die Sache erledigt“, lacht Bernard.

Danach ging es umgehend los mit dem Terminen. Ein Highlight war natürlich der eigene Königsball. „Ich hab immer gedacht, wenn ich das von anderen gelesen habe, die schnacken nur. Aber ich hatte Pipi in den Augen“, erzählt Bernard. Sein Königsball endete dann auch erst um sechs Uhr bei ihm mit dem Spiegeleieressen. Auch der Landeskönigsball im Privathotel Lindtner in Heimfeld wird Andreas 2019 08 07 neugraben scheideholz1Bernard in Erinnerung bleiben. „Das war schon groß, wenn man da mit 100 Majestäten im Saal sitzt und einzeln aufgerufen wird.“ Und auch die nächste Schützengeneration der Bernards ist schon fleißig auf dem Weg, Papa nachzueifern. Sohn Frederic (11) ist seit drei Jahren dabei und schießt mit dem Lichtpunktgewehr.

Zum 125-jährigen Jubiläum zieht der Schützenverein Neugraben-Scheideholz von 1894 e. V. eine positive Bilanz des Zusammengehens der beiden Vereine Neugraben und Scheideholz im Jahr 2017. „Aus vieler Sicht war es richtiger Schritt. Viele ältere Mitglieder vermissen ihre alten Vereine natürlich. Aber für das Schützenwesen war es richtig“, so Frank Schwarz, der 1.Vorsitzender des Schützenverein Neugraben-Scheideholz. Der Verein gewinne viele Jungschützen dazu – nur die mittlere Generation, da fehle es noch dran. „Ich sehe den Verein wie einen Schirm, unter dem alle glücklich werden sollen“, so Schwarz. „Man muss an alle denken – an Jung und Alt.“

Festfolge für das 125-jährige Jubiläum

Freitag, 09.08.
• 15:00 bis 17:00 Uhr Großes Kinderfest am Schützenheim Neugraben
• 21:30 Uhr Zapfenstreich, anschließend Kommers im Schützenheim

Samstag, 10.08. Festakt zum 125jährigen Vereinsjubiläum
• 14:00 Uhr Eröffnung des Festplatzes
• 16:30 Uhr Abmarsch vom Marktplatz Neugraben über Neugrabener Markt, Neugrabener Bahnhofstraße, Süderelbebogen, Neu-wiedenthaler Straße, Im Neugrabener Dorf zum Festplatz
• 18:00 Uhr Ansprachen zum 125 jährigen Jubiläum
• 19:30 Uhr DISCO mit DJ Heiner

Sonntag, 11.08.
• 10:20 Uhr Abmarsch über Francoper Straße, Überquerung der Neuwie-denthaler Straße bis zur FF Neugraben In de Krümm. Abholen des KInderkönigspaares
• 11:00 Uhr Abmarsch über In de Krümm, Im Neugrabener Dorf bis zum Hadler Hof.
• 14:25 Uhr Abmarsch über Im Neugrabener Dorf zum Festplatz
• 15:00 bis 17:00 Uhr Schießen auf den Hauptvogel / Preisschießen / Preiswürfeln / Ausschießen des Patenordens
• 16:00 bis 17:30 Uhr Kinderrallye organisiert von der Showband
• 19:00 Uhr Proklamation der neuen Könige
• Anschließend gemütliches Beisammensein und Ausklang im Festzelt

Anzeige

Neuste Artikel

Einbruch in Tattoo-Studio: Täter gefasst

Wilstorf. Am frühen Dienstagmorgen konnte die Polizei einen 26-jährigen Mann festnehmen, der offenbar kurz zuvor die S...

Weiterlesen

Pizzabote überfallen - Polizei sucht nach Zeugen

Winsen. Nach einem Raubüberfall auf einen Pizzaboten im Wikingerweg in Winsen sucht die Polizei nun nach Zeugen. Der 27...

Weiterlesen

Kontrollen: Polizei entdeckt mehrere "Coronapartys"

Am Wochenende erwischte die Polizei im Landkreis Harburg mehrere Personen bei

Harburg Stadt & Land. Es droht ein noch härterer Lockdown, die Infiziertenzahl und besonders die tägliche Zahl der...

Weiterlesen

Corona-Schutzimpfung: Wann bin ich dran? Antwort gibt ein Online-…

Wann bin ich mit Impfen dran? Das fragen sich viele. Antwort gibt ein Online-Tool. | Foto: ein

Harburg Stadt & Land. Neben der Frage, ob man sich überhaupt impfen lässt, treibt viele Menschen auch die Frage um...

Weiterlesen

Inserate

Helmut Egler belegt vierten Rang bei der European-Moto-Trophy

Das RED BARON MV Agusta Racing Team.

Hochgestecktes Ziel für die kommende Saison: Win the race! Inserat. Helmut Egler vom „RED BARON“ MV Agusta Racing ...

Torten im Außer-Haus-Verkauf im Hofladen & Café Obsthof PuurtenQuast

Der Obsthof PuurtenQuast in Neuenfelde im Alten Land ist ein magischer Ort, der alle Sinne anspricht. Hier gibt es Torten und Kuchen zum Abholen.

Inserat. Der Hofladen & Café Obsthof PuurtenQuast im Alten Land ist ein magischer Ort, der das Einkaufen regionaler...

Fismer Lecithin: „Wir schaffen Vertrauen durch Kompetenz und Sicherheit”

Bei Fismer Lecithin liegt die Leidenschaft für das vielseitige und wirkungsvolle Multitalent Lecithin in der Familie: Inhaber Peter Fismer, Peer Lucas Fismer und Lena Bahde-Fismer (v.L.).

Inserat. Die Leidenschaft für das vielseitige und wirkungsvolle Multitalent Lecithin ist bei Fismer Lecithin greifbar...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.