Handelshof
Tierpark Krüzen
Handy Welt
Rieckhof Eventplaner
Grauer Esel - Bar, Café, Weinstube
Waschtitan - das Auto-Wasch-Paradies
Trauerhaus Kirste Bestatungen

Neue Hausziegen im Freilichtmuseum am Kiekeberg

Hausziegen Julischka und Josepha im Freilichtmuseum am Kiekeberg. | Foto: FLMK

Ehestorf. Es wird gemeckert und gezickt – das Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf hat neue Bewohner: Die Hausziegen Julischka (Mutter) und Josepha (Tochter). Das Museum ist ein lebendiger Ort: Außer den Ziegen leben hier verschiedene Vieharten, wie die Bunten Bentheimer Schweine und die Ramelsloher Blaubeine. Die Besucher erleben hautnah den früheren Alltag der Landbevölkerung in der Region. Wie alle Tiere werden die Ziegen jetzt von den Museumslandwirten und Mitarbeitern der Lebenshilfe betreut. Seit 1988 besteht die Kooperation zwischen dem Freilichtmuseum am Kiekeberg und der Lebenshilfe Lüneburg-Harburg.

Die weißen Hausziegen sind robuste Tiere. Sie sind widerstandsfähig gegen Krankheiten, anspruchslos beim Futter sowie bei der Wasserversorgung und sehr anpassungsfähig. Ziegen zu halten, ist daher im Vergleich zu anderen Tierarten günstig. Zudem lieferten sie den Bauern früher außer Milch auch Fleisch, Fell und Dung. Besonders die ärmere Bevölkerung hielt sich Ziegen, was ihnen den Beinamen „Kuh des kleinen Mannes“ einbrachte.

Die Ziegenhaltung hat eine lange Tradition. Dabei kam es dem einfachen Volk nicht darauf an, eine bestimmte Rasse zu züchten. Häufig gab es im ganzen Dorf nur einen Bock. Die Ziegen sicherten in erster Linie die Lebensgrundlage der Menschen. Da erst Ende des 19. Jahrhunderts Regelungen über die Zucht und Haltung veranlasst wurden, gibt es keine typische Rasse für die Region rund um die Lüneburger Heide und Winsener Marsch. Das Freilichtmuseum am Kiekeberg hält daher, wie um 1900 in Norddeutschland üblich, weiße Hausziehen.

Neben den Ziegen leben im Freilichtmuseum am Kiekeberg Bunte Bentheimer Schweine, Bentheimer Landschafe und weitere alte Haustierrassen. Der Museumslandwirt pflegt alle Tiere. Dabei wird er durch die Mitarbeiter der Lebenshilfe Lüneburg-Harburg unterstützt. Seit Ende der 1980er-Jahre arbeiten im Freilichtmuseum zwölf Mitarbeiter mit Behinderung. So ist das Miteinander von Kollegen mit und ohne Behinderung und der Kontakt zu den Besuchern selbstverständlicher Bestandteil der täglichen Museumsarbeit geworden. Menschen mit Behinderung arbeiten in den vielen Museumsbereichen, zum Beispiel der Metallwerkstatt und im Postversand, sie bereiten Veranstaltungen vor, pflegen das Gelände und versorgen die Tiere.

Neuste Artikel

Deutsche Meisterschaft der Formationen: Bronze für Buchholz

Die Tanzformation von BW Buchholz holte bei den Deutschen Meisterschaften am Wochenende in der Alsterdorfer Sporthalle Bronze. | Foto: Wolfgang Gnädig

Buchholz/Hamburg. Der Traum von der WM-Teilnahme am 7. Dezember in Bremen ist zwar nicht in Erfüllung gegangen, aber tro...

Weiterlesen

Der Harburger Wochenmarkt ist zurück auf dem Sand

Der Harburger Wochenmarkt ist wieder auf dem Sand, der in den vergangenen Monaten mit Klinker neu gestaltet wurde. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Heute am Montag ist der Harburger Wochenmarkt wieder auf den Platz zurückgekehrt, auf dem er seit eh und je beh...

Weiterlesen

Internationaler Ball der Seefahrt eröffnet Ballsaison

Er wacht seit Jahren über den Ball der Internationalen Seefahrt. | Foto. Niels Kreller

Heimfeld. Rund 300 Gäste kommen jährlich zum Auftakt der Harburger Ballsaison zum Internationalen Ball der Seefahrt...

Weiterlesen

34. Starpyramide: Schlagerstar Peter Sebastian holt Wildecker Her…

Zum 34. Mal lädt Schlagerstar Peter Sebastian am 1. Advent zum Charity-Event Starpyramide in die Friedrich-Ebert-Halle. | Foto: Niels Kreller

Harburg. Schon bald, genau am Sonntag, 1. Dezember (1. Advent), heißt es bereits zum 34. Mal: Vorhang auf für die von Pe...

Weiterlesen

Inserate

DRK-Shop „Schwester Henny“: Schönes und Mode von Mensch zu Mensch

Im Second-Hand-Shop „Schwester Henny“ des DRK Harburg gibt es gute erhaltene Secondhand-Kleidung und Wohnaccessoires. | Foto: DRK

Inserat Im Second-Hand-Shop "Schwester Henny" des Harburger Deutschen Roten Kreuz im Harburger Ring 8-10 werden besonder...

Der Mix macht´s – die Kreativschmiede I Heidi Lühr

GrafikDesign | Illustration | Fotografie | Kunst | besser im blick - Deine Online-Zeitung mit Fotos, Pics, Events, Termine, Party, Pics, Artikeln, Berichten, Tipps, Gutscheinen für Harburg (Hamburg) Stadt und Land

Inserat. Transparenz ist entscheidend, um Menschen zu erreichen. Jede Art von Kommunikation sollte berühren un...

Ein kleines Paradies für die Sinne - Hofladengenuss & Naturzauber

Hofladen & Café Obsthof PuurtenQuast im Alten Land: Ein schöner Ort, der Ursprünglichkeit und Genuss miteinander verbindet.

Inserat. Hier, im Hofladen & Café Obsthof PuurtenQuast im Alten Land, werden alle Sinne angesprochen, und der lausch...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierten Inhalte und Werbung zu. Detailierte Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung:
Datenschutzerklärung